Hilfe beim Preis

Beitragvon Harald » 21.06.2019 16:15

Hallo,
Ich habe ein Hercules Prima G3.
Baujahr 1978
Km-Stand:3600
Guter Zustand
Kann mir jemand sagen ob dies noch einen Wert hat?
Vielen Dank
Harald
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.06.2019
Fahrzeug(e): Mofa Hercules
Postleitzahl: 72805
 

Beitragvon LaurieLee » 21.06.2019 20:19

Ich bin zwar schon etwas länger aus der Welt und bei den aktuellen Preisgestaltungen nicht mehr so ganz firm aber natürlich haben die noch einen Wert. Für alles genauere sind Fotos immer ganz angebracht.
Laurie - naja meintwegen auch Fräulein Menke

Und kosts Benzin auch drei Rand zehn - scheissegal es wird schon gehn
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 473
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon Harald » 21.06.2019 20:38

Vielen Dank für die Antwort. Werde morgen dann Bilder einstellen.
Harald
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.06.2019
Fahrzeug(e): Mofa Hercules
Postleitzahl: 72805

Beitragvon ingolino » 22.06.2019 10:44

Es kommt halt drauf an wieviel jemand bereit ist dafür zu zahlen. Genau soviel ist sie Wert. Persönlich gefällt mir das Modell überhaupt nicht weil es zu sehr auf Moped getrimmt ist und dann mit wahnwitzigen 25 um die Ecke kommt. Aber es gibt sicherlich Liebhaber die einen angemessenen Preis zahlen würden.
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 340
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika , Simson S51
Postleitzahl: 52538

Beitragvon Harald » 22.06.2019 18:37

Die Frage ist, was ist angemessen? Hab da überhaupt keinen Plan .
Harald
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.06.2019
Fahrzeug(e): Mofa Hercules
Postleitzahl: 72805

Beitragvon Tobias 2 » 12.07.2019 09:18

Hallo,

ich habe selbst eine G3. Der Wert ist schwierig zu beurteilen.
Ich würde den so einschätzen:
Fahrbereit, aber teilweise verbastelt und etwas abgerockt: ca. 350€
Fahrbereit, mit Papiere, Originalzustand, aber Gebrauchsspuren 700€
Technisch überholt, sehr guter Originalzustand, oder restauriert: Über 1000€

Zum Mofa an sich lässt sich sagen, dass das zu der damaligen Zeit die absolute Oberklasse war.- Motorradähnliche Bauweise, stabiles Fahrwerk der 40Km/h Variante. Aber eben nur mit 25km/h.
In der Realität laufen die aber meistens schneller und bezüglich "Optimierung" ist auch noch Luft nach oben. Das 3-Gang Getriebe ist sehr kurz übersetzt. man kann locker hinten 5 Zähne weniger fahren.

Wer heute noch Mofa fährt, möchte aber oft auch die urige Mofaoptik mit tiefem Durchstieg haben.

Gruß Tobias
Tobias 2
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.02.2019
Fahrzeug(e): Hercules G3, Hercules MF4, Puch X40, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12
Postleitzahl: 57234

Beitragvon Harald » 13.07.2019 14:35

Vielen herzlichen Dank Tobias.
Jetzt habe ich einen Anhalt.
Schönes WE
Gruß
Harald
Harald
 
Beiträge: 4
Registriert: 21.06.2019
Fahrzeug(e): Mofa Hercules
Postleitzahl: 72805
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum