Restauration abgeschlossen mf221, nächstes Projekt startet.

Beitragvon Sachscupspezi » 29.05.2019 22:41

http://schreiber-zweiradshop.de/Sachs-- ... plung.html


In der Schweiz kostet die Mitnehmerscheibe 29,90€-39,90€ ,der Versand ist sehr teuer ca.20€.
Bei Schreiber etwas einfacher und bestimmt sicherer und zügiger.
Andere Kupplungsteile bekommt man in der Schweiz massig,falls da noch was gebraucht wird melde dich bei mir.
Gruß Klaus

-- 29.05.2019 22:43 --

http://schreiber-zweiradshop.de/images/ ... 7326_1.jpg

-- 29.05.2019 22:49 --

Ruf Mal bei Schreiber an. Der Preis ist schon ein Hammer,die Scheibe kostete schon in € laut Hurri Hoeckle 13,70€ .
Frag mal ob er sie für 50€ inklusive Versand verkauft.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2668
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 

Beitragvon Muschdifix » 30.05.2019 13:08

Ok ich Versuchs, danke
Muschdifix
 
Beiträge: 28
Registriert: 28.08.2018
Fahrzeug(e): Hercules mf221
Postleitzahl: 71563

Beitragvon Muschdifix » 31.05.2019 17:21

Nun, hinter der Scheibe damit mein Standstart wieder tut bin ich momentan her, einen Leerlaufhebel habe ich zwischenzeitlich entdeckt und bekomme ihn hoffentlich.
Eure Tipps sind echt sehr hilfreich für einen Großvater - Nichtschrauber. Nun eine Frage, wonach suche ich zuerst, wenn das Mofa warm nicht mehr anläuft?
Kalt mit deko und Automatic eingeschaltet klappt es nämlich.
Warm nicht ums V..
Hilfe !
Gruß Axel
Muschdifix
 
Beiträge: 28
Registriert: 28.08.2018
Fahrzeug(e): Hercules mf221
Postleitzahl: 71563

Beitragvon kotte » 31.05.2019 19:59

Bei Kontakten würde ich auf den Kondensator tippen, oder seltener Zündkerzenstecker mit Wiederstand...
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 70
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon Sachscupspezi » 31.05.2019 21:37

Hi
Vergaser:
Oder zu fettes Gemisch. Wenn der Motor warm ist, braucht er nicht so ein fettes Gemisch wie beim Kaltstart. Kerze schwarz,das wäre ein Hinweis.
Gruß Klaus

-- 31.05.2019 21:42 --

Wichtig starker Zündfunke,die richtige Zündkerze und den Kontaktabstand mittel zur Masseelektrode an der Zündkerze auf 0,4mm- maximal auf 0,5mm stellen. Bosch oder Beru sind gute Zündkerzen.
Schreib mal welche Kerze Du drin hast und messe mit einer Blattlehre mal den Kontaktabstand an der Zündkerze.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2668
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Muschdifix » 31.05.2019 21:47

Ok, mach ich am Montag und probier’s durch, danke dafür!
Axel
Muschdifix
 
Beiträge: 28
Registriert: 28.08.2018
Fahrzeug(e): Hercules mf221
Postleitzahl: 71563

Beitragvon Muschdifix » 01.06.2019 21:11

Also die Kerze ist schön hellgrau,Abstand stimmt auch. Ist eine NGH B6HS
Hab heute nochmal kalt mit eingelegter Kupplung den Berg runter gestart, ging gut, 3 km gefahren, ausgeschaltet.
Danach kein Start mehr möglich.
Mehrer hundert Meter mit deko Hebel gezogen mit und ohne Gas, war nix zu machen.
Was mach ich falsch?
Gruß Muschdifix
Muschdifix
 
Beiträge: 28
Registriert: 28.08.2018
Fahrzeug(e): Hercules mf221
Postleitzahl: 71563
 
Vorherige

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum