Seite 16 von 17

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 03.05.2019 19:39
von K50bruno
Ich löte da eine rote LED mit Widerstand für 6 Volt ein und gut.
Die Kontrolle läuft über Ulo Box , also Gleichstrom.

Funzt super

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 04.05.2019 07:06
von Helme
Ich hab mir solche eingelötet,ist auch eine möglichkeit,da sind verschiede Spannungsgrößen dabei.
https://www.pollin.de/p/sortiment-klein ... eck-800373

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 04.05.2019 17:37
von Kasimir
Hallo Forengemeinde :)

Ich habe mich nun für dieses Leuchtmittel entschieden :roll:

Mal schauen wie "hell" das wird.

Der Reflektor ist auch aus der Klinik zurück - https://www.reflektorklinik.de/product- ... spiegelung doch leider ist die Qualität nicht so wie ich es erwartet habe.

Es sind noch die Schleifspuren vom ausbessern zu sehen und 2 Schmutzteilchen drunter..............

Gruß

Kasimir

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 04.05.2019 17:46
von The Stig
Reklamieren

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 07.05.2019 15:57
von Kasimir
Hallo Forengemeinde :)

Ich hätte da noch eine Frage zu einer "Versteifung" zwischen der Sitzbank und dem Haltebügel.

Auf dem angehängten Bild ist diese Verstärkung sichtbar ich ich wolle euch nun fragen ob dieser Halter auch bei der K50 Ultra LC verbaut war.

An meiner Sitzbank ist die Verstärkung jedenfalls nicht drann..............

Gruß

Kasimir

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 07.05.2019 20:08
von K50bruno
Hallo ,

Die Verstärkung gab es erst ab der U2.

Alle 1er Ultras hatten die nicht

Mfg jürgen

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 07.05.2019 20:10
von Kasimir
@K50bruno

Dankeschön

Gruß

Kasimir

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 07.05.2019 20:19
von K50bruno
Die Sitzbank darf auch keinen Riemen über die Sitzbank haben. Demnach auch keine Löcher dafür im Blechteil.

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 07.05.2019 20:26
von Kasimir
Ja das war mir bekannt :) und desshalb habe ich mir eine originale U 1 Siztbank besorgt und da war auch gleich der Bügel mit drann.

Nur dachte ich das dort die Verstärkung fehlt.........nun hat aber alles ein gutes Ende gefunden :)

Gruß

Kasimir

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 12.05.2019 09:51
von Kasimir
Hallo Forengemeinde :)

Es sind mal wieder Fragen aufgetaucht und evtl. kann mir mal wieder geholfen werden :)

1. Wo kann ich einen Ersatzschlüssel für das Zündschloss beziehen ( ich habe nur einen )

2. Welche Oberfläche hat das hintere Bremsgestänge an der K50 Ultra LC ? ( gal. Verzinkt ? lackiert ? )

3. An meinem Bremsgestänge ist für die "Einstellung" eine Flügelmutter verbaut und ich habe auch schon Fahrzeuge gesehen wo da eine Rändelmutter montiert ist - wie war das im Orginal ?

Gruß

Kasimir

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 12.05.2019 09:54
von Mopedikürer
Flügelmutter hat bessere Aerodynamik. Fahrzeug zieht weniger nach links.

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 12.05.2019 10:20
von cluberer2003
Bild
Bild


Gruß Holger

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 12.05.2019 11:01
von citybiker
Dieselbe verchromte Stange wie bei der RL und den MK Modellen.

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 12.05.2019 11:53
von Sachscupspezi
E004 SACHS ULTRA.jpg
E004 SACHS ULTRA.jpg (139.72 KiB) 286-mal betrachtet


Ich hab mir Bremsgestänge Nr.50 mal aus Edelstahl gebaut.
Gruß Klaus

Re: Restaurierung K50 Ultra LC ( rot )

BeitragVerfasst: 12.05.2019 19:32
von Kasimir
Hallo Forengemeinde :)

Es ist also das Gestänge wie im Bild dargestellt.

Gibt es noch eine Lösung damit ich zu einem 2. Schlüssel komme

Gruß

Kasimir