Sachs 505 Simmerringe,Kurbelwellenlager

Beitragvon pazi » 15.12.2018 13:39

Hallo an Euch
ich habe gerade einen ersatz Sachs 505 Motor überholt
Neue Simmerringe etc....
Nun habe ich an der Kurbelwelle die Kurbelwellenlager neu gemacht mit Simmerringen
Ins Eisfach rein dann Lager erhitzt und problemlos rauf bekommen
Nun habe ich die Kurbelwelle wieder eingebaut, aber die lässt sich mit etwas stärkeren Widerstand drehen entgegen vorher vor ausbeu und demontage
Kann es an den neuen SImmerringen liegen das die schwergängig ist weil die Simmerringe neu sind fest drücken und sich erst mal einlaufen müssen
Könnt ihr mir aus Eurer Erfahrung berichten bevor ich den Motro zusammenschraube und mich nacher ärgere weil doch was falsch sein könnte?
Ich habe eigentlich alles richtig zusammen gebaut
LG Andreas
pazi
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.11.2018
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5 1977
Postleitzahl: 27404
 

Beitragvon pazi » 20.12.2018 13:37

pazi hat geschrieben:Hallo an Euch
ich habe gerade einen ersatz Sachs 505 Motor überholt
Neue Simmerringe etc....
Nun habe ich an der Kurbelwelle die Kurbelwellenlager neu gemacht mit Simmerringen
Ins Eisfach rein dann Lager erhitzt und problemlos rauf bekommen
Nun habe ich die Kurbelwelle wieder eingebaut, aber die lässt sich mit etwas stärkeren Widerstand drehen entgegen vorher vor ausbeu und demontage
Kann es an den neuen SImmerringen liegen das die schwergängig ist weil die Simmerringe neu sind fest drücken und sich erst mal einlaufen müssen
Könnt ihr mir aus Eurer Erfahrung berichten bevor ich den Motro zusammenschraube und mich nacher ärgere weil doch was falsch sein könnte?
Ich habe eigentlich alles richtig zusammen gebaut
LG Andreas




Hat keiner eine Idee woran es liegt, oder ist es nach simmering wechsel und Motorüberholung normal das der Motor sich per Hand wenn man am Pleugl bewegt es so schwegängig ist ?
pazi
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.11.2018
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5 1977
Postleitzahl: 27404

Beitragvon janko » 20.12.2018 16:00

da stimmt was nicht,entweder sind die Lagerringe nicht ganz bis Anschlag montiert,oder eine
Distanzscheibe zuviel.
Aber du hast nur die Lager gewechselt,ohne Distanzscheibenveränderung?
Die Kurbelwelle wird ohne Simmerringe eingemessen,bei zusammengeschraubten Gehäuse muß
diese,wenn sie angestoßen wird leicht zurückpendeln.
Erst wenn man dies sichergestellt hat,kannst du die Simmerrringe einbauen.
Dabei ergibt sich eine geringfügig höhere Schwergängigkeit,aber nicht viel mehr.
Es ist klar,dass diese den Kurbeltrieb "etwas" bremsen"
Jan.
janko
 
Beiträge: 123
Registriert: 28.06.2015
Fahrzeug(e): Simson,Kreidler,

Beitragvon pazi » 20.12.2018 16:23

OK
das muss ich nocmal prüfen
Muss man nachdem man die Lager gewechselt hat die kurbelwelle mit lager auflegen und dann erst die Simmerringe mit <lageringen aufschieben?
Ich habe es wie folgt gemacht
erst lager, dann lageringe und dann simmerringe rübergeschoben schon da hat sich eine schwergängigkeit bemerkbar gemacht
wie geht man genau vor ?
danke für deine antwort jan
lg andreas
pazi
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.11.2018
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5 1977
Postleitzahl: 27404

Beitragvon janko » 20.12.2018 17:07

Hallo, bin irrtümlich von einem anderen Sachs Motor ausgegangen,bei deinem Motor kann man eigentlich nichts falsch machen.
Schau mal in diese Reparaturleitung von Ostfriese,da dürfte alles drinstehen.
ich sehe sie mir auch mal an.
Jan.
http://www.technik-ostfriese.com/techni ... _prima.php

-- 20.12.2018 17:22 --

also die ausgebaute Kurbelwelle wird mit den Lagern,Distanzscheibe und aufgesteckten Simmerringen
versehen.
Diese vormontierte Einheit wird in die Gehäusehälfte gelegt.
Wenn du bei der noch ausgebauten Kurbelwelle den aufgesteckten Simmerring von Hand drehst,
kannst du ja ungefähr abschätzen wie groß die Schwergängigkeit mit den zwei Simmerringen ist.
Jan.
janko
 
Beiträge: 123
Registriert: 28.06.2015
Fahrzeug(e): Simson,Kreidler,

Beitragvon pazi » 20.12.2018 17:33

So hatte ich es auch gemacht leider schwergägnig
muss also alles wieder demontieren
grrrr
aber was nützt es
danke für die info
lg andreas
pazi
 
Beiträge: 24
Registriert: 12.11.2018
Fahrzeug(e): Hercules Prima 5 1977
Postleitzahl: 27404
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste