Seite 1 von 1

BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 14.03.2019 20:53
von Mopedikürer
Moin und Servus,

ich hab gerade ein Paar BO17 verbaut, die einem Motor beigestellt waren.
Kennt ihr die Packung und die Prägung am Innenring so wie auf den Fotos?

IMAG3227.jpg
IMAG3227.jpg (2.57 MiB) 467-mal betrachtet

IMAG3221.jpg
IMAG3221.jpg (2.61 MiB) 467-mal betrachtet

IMAG3225.jpg
IMAG3225.jpg (2.51 MiB) 467-mal betrachtet


Mit dem winzigen QR Code kommt mir das seltsam vor.

Ich wundere mich, da ich dachte, dass FAG nicht anders als SLF TVP sind.
Ich habe die gemessen 2,08mm Spiel mit 1,9mm ausgeglichen, zunächst war es derart stramm, dass ich nach Gefühl 0,1mm entfernt habe - das war extrem klapprig, worauf ich zunächst 0,05 mehr aufgelegt hatte, und da war immer noch Spiel fühlbar.
Also wieder bei 1,9 gelandet und gut isses.
Kurzum - beim ersten Mal war wohl der Ring nicht richtig dran oder irgendetwas.

Ich lasse es so, und denke, dass noch 0,05 mehr zuviel wären.
Probiert habe ich es allerdings nicht.

Nun ist es bei den SLF aber immer so, dass man beispielsweise mit 1,85 UND 1,9 zu einem fühlbar guten Ergebnis kommt und nicht nur bei einem der beiden Werte.

Immerhin, der rechte Wert liegt auf dem von mir vermuteten, aber ich hätte bei den Lagern eine größere Toleranz erwartet.

-- 14.03.2019 21:14 --

Hat sich erledigt!

Ich hab mir von Schaeffler die App gezogen und den Sicherheitscode gescannt,
daraufhin hat die App Namen und Adresse des Fälschers in Vietnam und den Hinweis, dass er zu Strafarbeit in einer Motorwerkstatt verurteilt wurde.

Nein, Spaß :lol: aber es gibt diese App und der Code ist gültig! :D

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 15.03.2019 01:53
von Sachscupspezi

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 15.03.2019 06:35
von Mopedikürer
Hallo Klaus!

Ja, ich hatte diese Verpackung meistens nur auf Seiten aus Osteuropa gesehen.
Aber die Schaeffler-App hat's ja nun geklärt.

Beim Einmessen hat sich dieses 10 Kugel wie ein NSK mit 11 Kugeln verhalten. Kann aber auch sein, dass der Wert des Spiel mal anders im Raster der Maße der Paßscheiben liegt.
Ich habe ja auch 0,195mm nicht probiert. Vielleicht würde es gerade noch gehen, aber ich glaube nicht.

Merkt man beim Einstellen des Axialspiels da einen Unterschied zu den SLF?
Dann sind SLF die erste und beste Wahl, wenn die toleranter sind als FAG.

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 15.03.2019 07:45
von Sachscupspezi
@ Mopedikürer
Bei FAG BO17 gibt es unterschiedliche Bezeichnungen:wie z.B MB ,LOF ,R25R45. Das letztere R25R45 ist die erweiterte Radialluft. MB,LOF weiß ich nicht.
Bei BO17 SKF Bezeichnung W. Bei BO17 DKFL Bezeichnung N.
Ich denke BO17 kann von der Lagerluft schon unterschiedlich sein,so wie bei anderen Kugellagern wie C3,C4 oder C5. Beim BO17SKF sitzt der Käfig mit Kugel auf dem Innenring gefühlt schon anders als beim FAG.

FAG BO17 YP ,mit Bezeichnung MB hab ich sehr oft verbaut,die sitzen immer perfekt . Findet man auch oft im Sachs Motor.
Gruß Klaus

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 15.03.2019 09:01
von K50bruno
ich nutze nur FAG BO17 - TVP Lager

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 15.03.2019 12:36
von cluberer2003
Schulterkugellager mit 11 Kugeln - egal welcher Hersteller - kommen nicht in meine Motoren.

Gruß Holger

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 15.03.2019 12:38
von K50bruno
cluberer2003 hat geschrieben:Schulterkugellager mit 11 Kugeln - egal welcher Hersteller - kommen nicht in meine Motoren.

Gruß Holger



so isses :psycho:

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 15.03.2019 17:22
von Mopedikürer
:top:

Ich hatte nur etwas Bammel, weil das Lager sich wie beschrieben verhalten hat, und ich ja damals die FAG xlife Plagiate hatte.
Die musste man aber auf 0,025mm genau einbauen, und trotzdem waren sie nach 1000km kaputt.

SLF TVP 10 Kugeln hatte ich sonst immer. Ich meine die gefallen mir besser als die FAG TVP jetzt.
Enorm großer Toleranzbereich, von zu eng bis klappert bestimmt 0,15mm oder sogar mehr.

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 15.03.2019 17:37
von Sachscupspezi
Die FAG , DKFL,SKF und SLF YP mit 10 Kugeln immer erste Wahl . Die TVP von FAG /SLF mit 10 Kugeln auf jeden Fall empfehlenswert. Bei einigen anderen Herstellern zwick es nach dem Einbau, das Lager klemmt. Hab es schon mal versucht und bin von den Noname nicht mehr überzeugt.
Gruß Klaus

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 15.03.2019 19:11
von Mopedikürer
Nun haben die FAG ja auch den Schaeffler-Code, ich bin sicher, die sind echt und das Spiel stimmt auch.

Dass sie besser sind als SLF, das glaube ich nicht.
Mein Gefühl bei SLF ist besser.

SKF Lager einer best. Sorte haben im Test auf Geräuschentwicklung und Eigenwärme sogar schlecht abgeschnitten, wogegen NSR/NTN wesentlich besser waren und ein chinesisches Lager (EBR oder ähnlich) hatte die Nase ganz weit vorn.
Von den 6203 habe ich bei SNR und NTN und SLF den besseren Eindruck als vom SKF.
SNR verbaut die BW in Hubschraubern, ich meine NTN sind vom selben Hersteller oder verwandt.

BO 17 gibt es aber nicht von denen.

NSK ist gute Qualität, aber 11 Kugeln würde ich im 50s nicht nehmen.
Da muss ich Holger Recht geben, und die SLF TVP laufen sehr ruhig und sauber.

NSK hatte ich als erstes in meinem 501 bkf verbaut. Muss man auf 0,05 genau einbauen.
Auch beim SLF gehe ich möglichst eng, aber die vertragen mehr axiales Spiel, das spielt in Bezug auf die Ausdehnung des Gehäuses bei Betriebswärme sicherlich eine Rolle.

Re: BO17 TVP von FAG echt?

BeitragVerfasst: 23.03.2019 16:48
von Sachscupspezi
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-306-1446

BO17 YP r25r45 von SLF,noch nie gesehen,diese kenne ich nur so von FAG .
Gruß Klaus