Voll LED am Moped

Beitragvon K50bruno » 22.02.2019 09:35

Gikauf hat geschrieben:Man kann Mopets von 6V auf 12V Umstellen. Dazu muß man aber alles was mit 6V betrieben wird austauschen. Das betrifft nicht nur sämtliche Lampen sondern auch die Lichtmaschine, die Zündung, die Schaltrelais und auch den Laderegler (falls vorhanden).



Dieser Bericht bezieht sich auf 12 Volt Umbau. Ich habe eine neue HPI Zündung verbaut.

6 Volt ist halt Kerzenlicht
Benutzeravatar
K50bruno
 
Beiträge: 258
Registriert: 05.03.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 1
Postleitzahl: 29323
 

Beitragvon Nichtraucher » 22.02.2019 11:23

Moin,

alles umstellen möchte ich aber nicht und eine 35W 6V Lampe ist ebenso hell wie eine 35W 12V Lampe. Da 6V / 35W Serie sind, dürfte eine LED, die ja mit weniger Leistung auskommt, gut zu versorgen sein.
Werde mal nach entsprechenden Leuchtmitteln suchen,

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 136
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon K50bruno » 22.02.2019 14:23

6Volt LED für vorne wirst du nicht finden
Benutzeravatar
K50bruno
 
Beiträge: 258
Registriert: 05.03.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 1
Postleitzahl: 29323

Beitragvon Gikauf » 22.02.2019 15:00

Mischbestückung, da müßtest du entweder 2 Lichtmaschienen nehmen oder über einen 6V Laderegler eine Batterie Versorgen. Zusätzlich wären auch noch Kabel zu Verlegen, weil du 2 Spannungen Verlegen mu0t. Wenn du Rücklicht und Scheinwerfer mit unterschiedlicher Spannung Versorgen willst mußt du auch 2 Polig schalten.
Benutzeravatar
Gikauf
 
Beiträge: 331
Registriert: 07.01.2016
Plz/Ort: 63796 Kahl a Main
Fahrzeug(e): Kymco ZX Super Fever, Vespa PK
Postleitzahl: 63796

Beitragvon Nichtraucher » 22.02.2019 15:11

Wer will mit zwei Spannungen arbeiten?

Ich nicht, nur eine 6V Front LED für den Scheinwerfer haben.


Wie geschrieben, ich suche mal.

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 136
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon Mopedikürer » 22.02.2019 19:19

Screenshot_20190222-181549.png
Screenshot_20190222-181549.png (376.25 KiB) 150-mal betrachtet


Das mal durchlesen.

Ist schon interessant für wenn man seine 6V Zündung nicht anfassen mag.

Für LED kann man Spannungswandler von 6 auf 12 Volt verwenden, da die Leistungsaufnahme der LED wesentlich geringer ist.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4087
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon K50bruno » 25.02.2019 13:09

so ein Leuchtmittel geht dir bei 6 Volt Standgas aus

-- 25.02.2019 13:12 --

aber ich teste achon mit einem 6 volt 12Volt Booster

Bild
Benutzeravatar
K50bruno
 
Beiträge: 258
Registriert: 05.03.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 1
Postleitzahl: 29323
 
Vorherige

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 19 Gäste