ZX 50, neue Zündung, geht nicht

Beitragvon nk94 » 04.05.2019 16:37

Hallo, ich habe jetzt eine neue Zündspule und eine neue Lichtmaschine eingebaut. Motor lief kurz, dann wieder kein Zündfunken. Jetzt weiss ich nicht mehr weiter.
MfG Roos Siegfried
nk94
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2017
Fahrzeug(e): Hercules zx1
Postleitzahl: 97839
 

Beitragvon Sachscupspezi » 04.05.2019 18:59

Hallo
Da muss wohl ein Fachmann dran.
Hast Du auch wirklich alles durchgemessen und geprüft?Wenn man das nicht selbst beherrscht ,ist das keine Schande.
viewtopic.php?f=8&t=16845
Kannst ja nochmal von vorn anfangen und auch wirklich alles prüfen,wenn Du es allein hin bekommen möchtest. Besser ist es ,einen Speziallisten vor Ort nachschauen lassen.
Gruß Klaus

-- 04.05.2019 19:03 --

Auch den Kabelbaum auf Beschädigungen prüfen. Anschlüsse/Stecker prüfen.
Ausschließen, das irgendein Kabel das nicht an Masse kommen darf ,einen Masseschluss verursacht.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon nk94 » 04.05.2019 20:20

Hallo, die Kabel sind ja auch alle neu. Waren ja dabei. Ich musste die nur zusammen stecken. Ist ja alles markiert. Und wie ich es zusammen gebaut habe, habe ich den Kickstarter bewegt und es hat gefunkt. Danach den Tank montiert und und angetreten. Ist auch ein bischen gelaufen. Doch dann war der Funken wieder weg.
MfG Roos Siegfried
nk94
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2017
Fahrzeug(e): Hercules zx1
Postleitzahl: 97839

Beitragvon Sachscupspezi » 04.05.2019 22:37

Es geht auch ein Kabel zum Zündschloss ,kommt das irgendwie an den Rahmen an Masse ,dann geht das Moped aus.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 04.05.2019 22:46

Zündkerzenstecker tauschen, auch die Zündkerze. Das zuerst machen.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4319
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 04.05.2019 23:16

@ Holger
Das wurde schon gemacht.
An dieser Stelle nochmals schauen, warum nicht.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Gikauf » 04.05.2019 23:38

Das klingt stark nach Beku Kerzen.

Du kannst auch ohne Kerze testen, Kabel ans Gehäuse halten und kurz starten. Kommt der Funke so und mit der Kerze nicht, weißt du wo du suchen mußt.
Benutzeravatar
Gikauf
 
Beiträge: 344
Registriert: 07.01.2016
Plz/Ort: 63796 Kahl a Main
Fahrzeug(e): Kymco ZX Super Fever, Vespa PK
Postleitzahl: 63796

Beitragvon nk94 » 05.05.2019 13:05

Servus, das habe ich alles schon probiert.
nk94
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2017
Fahrzeug(e): Hercules zx1
Postleitzahl: 97839

Beitragvon cluberer2003 » 05.05.2019 14:44

Nachdem du die neue verbaut hast oder davor?

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4319
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 06.05.2019 13:18

Hallo Siegfried
Für einen Speziallisten ist es einfacher Fehler zu finden.
Ich persönlich eiere da auch schon mal rum , es ist nicht immer einfach.
Die Sachen die man ohne großes Fachwissen machen kann,prüft man immer zuerst,das kann ,aber muss nicht zum Erfolg führen.
Mal einigen Daten:
Zündkerze wäre Bosch WR4CC,es ist eine entstörte Zündkerze Zeichen :R.
Kerzen Stecker würde ich einen 1 Kiloohm verbauen.
Das Polrad muss eine gut Magnetisierung haben,sonst liefert es nicht die notwendigen Ströme.

Der Zündzeitpunkt (Werkseinstellung)1,5+-0,2mm vor.o.T ,wird eingestellt nach Markierungen. Bei Fluchtung der Kennzeichnung am Polrad/ Gehäuse ,mit 4 mm Einstellstift ,der bei dieser Stellung,durch das Polrad in die Grundplatte genau eingreifen muss. Prüfen: Ist das nicht der Fall durch verdrehen der Ankerplatte ,dieses so einstellen. Siehe Reparaturanleitung. Das wäre der dann der richtige Zündzeitpunkt. Auch bei verstellter Zündung muss ein Zündfunke kommen,der kommt dann nur zum falschen Zeitpunkt.

Dein Kabelbaum / Zündschloss könnte defekt sein, deswegen an dieser Stelle die Kabel ablegen und prüfen ob dann ein Zündfunke kommt.

http://www.technik-ostfriese.com/techni ... tei/19.php

Das durchmessen der Elektrobauteile sollte auch ein Fachmann mal machen.
Aus der Ferne ist es etwas schwierig,dir zu helfen. Ob es eine Kleinigkeit ist ,oder was schwerwiegendes kann ich nicht beurteilen.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon nk94 » 06.05.2019 15:54

Hallo, Zündschloss geht. Wenn ich das eine Kabel von der Spule abziehe, das vom Zündschloss, müsste es auch gehen. Geht aber nicht. Die Zündung einstellen, geht nicht, da ja nur Strom erzeugt wird. Soweit ich das sehe. Keine Kontakte. Ich bräuchte einen, in meiner Nähe, wo sich mit den ganzen auskennt. Wenn ich in eine Werkstatt gehe, übersteigt das den Wert.
MfG Roos Siegfried
nk94
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2017
Fahrzeug(e): Hercules zx1
Postleitzahl: 97839

Beitragvon Sachscupspezi » 06.05.2019 17:23

Hallo Siegfried
Viele Forumsmitglieder wohnen relativ nah bei Dir. Starte einen Hilfe Aufruf.
Die Zündung kann man einstellen,das hat nichts damit zu tun ,ob es eine Kontaktzündung oder eine kontaktlose Zündanlage ist. Mit Markierung/Einstellstift/ verdrehen des Stators/ kann man die Zündanlage auf etwas früher oder später stellen. Man sollte die Werksangaben einhalten.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 06.05.2019 18:41

Wenn der Motor schon mal mit den neuen Komponenten gelaufen ist und jetzt kein Funke mehr da ist, hat das zunächst einmal nichts mit der Zündeinstellung zu tun.

Wenn der Zündfunke dann plötzlich weg ist, ist entweder irgendwas von den neuen Komponenten defekt geworden, was ich aber nicht glaube oder es ist ein Defekt an der Kerze oder am Kerzenstecker aufgetreten. Oder das Abstellkabel kommt irgendwo auf Masse.

Ich versuche es noch einmal: Welche Kerze ist verbaut? Bitte nochmal mit einer neuen probieren. Möglichst keine
NGK. Dann schauen, ob die Zündspule Massekontakt hat. Entweder über den Flansch oder über eine Steckverbindung. Ferner vom Zündkabel ein etwas ein cm großes Stück abzwicken, einen neuen Kerzenstecker aufdrehen und mit neuer Kerze probieren.

Oder - wie bereits schon oben erwähnt wurde - Zündkerze ausdrehen, Kerzenstecker vom Zündkabel runter und dann das Kabelende beim Durchkicken (Kerze ist ausgedreht, dann geht das leichter) gegen Masse halten. Kommt dann ein Zündfunke?

Erst wenn obiges beantwortet ist kann man weiter helfen. Das ist systematisches Vorgehen. Immer mit dem einfachsten zuerst.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4319
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon nk94 » 06.05.2019 19:41

Hallo, ich habe schon den Zündkerzenstecker abgedreht, und das Kabel direkt am Zylinder gehalten, nix. Außerdem das Zündschloss von der Zündspule abgezogen. Desweiteren habe ich inzwischen drei Zündspulen, eine nagel neu ausprobiert.
MfG Roos Siegfried
nk94
 
Beiträge: 54
Registriert: 08.10.2017
Fahrzeug(e): Hercules zx1
Postleitzahl: 97839

Beitragvon Sachscupspezi » 06.05.2019 19:48

Hallo Siegfried
Mach das mal so wie Holger es sagt.


Ich persönlich denk auch, es liegt an irgendeiner Steckverbindung, fehlender Kontakt an den Kabel von der Zündung zur Zündspule,Masseschluss oder keine gute Masseverbindung.

Hier würde ich, nach dem Du Holgers Anweisung gefolgt bist ,als erstes nachschauen.Der Zündimpulsgeber rotes Kabel aus der Zündung,geht ja zur Zündspule. Ist dort eine Steckverbindung,diese auf Wackler ,Beschädigung und Korrosion prüfen. Kontakt Spray WD40 benutzen um Rost zu beseitigen ,Stecker mehrmals zusammen stecken. Alle Kabel die aus der Zündung zur Zündspule gehen prüfen.
Gruß Klaus

-- 06.05.2019 20:10 --

Du musst sicher stellen das beim Einbau der neuen Ankerplatte kein Kabel das nicht an Masse kommen darf irgendwie beschädigt wurde . Durch einquetschen oder durch das drehende Polrad. Das Moped lief ja kurz nach dem Einbau der neuen Ankerplatte/Stator.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum