Lack für Motordeckel

Beitragvon NiKlaus » 17.10.2018 07:05

Klasse.
Top-Arbeit. Ich sehe es gern, wenn jemand so sauber, geplant und mit Verstand arbeitet.
Es ist generell schön, wenn die Koryphäen hier im Forum (und es gibt einige!) ihr Wissen teilen und Arbeiten mit Fotos dokumentieren. (Ich mache das auch (im Ford Badewannen Forum), hier kann ich mangels Wissen nicht viel beitragen) Aber genau dafür sind Foren ja da, um sich gegenseitig auf die Sprünge zu helfen.
Danke!
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 205
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65)
Postleitzahl: 54290
 

Beitragvon Sachscupspezi » 17.10.2018 09:55

Moin
Ich bin keine Koryphäe, hab Spaß an der Sache und möchte die Motoren immer technisch in Ordnung bringen.So ein Sachs Motor zu reparieren, ist kein Hexenwerk, kann ein manchmal wohl schon etwas ärgern.
Wichtig ist das man Fehlerquellen erkennt und diese beheben kann. Ersatzteile und passendes Werkzeug und etwas Schrauber Fähigkeiten sollte man schon haben.
Gruß Klaus

Mit dem Thema hab ich die falsche Überschrift gewählt ,das mit dem Motor war spontan. Die Sachs Leute schauen sich meist alle Themen an. Der Beitrag sollte nur mal zeigen ,wie ich so eine alte Presse nutze und das man manche Sachswerkzeuge auch zweckentfremden kann.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 17.10.2018 10:01

Aber seine Sache hier ist auch etwas zu eigen, als dass man es jn. Zeigen sollte, der Hilfe beim Einstellen der Schaltung sucht.
Da gibt es auch entsprechende Beiträge, wo das wirkungsvoll erklärt wird.
Das mit der Lehre und der Einstellhilfe passt gut in eine verstaubte Ecke wie diese. :D
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4168
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Sachscupspezi » 17.10.2018 10:17

Genau. Sollte auch keine Einstellbeschreibung sein.

Ich benutze dieses Werkzeug ..... Ich weiß auch sonst ,wo ich bei der Schalteinstellung drauf zu achten habe. Die Schaltung funktioniert nach meiner Einstellung immer.
Hast Du das schon mal damit gemacht??? Bestimmt nicht. :twisted: :twisted:
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 17.10.2018 12:24

Sachscupspezi hat geschrieben:Moin
Ich bin keine Koryphäe,......


Stimmt - Klaus ist keine Koryphäe, sondern eine Konifere..... :D :D :D

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4319
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 17.10.2018 13:39

Um einen Sachs Motor zu reparieren,reicht die Konifere. :lol: :lol:
Auf jeden Fall bekomme ich den Schaltkeil in Mittelstellung des Schaltrades dritter Gang, mit Sachswerkzeug b.z.w Nachbau von diesem mit minimal verschiedenen Längen. Das kann man sogar beim offenen Motor prüfen.
Gruß von der Konfürmehre :lol:

-- 17.10.2018 13:42 --

Die Hauptwelle wird bei mir ziemlich eng verbaut unter 1/10mm.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 17.10.2018 13:55

Das Einstellung getriebeseitig geht besser und schneller nach Gefühl.
Die Justierung der Raste am Schaltautomat sollte man aber gemäß der Sachs Anleitung machen. Ist besser.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4168
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Sachscupspezi » 17.10.2018 14:30

Mag wohl sein. Ob bessser? Schnell muss nicht:
Ich mache das so ,das es passt. Die Gänge lassen sich im Einsatz nachher locker durchschalten. Die Schaltung funst und der Schaltschuh steht bei auf Anschlag gehaltenen Fußschalthebel nicht unter Druck.
MfG Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 17.10.2018 14:41

Jetzt bleib aber mal bei deinem Lack... :mrgreen:
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4168
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Sachscupspezi » 17.10.2018 16:57

Jetzt geh mir nicht auf den S :twisted: :twisted: :twisted:

-- 17.10.2018 17:03 --

Schau mal deine zeitaufwendigen Filme,besonders die Ausschnitte wo es irre lange dauert. :shock: :shock:
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 17.10.2018 18:13

Ja stimmt, wie wenn man Farbe beim Trocknen zuschaut... :roll:
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4168
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Sachscupspezi » 17.10.2018 18:23

Jeder hat so seine Vorgehensweise,wenn es passt ist doch alles easy,egal wie lange oder wie umständlich, oder auch nicht. Ob nach Sachs, Holger ,oder Eigenbrödel shit egal.
:wink: :wink: :wink: :wink:
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 17.10.2018 18:27

Ich wollte ja nur mal dazu sagen, dass die Einstellung der Raste nach Anleitung genauer ist als nach einfach so.

Muss ich mir bei Gelegenheit auch nochmal genau angucken warum das so ist.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4168
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Sachscupspezi » 17.10.2018 18:56

Mach das mal
Schöne Grüße von der Bild

Bild

-- 17.10.2018 18:58 --

Die sind top in Schuss,genau wie meine Motoren. :twisted: :twisted:
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2703
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 17.10.2018 19:41

:lol:

Die Sachs Koniferen...
Buenos Mofas

Mopedikürer

Labanich du Labanacken

Der späte Wurm muss durch den Vogel... :x:
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4168
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum