Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

Beitragvon masterofsalsa » 19.03.2019 11:57

Hallo Bruno,
wenn ich schreibe "könnte" und "Vermutung" sollte klar sein, daß dies Spekulation ist. Dafür braucht es keinen Hinweis.

Fakt ist doch wohl, was citybiker schrieb: "Die bewiesenen Fakten sind, daß die luftgekühlte K50 Ultra I die glatten Felgen hatte".
Fakt ist auch, daß man im Netz diverse Fotos von roten LC´s sieht, die keine glatten Felgen haben.
Dafür gibts zwei Erklärungen: Entweder sind das sämtlich Fälschungen, oder irgendwann wurde von glatt auf ncht glatt umgestellt.
Falls lezteres der Fall ist, fragt sich wann, damit Kasimir weiß, ob seine Ultra original ist. Das war doch hier das eigentliche Thema.

Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.03.2017
 

Beitragvon Sundriver » 19.03.2019 12:32

Hallo,

einfach mal Beitrag Nr.6 lesen...wie ich dort schon geschrieben hatte,sind die Felgen auf dem Bild original und gehören zur Ultra 1 LC!
Es gab/gibt drei verschiedene Gußformen des Ultra Vorderrads:
I bzw. I LC mit Wölbung nach außen von der Mitte aus. Diese Felgenform wurde nicht lange gebaut!

Das gleiche Rad besonders oft auch bei Ultra 1 LC mit "Naht", aber die Rundung auch von der Mitte nach außen!

Bei den Rädern ab ca. 1979 (dritte Version), geht die Wölbung von außen weiter nach innen, dann kommt eine kleinere Rundung und die „Naht“ in der Mitte.

Jedes Rad hat auch eine Jahreszahl (Produktionsjahr)!

viele Grüße
Peter
Sundriver
 
Beiträge: 27
Registriert: 10.03.2019
Fahrzeug(e): Hercules K 50 Ultra,Hercules Ultra 80 Chopper
Postleitzahl: 32052

Beitragvon masterofsalsa » 19.03.2019 13:17

Hallo Peter,
am 15.3. schreibst Du: "Deine Felgen sind Original Ultra 1 von 1976!"
Sehe ich das richtig, daß es 76 nur luftgekühlte Ultras gab?
Und trotz Steg oder Knubbel sind die original?
Hieße das dann, daß die luftgekühlten nicht zwingend glatte Felgen haben müssen?

Verwirrte Grüße
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon Sachscupspezi » 19.03.2019 13:45

@ masterofsalsa
Ich will nicht rum stänkern. Ich weiß auch nicht alles.
Folgendes zum Verständnis: Wenn was an den Hercules Sachs Modellen verändert wurde ,wurden Ersatzteillisten ,b.z.w Hercules /Sachs Microfiche aktuallisiert,oder Sachs Mitteillungen ausgegeben. Im Zuge der Entwicklung wurden auch mal Veränderungen vorgenommen,die aber immer vom Hersteller bekannt gegeben wurden.

Wirtschaftlichkeit beim Einkauf das spielt auch eine Rolle, vielleicht beim Einkauf z.B von Motorlagern . Das Modell selbst ,einfach so von den Rahmen/ Anbauteilen zu verändern ohne jegliche Mitteilung vom Hersteller, wurde bestimmt nicht gemacht. Gleiches Baujahr ,gleicher Typ sind bestimmt gleich.
Gruß Klaus

-- 19.03.2019 13:58 --

Die Fahrzeuge sind auch schon über 40 Jahre alt und da alles auf Originalität zuzuordnen ist nicht einfach. Es ist auch unter den verschiedenen Typen / Modellen auch vieles plug and play ,so das Teile von anderen Modellen auch mal an einem anderen Modell landeten.

-- 19.03.2019 15:28 --

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-306-1331

Mein Kumpel restauriert grad eine K50 Ultra und der ist sich ziemlich sicher ,das dieses Modell nur diese Felgen von Grimeca verbaut hatte.

-- 19.03.2019 15:32 --

Ein neuer Sachs Motor 50 S und original Schwarzchrom Ausspuffanlage wird noch eingebaut.

-- 19.03.2019 17:38 --

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 7-306-1331

Schon einige Hercules mit original Teilen wieder instand gesetzt. Die Motoren kommen demnächst rein.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2713
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon masterofsalsa » 20.03.2019 00:28

Hallo,
unter Anzeigennummer 1080088505 ist bei Ebay Kleinanzeigen gerade eine 78er I LC mit 4400 km drin. Die hat noch eine andere Lenkerbefestigungsplatte als die, welche man von den luftgekühlten Ultras kennt.. Und Felgen mit ''Hubbel,Steg''
Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon Sachscupspezi » 20.03.2019 01:14

Hallo Martin
Nach dem Tachostand darf man sich nicht immer richten.
Alles kann schon mal umgebaut worden sein.
Man müsste genau wissen,wie die Fahrzeuge ab Werk ausgeliefert wurden.Alles andere ist spekulativ.
Gruß Klaus

-- 20.03.2019 01:18 --

Wir sprechen von K50 ULTRA mit 50S Motor,nicht von diesem Fahrzeug.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2713
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon masterofsalsa » 20.03.2019 08:52

Hallo Klaus,
ich bin noch beim Themenstarter Kasimir mit 78er LC. Er hat bei sich die von der Ultra II bekannte Lenkerbefestigung vorgefunden, woraufhin ihm hier gesagt wurde, das sei nicht original. Als original wurde ihm die Lenkerbefestigung gezeigt, wie wir sie von der luftgekühlten Ultra kennen.
Das Ebayangebot zeigt eine Lenkerhalteplatte, die wiederum anders aussieht. Ich fand es interessant, eine weitere Variante zu sehen - wo auch immer sie.herkommt.

Selbstverständlich sagt der Km-stand allein nichts aus.
Theoretisch konnte ein Erstbesitzer sein Moped natürlich schon in der ersten Woche verbasteln.

Ich schau mich eben nur gern um, damit ich die ganze Bandbreite erfassen kann. Wie Du schon sagst: Man müsste wissen, wie die Dinger ab Werk aussahen.
Weiß man aber nach über 40 Jahren nicht mehr genau.
Endgültige und keinen Zweifel zulassende Aussagen über Originalität halte ich daher für unseriös (damit meine ich jetzt nicht Dich, sondern ganz allgemein).

Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon citybiker » 20.03.2019 09:46

Nach was soll man sich orientieren? Prospektfotos bringen da auch nicht soviel, da auf denen ja meistens ein Vorserienmodell zu sehen ist an dem zum Teil noch alte Sachen verbaut waren, da die neuen Teile noch nicht lieferbar waren.
Der Modellwechsel fand ja auch oft nach den Werksferien im Sommer statt, was zu Folge hatte daß in einem Baujahr zwei verschiedene Ausführungen gab. Z.B. 76 er RL die ersten noch mit den Alten Magura Griffen, die später gebauten mit den Neuen Magura Griffen.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1172
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon masterofsalsa » 20.03.2019 10:17

Woran man sich orientieren soll?
Vielleicht an den zusammengetragenen Puzzleteilchen und dann die Schlüsse draus ziehen.

Wenn es z.B. stimmen sollte, daß die 76 auf dem Ultra-Vorderrad-Felgenbild (mit Wulst) weiter oben das Produktionsdatum ist, dann hat es zu Bauzeiten der ersten luftgekühlten Ultra eben diese Wulstfelgen gegeben und damit im Umkehrschluß eben nicht nur ausschließlich glatte Felgen.
Womit eine luftgekühlte Ultra ohne glatte Felgen nicht unbedingt falsch sein muß.
Wenn man also klären könnte, ob diese auf der Felge eingegossene Zahl tatsächlich das Produktionsdatum ist, könnte man auch ohne Zeitmaschine belastbare Aussagen treffen.
Ist letztlich wie bei Archäologen.
Das gleiche Spielchen wurde von Honda-Enthusiasten jahrzehntelang mit den ersten 2000 Stück der 750 four K0-Modelle betrieben. Da wurden die winzigsten Details zutage gefördert, die in den Werksunterlagen nicht dokumentiert waren.
Gruß
Martin

-- 20.03.2019 10:31 --

Mir ist es auch vollkommen egal, ob jetzt Teil A oder Teil B das richtige ist. Falls original würde ich beides akzeptieren. Ich mag die Marke Hercules und insbesondere die KK -Räder. Und Rätsel zu lösen ist interessant.
Hier im Forum gibt's so viel Erfahrung und Bilder, daß man wohl manches Geheimnis lüften kann.
masterofsalsa
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon citybiker » 20.03.2019 11:52

Die Luftgekühlten K50 Ultra hatten definitiv die glatten Felgen.
Der KKR Typreferent der Hercules IG. könnte man mal fragen, der ist auch bekannt als Ultra Sammler und Experte.
Ich frag ihn mal.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1172
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon masterofsalsa » 20.03.2019 12:06

Das bezweifel ich auch gar nicht. Ich weiß es ja nicht besser, sondern sammle Meinungen.
Nur heißt das im Umkehrschluß zwingend, daß die angesprochene eingegossene 76 NICHT das Produktionsdatum der Felge darstellt, wie es hier ein User schrieb.
Niemand gießt 1976 Felgen mit Wulst, wenn bis Ende 1977 ausschließlich glatte verbaut werden.

Das meinte ich. So tastet man sich ran. Eins ist falsch, weil beides nicht geht.
masterofsalsa
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon citybiker » 20.03.2019 13:48

Also, laut Typreferenten der Hercules IG und ausgewiesenen Ultrafachmann Diethelm Platz wurde bei den Roten Ultras nur die einteilige Lenkerklemme verbaut.
Bei den Felgen sieht es so aus, daß bei der LC anfangs die glatten verbaut wurde und später die mit dem Wulst.

Also wären deine Felgen passend zu deinem Moped.
Bei der Gabel vermute ich, daß die Originale beschädigt war z.B. durch einen Unfall und der damalige Besitzer des Mopeds einfach eine neuere mitsamt Schutzblech eingebaut hat.
Damals gabs solche Sachen recht günstig von "Schlachtmopeds" ( geklaute) zu kaufen.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1172
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon masterofsalsa » 20.03.2019 14:13

Ich bin begeistert. Echt. Danke Dir.
Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 104
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon Sachscupspezi » 20.03.2019 14:31

Die K50 ULTRA Art .075 mit Sachs Motor 50S, diese hatte doch nur den Lacksatz, rot mit gelben Linierungen.Felgen genau so rot, gelb linert.

Die LC Art.085 wie es am Typschild bei Kasimir zu sehen ist,doch rot/ weiß linert. Oder liege ich da falsch?
Gruß Klaus

-- 20.03.2019 14:40 --

Ich dachte erst, es handelt sich bei Kasimir um eine K50 Ultra Art.075 mit 50S Motor .
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2713
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Franx » 20.03.2019 16:17

Junge Junge,
ist das ein Hahnenkampf untereinander um orignal oder nicht original. :D :D :D

Citybiker hats doch beschrieben,früher wurde einiges mal neu gemischt
beim Modellwechsel. Oft genug hat auch ein Händler ein Ersatzteil bei
einer seiner neuen Maschinen mal flugs ausgebaut,wenn es mal schnell
gehen sollte. Dann kann das nachbestellte Teil auch schon mal ein
Modelljahr später sein.Das war übrigends damals gang und gebe bei
allen Händlern. Da Ersatzteile recht lange brauchten,und der Kunde
wollte fahren :roll:

lg franx

Ks50 TT watercooled 1977
GTS50 5 Speed 1977
KS80 TT spec. 1981
KS 175 7800 Km new
RD350 LC orig. 1980
RD350 31K YPVS 1983
Honda Dax 50 1977
Yamaha AT2(125) 1972

http://www.jungs-eure-50er.de/
Benutzeravatar
Franx
 
Beiträge: 473
Registriert: 11.10.2009
Plz/Ort: Region hannover
Fahrzeug(e): Zündapp KS80 KS50 GTS50 KS175
Postleitzahl: 30855
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], citybiker, Google [Bot], Google Adsense [Bot], walter und 36 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum