Sachs 80 SW Thermostat, Zylinderkopf, Kühlsystem

Beitragvon orangejuice12 » 24.09.2019 14:21

Hallo zusammen,

ich möchte dieses Thema hier mal auslagern.
Es geht weiter mit meinem Sachs 80 SW.
Ich habe mit der Drahtbürste auf dem Dremel den Sitz des Thermostaten gereinigt. Den Thermostaten habe ich in Zitronensäure gereinigt und ebenfalls abgebürstet.
Nun ist ja mein Sicherungsring weggerostet.
Ich bräuchte also zumindest einen Sicherungsring. Das ist die erste Frage: Weiß jemand von euch, wo, oder hat jemand von euch so einen Sicherungsring für mich?

Wenn man sich den Sitz mal genau anschaut, findet man keine Nut für den Sicherungsring. Da stimmt doch was nicht...
Außerdem: Im Sitz ist ordentlich Korrosion. Wird das so überhaupt noch dicht?
Oder brauche ich sogar einen neuen Zylinderkopf?

Vielleicht könnt ihr euch das mal anschauen und mir weiterhelfen.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Vielen Dank und Gruß,
Jona

-- 24.09.2019 14:39 --

Kleine Ergänzung:
Ich habe gerade mal das Thermostat im Kochtopf getestet, das geht noch.
Also fehlt nur der Sicherungsring und die Frage ist, ob der Kopf so noch geht.
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5
 

Beitragvon masterofsalsa » 24.09.2019 14:54

Hallo,
warum nicht Thermostat neu?

Korrosion im Kopf? Na SOO pottendicht muß der Thermostat nicht sein. Hauptsache die Masse des Wassers wird schnell warm. Kleine "Verluste" sind bestimmt tolerabel. Ein frischer Thermostat wär mir persöhnlich wichtiger.

Sicherungsnut? Ich behaupte, daß die dort unnötig ist.

Den Ring bekommst Du bestimmt im gut sortierten Fachhandel.

Das wird schon.

Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 107
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon orangejuice12 » 24.09.2019 15:01

Hallo Martin,

das Thermostat muss man erstmal bekommen...

Ok, keine Nut klingt schonmal gut.
Ich messe mal den Durchmesser des Sitzes und suche nach einem Sicherungsring.

Jetzt habe ich gerade mal Ein- und Auslass geöffnet, um sicherzustellen, dass bei der ganzen Kühlergeschichte da kein Wasser drin ist. Alles gut, Zewa in den Auslass - das hab ich mir erstmal mit dem Kolben abgerissen, da zu weit reingeschoben. Zum Glück ließ das abgerissene Stück sich mit der Pinzette aus dem Auslass ziehen.

Gruß,
Jona

Edit: Das wäre DIN 472, Sicherungsring für Bohrungen. Innendurchmesser des Sitzes oben: 22,6mm.
Man könnte hier Nummer 07331-221000 versuchen: https://www.norelem.de/de/de/Produkte/P ... ungen.html
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Sachscupspezi » 24.09.2019 17:56

Hi Jona
Der Sicherungsring ist 22x1 . Zusammen drücken ,einlegen fertig.
Der Kühlerschlauch muss dicht sein,also Anschlussstutzen und Schlauch sollte i.O sein.
Suche unter 2745 104 002 alte Sachs Nummer, oder 0245 139 000 neue Sachs Nummer. Thermostat im Wasserbad prüfen ,fängt an bei 70 Grad Celsius zu öffnen.
Drahtbürste nur aus Messing benutzen.
Gruß Klaus

-- 24.09.2019 18:02 --

http://vi.raptor.ebaydesc.com/ws/eBayIS ... 4000&ver=0
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2829
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 24.09.2019 20:38

Hallo Jona,

irgendwie hab ich da kein gutes Gefühl. Mach mal Zündkerze raus und drehe den Motor am Polrad durch. Das muss ohne Geräusche/Rauschen/Reiben gehen. Danach mal durchkicken. Es muss sich "sauber" anhören.

Danach ZK rein und wieder kicken. Kompression vorhanden? Beim 80er muss die deutlich ausgeprägt sein.

Falls nicht, Zylinder runter und nachsehen.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4427
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 24.09.2019 21:57

Hi Jona
Dreck und Schmock sollte man aus dem Kühlsystem komplett entfernen. Ich würde alles am Motor kontrollieren. Gleitringdichtung erneuern, bei alten Motoren bestimmt besser . Eine Motorrevision komplett ,wäre eine Option.
Der Spruch: :lol: never change a running system stimmt nicht immer.
Die laufen oft auch mit Defekten, nur wie lange noch?

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2829
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon orangejuice12 » 25.09.2019 15:18

Hallo zusammen,

schonmal danke für den Link zum Sicherungsring und dessen Maße.

Zum Thema Laufgarnitur:
Der Motor klingt beim Durchkicken normal. Kompression hat er, aber nicht super viel, würde ich mal sagen.
Was mich aber stutzig macht, ist folgendes:
Bild
Das ist der Blick in den Auslass, Kolben ist auf UT.
Links im Bild ist sozusagen oben.

Wir erkennen die Honspuren auf der Laufbahn, das ist ja gut. Aber links - also oben am Zylinder - sieht man diese graue Fläche. Ob sich da wohl Beschichtung abgelöst hat?

Sollte ich mal den Kopf demontieren und nachschauen?

Gruß und Danke,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Sachscupspezi » 25.09.2019 15:41

Hallo Jona
Sicherlich, bau den Kopf mal ab. Deine Fotos sagen wenig aus.

Mach mal schöne Fotos wenn der Kopf ab ist. Noch schöne Honspuren + Riefen +Abnutzung taugen nichts.
Der Zylinderkopf muss auch plan sein, nicht verzogen.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2829
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon orangejuice12 » 25.09.2019 15:44

Hallo Klaus,
das klingt sinnvoll.
Frische Dichtungen für den Kopf gibt es noch zu kaufen?

Gruß,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon cluberer2003 » 25.09.2019 16:21

Hallo Jona,

ich vermute, dass der Zylinder im oberen Bereich nach vorne und hinten eine ausgewaschene, sprich verschlissene, abgenutzte, Beschichtung hat. Das sind dann diese typischen matten, nicht mehr glänzenden, Flächen.

Dichtungen gibt es noch. Ich empfehle Dir die O-Ringe alle in Viton zu kaufen.

Bin mal gespannt auf die Bilder
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4427
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon orangejuice12 » 25.09.2019 16:36

Hallo,

ich habe gerade den Kopf demontiert.
Im Kopf viel zähe Ablagerungen, teilweise kann man sie wegwischen, teilweise muss man kratzen.
Vielleicht Rückstände von altem Kühlmittel, oder jemand hat mal so ein Kühlerdicht verwendet?

Zum Herzstück:
Der Zylinder ist, da hast du richtig vermutet Holger, oben verschlissen.
Man fühlt keine richtige Kante im Umkehrpunkt am OT, aber man spürt den Verschleiß mit der Fingerkuppe bzw. dem Fingernagel.
So sieht das Ganze aus:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Außerdem habe ich mal am Kolben gerüttelt. Ich weiß weder, wie groß das Laufspiel sein muss, noch, wie sich dieses Spiel dann anfühlt, aber ich vermute, dass das zu viel Spiel ist:

https://www.youtube.com/watch?v=cKHfuB2 ... e=youtu.be

Dieser Zylinder sollte gebohrt und gehont werden und mit Übermaßkolben versehen werden, sehe ich das richtig?

Gruß,
Jona

PS: Der Motor ist bei mir noch nie gelaufen.
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Sachscupspezi » 25.09.2019 17:09

Hallo Jona
Das sieht nicht mehr so toll aus.
Diese Zylinder sind beschichtet.
Die 80ccm Zylinder mit Kolben sind noch günstig auf dem Markt .
Hab vor kurzen einen neuen Satz mit Kolben für 299€ gesehen. Gute gebrauchte mit Kolben, der in dem Zylinder gelaufen ist unter ca.150€.
Aufarbeiten ,Beschichten und Kolben Beschaffung wird teurer. Weiter den Motor kontrollieren, ich denke da wirst Du noch was finden. Zylinder runter Kurbelwelle mal prüfen.
Gruß Klaus

-- 25.09.2019 17:22 --

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-her ... ylinder/k0

Meteor 299€ Keine Ahnung wie haltbar, nicht so gut wie Mahle gehe ich mal von aus.
MAHLE 439€ VB verhandeln so 350€
,oder mal guten gebrauchten für kleineres Geld ,immer mit Kolben der im Zylinder gelaufen ist.

-- 25.09.2019 17:25 --

http://schreiber-zweiradshop.de/Sachs-- ... 80-sw.html

Neuer Zylinder + neuem Kopf = optimal
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2829
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 25.09.2019 17:43

Erstmal langsam...

Mach mal folgendes, Jona: Wische die Zylinderlaufbahn mal aus, sie muss trocken sein. Kolben auf UT fahren. Dann machst du nochmal paar Bilder von der Laufbahn. Ich sage Dir dann meine Meinung bzw. den nächsten Schritt. Noch ist nichts verloren.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4427
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 25.09.2019 17:44

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 1-306-4539

VB :wink:

320€ anstreben

-- 25.09.2019 17:54 --

@ Holger
Ich sehe da schon Abnutzungen an der Beschichtung. Eine Kante ist schon fühlbar.
Das ist nicht der Anspruch den man sich setzen sollte. Nur meine Meinung!!!Es gibt für kleines Geld entschieden bessere Zylinder. Sauber machen und dann schauen ist wohl richtig.
Wie lange möchtest Du mit dem Zylinder noch fahren?
Aber gut ,folge erstmal Holgers rat.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2829
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon orangejuice12 » 25.09.2019 17:55

Hallo,

Danke für eure Hilfe.
Ersatzzylinder sind also verfügbar, schonmal gut.
Ich bin jetzt nicht mehr zuhause, aber morgen mache ich nochmal Bilder.

Bis dahin danke und schönen Abend,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 411
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum