Problem NSU Fox 1951 Zündfunken

Beitragvon Hercules MK2 Fahrer » 02.02.2019 17:19

Hallo guten Tag,

Ich habe eine NSU Fox 1951 und wollte den Zündfunken ansehen bzw. schauen ob sie einem macht, macht aber keinen. Was könnte das sein und wie kann man das noch testen?

Mfg Markus
Hercules MK2 Fahrer
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.09.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk 2
Postleitzahl: 84453

Beitragvon Nichtraucher » 02.02.2019 19:30

Hi,

der Funke entsteht, wenn der Zündkontakt öffnet.

Wenn die Zündung eingeschaltet ist, muss an einer Klemme der Zündspule Spannung anliegen, die andere Klemme hat eine Verbindung zum Zündkontakt. Ist dieser zu, fließt Strom durch die Spule, trittst du nun den Kickstarter, öffnet der Kontakt und ein Funken entsteht. Je öfter die Kurbelwelle sich dreht, desto öfter entsteht ein Funke.

Du kannst aber auch die Kurbelwelle so drehen dass der Kontakt geschlossen ist und diesen dann, bei eingeschalteter Zündung von Hand öffnen, (Schraubendreher) dann muss es an der Kerze funken.

Es könnte also sein das keine Spannung an der Zündspule anliegt,

oder der Kontakt nicht öffnet oder schließt,

der Kerzenstecker kaputt ist,

die Kerze kaputt ist.

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon janko » 03.02.2019 10:36

NSU FOX hat keine Batteriezündung,sondern Schwunglichtmagnetzündung,so wie
an den Mopeds auch.
Also liegt da keine Spannung an der Zündspule an,die wird erst durch drehen des Polrades
erzeugt.
Fehlender Zündfunke kann viele Ursachen haben.
Erstmal ohne kerzenstecker probieren,
dann andere kerze probieren,
Macht der U-kontakt auf?
Schließt der U-kontakt satt,
auch wenn er schließt,kann es sein dass er nicht satt auf Masse liegt,mit Kontaktfeile
mal durchfahren,
der Kondensator kann es sein und dann evtl. die Zündspule selber.
ein defektes Zündkabel,das irgendwo an Masse liegt ebenfalls.
Also suchen.
Jan.
janko
 
Beiträge: 117
Registriert: 28.06.2015
Fahrzeug(e): Simson,Kreidler,

Beitragvon Nichtraucher » 03.02.2019 10:51

Oh,

das wusste ich nicht, meine alten Kisten, DKW, BMW, JAWA, MZ, hatten alle Batteriezündung.

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon janko » 03.02.2019 19:25

ist ja weiter nicht tragisch,will nur darauf hinweisen.
Nicht dass der gute Mann verzweifelt nach der Spannungsversorgung
für die Zündspule sucht.
Jan.
janko
 
Beiträge: 117
Registriert: 28.06.2015
Fahrzeug(e): Simson,Kreidler,

Beitragvon Nichtraucher » 03.02.2019 22:43

So habe ich auch wieder dazu gelernt.

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon Mopedikürer » 04.02.2019 01:52

Wenn man schon älter ist, dann sollte man vorsichtig sein mit dem Dazulernen, damit einem nicht der Kopf platzt...
:lol:
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3928
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Nichtraucher » 04.02.2019 10:01

Aber wenn man nicht ein Leben lang lernt, läuft es einem davon.

Ich ertappe mich ab und an wie ich nach "modernen" Begriffen googeln muss und bei einiger Werbung tatsächlich nicht weiß, was sie mir aufdrängen will.

Bei neuen Motorrädern stehe ich auch recht dumm da, Dinge die ich nicht kenne aber wohl zwingend brauche, sehen da in den Testberichten.

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon Hercules MK2 Fahrer » 04.02.2019 15:42

So hab jetz mal die Zündung angeschaut, Zündungsdeckel entfernt und schon lief öl heraus total abgesoffen. Weis jemand welcher Abzieher für das Polrad passt?

Mfg Markus
Hercules MK2 Fahrer
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.09.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk 2
Postleitzahl: 84453

Beitragvon janko » 04.02.2019 16:06

Abzieher: M 30x1 mm, mit Innengewinde.
Kann man aber auch messen.
J.
janko
 
Beiträge: 117
Registriert: 28.06.2015
Fahrzeug(e): Simson,Kreidler,

Beitragvon Hercules MK2 Fahrer » 05.02.2019 16:49

So hab jetz das Polrad abgezogen und den unterbrecher gesäubert Zündkerze + zündsteckecker neu gemacht der Unterbrecherabstand beträgt 0,45 mm. Bekomme aber drotzem keinen Zündfunken kann es sein das der Abstellen spinnt ist die Frage wo der ist, ist der am Griff oder auf den Scheinwerfer?
Hercules MK2 Fahrer
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.09.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk 2
Postleitzahl: 84453

Beitragvon Nichtraucher » 05.02.2019 19:28

Prüfe ob der Unterbrecher auch vollständig und elektrisch leitend schließt.

Gruß
Willy
Benutzeravatar
Nichtraucher
 
Beiträge: 109
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Kreidler RS, Saxonette, Piaggio Si montecarlo Moped, MZ TS125, R60/6, CB 750 Four
Postleitzahl: 59427

Beitragvon Hercules MK2 Fahrer » 05.02.2019 19:47

Wie funktiert das meinst du mit einen Multimeter?
Hercules MK2 Fahrer
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.09.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk 2
Postleitzahl: 84453

Beitragvon Mopedikürer » 05.02.2019 19:54

Geschlossen sind 0,1 bis 0,3 Ohm auf dem Multimeter, vielleicht 0,4 wenn sich hinter den Messpitzen noch andere Übergangswiderstände addieren.

Du misst in offener Stellung die Primärwicklung der Zündspule, daher ist der Unterschied nicht so sehr groß zwischen auf und zu. Aber er muss klar messbar sein und es sollte möglichst 0,2 oder 0,3 oder auch 0,1 Ohm direkt am geschlossenen Unterbrecher sein.
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3928
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Hercules MK2 Fahrer » 05.02.2019 19:57

Und wie muss ich das Multimeter einstellen bzw. anschließen?
Hercules MK2 Fahrer
 
Beiträge: 77
Registriert: 02.09.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk 2
Postleitzahl: 84453
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum