Problem NSU Fox 1951 Zündfunken

Beitragvon Mopedikürer » 05.02.2019 20:16

Schwarzes Kabel Buchse "COM", rotes Kabel "Volt/Ohm"

Kleinsten Ohm-Bereich einstellen. Messung kann direkt am Unterbrecher vorgenommen werden.

Der angegebene Kondensator aber z.B. darf keinen Durchgang haben, Also zwischen Lötpunkt und Gehäuse. Sonst ist er definitiv kaputt.
Aber um Spule und Kondensator zu messen muss man die Verbindung am Lötpunkt erstmal trennen. Sonst misst man den Widerstand der Spule, auch wenn man am Kondensator misst.
Das Messen der isolierten Teile garantiert natürlich keine Funktion, auch wenn die Werte stimmig sind.
Hochohmige oder thermisch bedingte Isolationsfehler kann man mit dem Multimeter nicht finden.

Zum Testen, ob Maschine anspringt sollte man übrigens bei Nichtanspringen zuerst das Abstellkabel von der Hauptklemme nehmen, falls vorne der Fehler liegt.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4154
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976
 

Beitragvon janko » 06.02.2019 09:53

Hallo Fox Schrauber,
hast du keinen Bekannten,der von der Zündungsmaterie etwas versteht?
Somit würde eher ein positives Ergebnis rauskommen.
Es ist ja nicht schlecht wenn man selbst Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln will,aber
es sollten schon Grundkenntnisse vorhanden sein.
Etwas anderes zum Fox Motor,da solltest du einiges beachten,wenn nicht, riskierst du mit
unbedachter Polradmontage einen Motor- Totalschaden.
Dieser Motor hat eine einseitige Kurbelwellenlagerung,das Achsialspiel der Kurbelwelle
wird mit Distanzscheiben und einer Wellscheibe unter dem Polrad eingestellt.
Sin darunter zuwenig Scheiben,ist das Achsialspiel zu groß,sind es zuviel Scheiben trägt der Konus
des Polrades nicht.
Es soll so ausgemessen werden,dass die Wellscheibe bei angezogener Polradmutter Polrad nur zur
Hälfte gedrückt wird,um eine sichere Konusverbindung zu erhalten.
Ist bei abgenommer Grundplatte und mit Zahnarztspiegel (blöd) zu messen.
Auch soll die Kurbelwelle bei abgenommenem Porad nicht verschoben werden,es könnte
die Kurbelwelle aus den inneren Zylinderrollen rausgeschoben werden.
Also aufpassen und am besten einen "Eingeweihten" dranlassen.
Janko.
janko
 
Beiträge: 125
Registriert: 28.06.2015
Fahrzeug(e): Simson,Kreidler,

Beitragvon Mopedikürer » 06.02.2019 09:59

Ich würde dann die Welle am Pleuel fixieren mit etwas aus Holz z.B.
Natürlich muss man auch erstmal wissen, worum es geht.
Aber das Axialspiel muss bei Zylinderrollen auch nicht auf den Hundertstel genau sein, halt so, dass es nicht schleift und eigentlich so, wie es vorher war.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4154
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Hercules MK2 Fahrer » 09.02.2019 16:28

So Zündung ausgebaut die Zündung ist komplett abgesoffen da beim Zündungsdeckel keine Dichtung verbaut war.

Bin jetzt auf der Suche nach einen Kondensator und einen neuen Unterbrecher für die Noris Zündung bin aber bis jeztz noch nicht fündig geworden. Wo könnte man Ersatzteile bekommen für die noris Zündung?
Dateianhänge
IMG_20190209_151422.jpg
IMG_20190209_151422.jpg (3.58 MiB) 256-mal betrachtet
Hercules MK2 Fahrer
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.09.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk 2
Postleitzahl: 84453

Beitragvon Mopedikürer » 09.02.2019 16:42

Ich würde die Zündspule mal nen Tag bei 50 Grad in den Ofen legen, oder auch die ganze Zündung.

Vielleicht funktioniert es ja noch.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4154
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Hercules MK2 Fahrer » 09.02.2019 19:40

Bei 50 grad kann ich mir nicht vorstellen die verschmort da wahrscheinlich eher
Hercules MK2 Fahrer
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.09.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk 2
Postleitzahl: 84453

Beitragvon Mopedikürer » 09.02.2019 19:51

Was verschmort denn bei 50 Grad??

Da kannst noch nochmal nen Omelett braten an einem Tag...

Wärmeschrank ist einzige Methode, das Zeug richtig trocken zu kriegen.
Vor dem Schutzlack auf die Spulen auch immer Wärmeschrank / Ofen 50 Grad.

Halt bloß nicht in die Mikrowelle :lol:
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4154
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Nichtraucher » 09.02.2019 20:00

Hier könnte man Teile bekommen.

http://www.motorrad-stemler.de/

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 140
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon Mopedikürer » 09.02.2019 20:09

Oder da: https://moped-ersatzteile.de/zuendung

Aber erstmal testen, was benötigt wird.
Unterbrecher ist Einstellungssache, nur wenn er nicht mehr gerade zubeißt sollte er raus.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4154
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976
 
Vorherige

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exitus und 31 Gäste