Motorneuaufbau 50 auf 80 ccm - paar Fragen

Beitragvon Mopedikürer » 14.05.2020 22:42

M.M.n. ist das Lager hin und her gewandert und hat sich dabei in den Bolzen eingegraben.
Auch die Lagernadeln sehen an den Enden verjüngt aus.
Vielleicht mal eine rausnehmen und im Messschieber einspannen und gegens Licht gucken.

Ob das was mit dem Ringbruch zu tun hat, weiß ich nicht.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4514
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976
 

Beitragvon Al Vino » 14.05.2020 22:56

Mopedikürer hat geschrieben:M.M.n. ist das Lager hin und her gewandert und hat sich dabei in den Bolzen eingegraben.
Auch die Lagernadeln sehen an den Enden verjüngt aus.
Vielleicht mal eine rausnehmen und im Messschieber einspannen und gegens Licht gucken.

Ob das was mit dem Ringbruch zu tun hat, weiß ich nicht.


So könnte ich mir den Schaden am KoBo auch vorstellen. Vermutlich waren es halt einfach zwei voneinander unabhängige Schäden. Wäre der Ring vorher gebrochen, hätte vielleicht ein kleines abgebrochenes Stück sich ins Lager "verlaufen" können, aber es war ziemlich sicher anderst herum...

Grüße,
Alwin
Benutzeravatar
Al Vino
 
Beiträge: 374
Bilder: 349
Registriert: 10.12.2017
Fahrzeug(e): Hercules K50 Ultra
Postleitzahl: 74673

Beitragvon Atomi » 15.05.2020 08:36

Al Vino hat geschrieben:
Mopedikürer hat geschrieben:M.M.n. ist das Lager hin und her gewandert und hat sich dabei in den Bolzen eingegraben.
Auch die Lagernadeln sehen an den Enden verjüngt aus.
Vielleicht mal eine rausnehmen und im Messschieber einspannen und gegens Licht gucken.

Ob das was mit dem Ringbruch zu tun hat, weiß ich nicht.


So könnte ich mir den Schaden am KoBo auch vorstellen. Vermutlich waren es halt einfach zwei voneinander unabhängige Schäden. Wäre der Ring vorher gebrochen, hätte vielleicht ein kleines abgebrochenes Stück sich ins Lager "verlaufen" können, aber es war ziemlich sicher anderst herum...

Grüße,
Alwin


Genau da liegt das Problem. Dasselbe hat man auch bei 50sw Zylindern in Verbindung mit Barikit Nachbaukolben. Das originale Kolbenbolzenlager ist beim manchen Zubehörkolben zu schmal und wandert auf dem Kolbenbolzen hin und her. Beim Mahlekolben ist das kein Problem, Nachbaukolben hat da ein anderes Maß.

So wird es beim Originalkolben verwendet:

https://www.mopedparts.de/de/hercules-s ... -topracing

Hier gibt es breitere Lager für Nachbaukolben:

https://www.mopedparts.de/de/hercules-s ... 4x18x14-mm

https://www.mopedparts.de/de/hercules-s ... 16-barikit

Gruß
David
Benutzeravatar
Atomi
 
Beiträge: 88
Registriert: 15.05.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra, Hercules K50 Sprint, Kreidler RS´78, Heinkel Tourist
Postleitzahl: 74906

Beitragvon Al Vino » 15.05.2020 09:58

Atomi hat geschrieben:Genau da liegt das Problem. Dasselbe hat man auch bei 50sw Zylindern in Verbindung mit Barikit Nachbaukolben. Das originale Kolbenbolzenlager ist beim manchen Zubehörkolben zu schmal und wandert auf dem Kolbenbolzen hin und her. Beim Mahlekolben ist das kein Problem, Nachbaukolben hat da ein anderes Maß.

Gruß
David


Hallo David,
ich denke auch, dass hier das Problem liegt :top:
Zumindest für das eingelaufene Lager...

Danke und Grüße,
Alwin
Benutzeravatar
Al Vino
 
Beiträge: 374
Bilder: 349
Registriert: 10.12.2017
Fahrzeug(e): Hercules K50 Ultra
Postleitzahl: 74673

Beitragvon Mopedikürer » 15.05.2020 10:03

Nimm aber lieber auch nen neuen Bolzen!


Okay, Spaß beiseite, schau aber das Pleuelauge an, das hat doch bestimmt was abbekommen dabei.... :roll:
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4514
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Al Vino » 15.05.2020 10:05

...au weh - daran hab ich ja gar nicht gedacht :psycho:

Danke für den Hinweis.

Grüße,
Alwin
Benutzeravatar
Al Vino
 
Beiträge: 374
Bilder: 349
Registriert: 10.12.2017
Fahrzeug(e): Hercules K50 Ultra
Postleitzahl: 74673

Beitragvon Mopedikürer » 15.05.2020 10:09

"Mit nem blauen Pleuelauge davonkommen...."

Na, wenns schon blau ist, dann ist es auch hinüber.

Man hätte auch Anlaufscheiben über den Bolzen ziehen können. Hätte. Jetzt ist der Ar*** ab...
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4514
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Al Vino » 15.05.2020 10:10

...da hast du sowas von Recht :mrgreen:
Benutzeravatar
Al Vino
 
Beiträge: 374
Bilder: 349
Registriert: 10.12.2017
Fahrzeug(e): Hercules K50 Ultra
Postleitzahl: 74673
 
Vorherige

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: oskar, P-Nutz und 26 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum