Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

Beitragvon Al Vino » 17.03.2019 16:54

Hallo,

klar kannst du meine Bilder hier benutzen :prost:

So sieht der Rücklichthalter aus, meiner war auch defekt - ich habe ihn über eine Anfrage bei Ebay-Kleinanzeigen für glaube ich 20 € bekommen:

Bild

Auch die Motordeckel fragst du da am besten nach, falls die tatsächlich nicht original drauf waren. Ich täte nicht mehr als 20 € für den rechten und 30 € für den linken hinlegen, je nach Zustand und Tachoschnecke drin oder nicht, vielleicht auch ein bissl mehr. Strahlen und lackieren musste halt noch.

Grüße,
Al
Benutzeravatar
Al Vino
 
Beiträge: 295
Bilder: 303
Registriert: 10.12.2017
Fahrzeug(e): Hercules K50 Ultra
Postleitzahl: 74673
 

Beitragvon citybiker » 17.03.2019 18:16

Die Motorseitendeckel sind nicht schwer zu bekommen. Den schwarzen Schrumpflack gibt's in Spraydosen und mit etwas Geschick bekommst du die Lackierung und das anschleifen der Schrift so hin, daß sie aussehen wie früher die Originalen.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1156
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon Kasimir » 17.03.2019 18:32

Das Bild vom Benzinhahn habe ich total vergessen :)

Ist der original ?

Gruß

Kasimir
Dateianhänge
20190315_165721.jpg
20190315_165721.jpg (1.72 MiB) 568-mal betrachtet
Benutzeravatar
Kasimir
 
Beiträge: 88
Registriert: 27.02.2019
Fahrzeug(e): K50 Ultra LC
Postleitzahl: 71364

Beitragvon Al Vino » 17.03.2019 18:35

Hm, der nach hinten schräge Abgang ist seltsam, verbogen? Geht normalerweise gerade nach unten...
Aber sonst scheint er original zu sein.

Grüße,
Al Vino
Benutzeravatar
Al Vino
 
Beiträge: 295
Bilder: 303
Registriert: 10.12.2017
Fahrzeug(e): Hercules K50 Ultra
Postleitzahl: 74673

Beitragvon masterofsalsa » 18.03.2019 01:06

Hallo,
also das Foto des Motors zeigt den Zylinder ohne Kühlrippe über dem Auslass. Also kein Sandgusszylinder.

ABER: Ich habe vorhin mit meinem Kumpel von damals telefoniert, welcher sich absolut sicher ist, daß nur meine 77er RLC einen Sandgusszylinder hatte. Seine damalige, im Mai 78 zugelassene Ultra nicht.
Soll heißen: Motor passt.
Deine falschen Teile wie Schutzbleche, Lenker, Brücke, Griffgummies und Motorseitendeckel können meiner Meinung nach die Folge von Stürzen sei . Ohne Not schraubt kein Mensch ein Chromschutzblech an eine rote Ultra. Genauso der Lenker. Da hat man genommen, was verfügbar war. Hauptsache wieder fahren.

Wobei ich bei der Gabelbrücke gar nicht mal so sicher bin, ob die da nicht sogar draufgehört. Ok, bei 76er luftgekühlten und 77er LC mag sie falsch sein. Die hatten auch Felgen ohne Knubbel und die LC den frühen Zylinder. Kann es daher nicht sein, daß die 78er so gehört?

Nur mal so ein Gedanke.

Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 98
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon Al Vino » 18.03.2019 10:57

masterofsalsa hat geschrieben:Wobei ich bei der Gabelbrücke gar nicht mal so sicher bin, ob die da nicht sogar draufgehört. Ok, bei 76er luftgekühlten und 77er LC mag sie falsch sein. Die hatten auch Felgen ohne Knubbel und die LC den frühen Zylinder. Kann es daher nicht sein, daß die 78er so gehört?

Nur mal so ein Gedanke.

Gruß
Martin


Hallo Martin,

also diesen Gedanken hatte ich auch schon. Als ich damals mit 16 meine K50 Ultra (luftgekühlt) bekommen habe? ...ich müsste mich arg täuschen wenn da eine durchgehende Brücke drangewesen wäre. Gut was dann der Kumpel alles mit dem guten Stück getrieben hat, nachdem wir die Mopeds (Ultra gegen Zündapp) getauscht hatten, weiß ich nicht. Einen Crash hatte sie auf jeden Fall, sichtbar am Heck und ein wassergekühlter Motor wurde auch verpflanzt. Leider hab ich kein Foto von damals, wo man das sehen könnte (oh, vielleicht noch bei meinen Eltern im Schrank? muss mal fragen...)

Auf jeden Fall muss das Mopped wieder zurück auf die Straße :mrgreen:

Grüße,
Al Vino
Benutzeravatar
Al Vino
 
Beiträge: 295
Bilder: 303
Registriert: 10.12.2017
Fahrzeug(e): Hercules K50 Ultra
Postleitzahl: 74673

Beitragvon masterofsalsa » 18.03.2019 17:23

Hallo,
als ich mich heute 1,5 Stunden beim Arzt langweilen mu§te, habe ich nach Ultra LC 1 Bildern gegoogelt.
Ich habe Bilder von ca. 20 Mopeds gefunden. Angeblich alles Originale...
Die eine Hälfte hatte die Befestigungsplatte für den Lenker, die andere nicht. Selbst wenn ein Drittel Nachbauen waren, könnte es sein, daß tatsächlich manche LC's die normale Lenkerbefestigung ab Werk hatten.
Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 98
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon Kasimir » 18.03.2019 17:38

Hallo miteinander :)

Das mit der Lenkerplatte sehe ich für mich persönlich auch so.

Das Bj. ist ja mitte 1978 und da war schon die "neue" Platte drauf ( sage ich mir ) dann passt ja für mich alles :)

Weiterhin habe ich kein Bild von einer K50 Ultra LC mit den Fegen ohne "Knubbel" gefunden ( die hatten alle mit "Knubbel".

Für mich passt das so.

Gruß

Kasimir
Benutzeravatar
Kasimir
 
Beiträge: 88
Registriert: 27.02.2019
Fahrzeug(e): K50 Ultra LC
Postleitzahl: 71364

Beitragvon citybiker » 18.03.2019 18:11

Könnte sein, daß nur die Luftgekühlte die glatten Felgen hatte.
Ich hatte mal eine MK2 aus 77, die hatte auch die glatten Felgen.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1156
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon masterofsalsa » 19.03.2019 01:18

Hallo,
meine RLC, also wassergekühlt, hatte glatte Felgen, ABER Bj.77.
Ich tippe mal, daß der Zulieferer irgendwann die Produktion umgestellt hat. Und Hercules hat verbaut, was kam oder noch vorhanden war.
Nach allem, was ich so lese und höre könnte das 1978 gewesen sein.
Ich halte es für sehr unwahrscheinlich, daß ein Herculesmitarbeiter dafür gesorgt hat, daß rote Ultras ausschließlich glatte Felgen bekamen und ab der Ultra 2 ausschließlich die neueren Felgen verbaut wurden.

Das hat doch auch damals kein Schwein interessiert.
Zu erbsenzählenen Spinnern sind wir doch erst im Alter geworden, oder?

Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 98
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon Sachscupspezi » 19.03.2019 01:27

Ich denk nicht ,das Hercules an den Modellen alles verbaut hat, was da noch kam und da war!!!!
Vom Baujahr her gab es Unterschiede,aber bestimmt kein Mischmasch.
Hier wird viel vermutet und kaum jemand weiß genau Bescheid.
Gruß Klaus

-- 19.03.2019 01:28 --

Tippen und nix wissen.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2666
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon K50bruno » 19.03.2019 08:46

Sachscupspezi hat geschrieben:Tippen und nix wissen.



:idea: :psycho:
Benutzeravatar
K50bruno
 
Beiträge: 262
Registriert: 05.03.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 1
Postleitzahl: 29323

Beitragvon masterofsalsa » 19.03.2019 10:10

Hallo Klaus,

von wissen war keine Rede. Das waren begründete Vermutungen, damit nicht vorschnell Teile eines Mopeds getauscht werden, welches eventuell originaler ist, als zunächst angenommen.

Mischmasch? Zu Zeiten von Produktionsumstellungen ist es durchaus möglich, daß verschiedene Chargen eines Zulieferers zu unterschiedlichen Zeitpunkten am Band ankommen. Da nimmt der Hersteller selbstverständlich das, was da ist, bzw. kommt. Das ist in Hinblick auf Zeit und Lagerkosten das einzig sinnvolle Vorgehen. 1978 genauso wie heute. "in die Serie einfließende Änderungen". Schon mal gehört?

Fehlt Dir nur das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, oder wolltest Du bloß etwas rumstänkern?

Gruß
Martin
masterofsalsa
 
Beiträge: 98
Registriert: 08.03.2017

Beitragvon K50bruno » 19.03.2019 10:24

Sorry ,

aber in einem Forum geht es um Fakten und nicht um Spekulationen.

Da wird in diesem Forum wie auch im HIG sonst sehr viel Wert gelegt und sofort drauf hingewiesen.


Und das hat mit Vertändnis für Wirtschaftliche
Zusammenhänge nichts zu tun.
Benutzeravatar
K50bruno
 
Beiträge: 262
Registriert: 05.03.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 1
Postleitzahl: 29323

Beitragvon citybiker » 19.03.2019 11:22

Die bewiesenen Fakten sind, daß die luftgekühlte K50 Ultra I die glatten Felgen hatte und auch die durchgehende Abdeckung vom Lenker.
Ist hier im Forum ein User der eine Originale K50 Ultra I LC hat?
Der könnte vielleicht was zur Aufklärung beitragen,
Was auch Fakt ist, die 1er Ultra hatte keinen Soziushalteriemen an der Sitzbank, die hatte hinten den Haltebügel.
Den Riemen gabs erst ab der K50 Ultra II und bei der Supra 4GP,
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1156
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: donzalog, Exabot [Bot] und 26 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum