Bing 21/20/115 für Sachs Motor 50S,6,25PS??

Beitragvon Sachscupspezi » 08.08.2019 23:29

Hallo
Ich baue mir grade einen neuen Teilevergaser auf .
Mit einigen Fehlteilen, die man als original Bing Ersatzteil noch bekommt. Sogar den fehlenden Benzinanschluss/Tülle,die eingepresst werden muss.
Es ist ein 21/20/115 ,baugleich mit dem Bing 21/20/105 .
Düsennadel 46-210-2B2P
Leerlaufdüse 44-355/35 oder 40 mal schauen.
Gasschieber 22-651-12
Schwimmergehäuse 30-793/50 mit Starterdüse44-005/0,55 ,oder 30-793/60 mit Starterdüse 44-005/0,65 vom 21/20/107.
Hauptdüse 44-051/90.
Anschluss zum Faltenbalg/Luftfilterseitig 35 mm.

Hat jemand sowas schon für den Sachs Motor 50S mit 6,25 PS getestet?

IMG_1549.JPG
IMG_1549.JPG (3.96 MiB) 286-mal betrachtet
IMG_1543.JPG
IMG_1543.JPG (3.22 MiB) 286-mal betrachtet

Gruß Klaus

-- 08.08.2019 23:41 --

Oben meine ich den Schwimmergehäuse / Deckel 30-793/..
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 

Beitragvon cluberer2003 » 10.08.2019 20:39

Funktioniert sehr gut...

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4319
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 10.08.2019 21:13

@Holger
Besten Dank Holger. Diese Bestückung probiere ich dann mal. Kleine Änderungen an HD
Nadelposition und LD könnte man wenn nötig nach dem Testlauf noch ändern.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon kotte » 10.08.2019 22:00

Fahre den 101er, und der funktioniert gut. Alle anderen, die ich versucht habe um zubauen, war für die Tonne.
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 144
Bilder: 7
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon Sachscupspezi » 10.08.2019 23:33

@kotte
Dann hast Du was falsch gemacht. Ich glaub nicht, das Du alle Nadeldüsen ,Leerlaufdüsen ,Düsen oder Schwimmergehäusedeckel/Starterdüsen getestet hast. Das ist viel zu teuer.
Ich versuch es mit Neuteilen,wo man ausschließen kann ,das was nicht i.O ist.
Der Holger hat das schon getestet,sonst würde er keine Aussage darüber machen.
Bei diesem, auch in Zündapp verbauten Bing 21/20/... können zur Abstimmung auch andere , als die Werksbestückung passende Nadeldüsen,Düsennadeln Hauptdüsen und Leerlaufdüsen je nach Bedarf verbaut werden und das für ein und denselben Motor. Auszug aus Zündapp Ersatzteilliste. Man kann auch für Sachs Motoren Bing Vergaser diesen Typs 21 , gegen die Werksbestückung mit anderen Düsen bestücken . Man muss es dann nur testen ob es passt.
Es ist ein großer Aufwand. Wenn Schrauber, real sowas schon mal erfolgreich versucht haben ,ist es sehr sehr nützlich.
Schau mal auf die Bing Power Seite ,da sind die Typ 21 Vergaser sich oft vom Aufbau sehr ähnlich und umzubauen.
Ein Beispiel der 21/20/115 zum 21/20/116 hat glaub nur die Luftschraube anders.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon kotte » 11.08.2019 09:17

@sachscupspezi
Das hab ich natürlich! Mitlerweiler hab ich ne ganze Kiste 21er Vergaserteile hier liegen und bei Greiner nen Premium konto. Aber der 101er ist leider ganz anders. Der hat einen Düsenstock, den die anderen 21er nicht haben. Habe damals versucht einen 107er umzubauen, aber das war nix. In dem übergang Standgas / Nadel/ HD war das immer Mist. Lezten Endes bin ich doch beim 101er gelandet. Ein zusätzliches Problem kann allerdings auch mein Sebring SU5 gewesen sein, für den ich immer noch keine orginale Flöte habe..

Eigendlich war ich zuversichtlich an die Sache rangegangen, da ich einen 107er ach auxh die KTM GXR abgestimmt bekommen habe und da gehört eigendlich der 21/22 drauf, der aber nirgends zu bekommen ist, wie du sicherlich weist.
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 144
Bilder: 7
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon cluberer2003 » 11.08.2019 09:19

Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4319
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 11.08.2019 17:09

@kotte
( Aber der 101er ist leider ganz anders. Der hat einen Düsenstock, den die anderen 21er nicht haben.)

Diese Aussage ist schlichtweg falsch. Der 21/20/103, 21/20/106, haben die gleiche Nadeldüse 45-250/2.60.
Der 21/20/104 und 21/20/108 ,haben eine passende Nadeldüse 45-250/2.55 oder 45-250/2.56.

Bei den meisten 21/20/.. findet man die Nadeldüse 45-249/... 6603 , 6203,6401, die in den oben angegebenen 21er nicht passen.

Die am häufigsten verbaute Düsennadel im Bing Typ 21 ist die 46-210-2B2P.

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten. Ich bin mir sicher, das man die Sache anständig am laufen bekommt. Irgendwie, hast Du wohl nicht das richtige Setup gefunden.
Nicht nur die Nadeldüsen und Leerlaufdüse, auch der Schwimmerdeckel und die Düsennadel müssen alles zusammen harmonieren. Die richtige Vergasereinstellung und Zündeinstellung sind sehr wichtig, um einen runden Motorlauf in allen Lastbereichen zu erzielen. Raufdüsen oder runter Düsen ist manchmal erforderlich,ob HD oder LD.
Das ist nicht immer einfach und auch zeitaufwendig.
Gruß Klaus

-- 11.08.2019 17:15 --

:) :) :) :)
Ps
Der 21/20/127 hat auch die Nadeldüse 45-250/2.60 wie der 21/20/101 :roll:
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon kotte » 11.08.2019 17:35

Mag ja sein, aber er hat einen 115er und da hat er leider das gleiche Problem wie ich.
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 144
Bilder: 7
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon Sachscupspezi » 11.08.2019 18:32

Den 21/20/115 hab ich und ich bin zuversichtlich, diesen auf dem Sachs Motor 50S gut am laufen zu bekommen. :D :D
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste