501/4 Überholen

Beitragvon supersupra » 10.09.2018 20:26

Ich bin so ne ganze Weile gefahren, warum sollte das jetzt nicht mehr verwendbar sein?

Ich meinte übrigens das 16004 Lager, da war rund herum ein Gummibelag - was war das und müsste ich das erneuern?
Dateianhänge
IMG_7540.JPG
IMG_7540.JPG (2.57 MiB) 327-mal betrachtet
supersupra
 
Beiträge: 58
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4
 

Beitragvon Sachscupspezi » 10.09.2018 20:38

Hi
Deine Linke Motorhälfte Lagersitz 6004C3 Vorgelegewelle ist defekt, beide Hälften müssen Nummernglkeich sein.
Mein Rat , besorgt dir einen neuen Block und nehm die guten Teile von deinem Motor für Ersatz.
Mache aus zwei einen.
Gruß Klaus

-- 10.09.2018 20:43 --

Wenn jemand den 16004 Sitz mit Dichtmasse verklebt? Was soll das ? Lager im Sitz locker ,dann geht unter Umständen ein Buchsen und Lager Kleber. Als Notlösung!!!!!!!

-- 10.09.2018 20:47 --

Du erkennst keine Schäden! Das ist ein sehr großes Risiko. Geld investieren und nachher alles Murks. Ist nicht böse gemeint , Zwei bis drei vermurksen dann wird das vielleicht mal was.

-- 10.09.2018 20:53 --

Ich würde mich mit einer Reparaturanleitung erstmal richtig beschäftigen und zusätzlich hier Rat einholen. Wenn man den Motor kennt ,ist es nicht ganz so schwierig ihn zu reparieren. Alles in kleinen Schritten.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2349
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 10.09.2018 21:51

Man glaubt ja wirklich schon alles gesehen zu haben. Dem ist aber nicht so.

Mach es so, wie es Klaus und vorher ich schon gesagt habe. Neues (gebrauchtes) Gehäuse. Das vorhandene kannst du nicht mehr verwenden, auch nicht teilweise.

Nur die Innereien....

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4146
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 10.09.2018 22:00

Ich hab sowas schon gesehen,ohne vorher zu schauen wird das Lager in die falsche Richtung raus geprügelt.

Gruß Klaus

-- 10.09.2018 22:11 --

Lieber fünf mal schauen, wenn man dann sicher ist wie was sein muss, dann erst Hand anlegen. Das ist keine Schande, besonders wenn man es noch nicht gemacht hat.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2349
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon supersupra » 10.09.2018 23:30

Das Stück hat schon gefehlt, als ich den Motor gespalten habe. Deswegen auch mein Gedanke, dass es noch verwendbar ist (bin damit ja auch viel gefahren).

Hat jemand denn noch ein 501/4bkf übrig, dass ich abkaufen könnte?

-- 10.09.2018 23:52 --

Kann ich bei meiner Suche nach dem Gehäuse auch das 501/3 in Betracht ziehen? Ich würde natürlich in das 501/3er meine 4 Gang Innereinen einbauen wollen..
supersupra
 
Beiträge: 58
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4

Beitragvon cluberer2003 » 11.09.2018 07:21

Ja, ein 501/3 BKF geht auch.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4146
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 11.09.2018 14:09

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-305-9009

Der sieht nicht schlecht aus . Man weiß nie was so drin steckt, mit den ungleichen Überstrom Kanal Aussparrungen am Block, das ist original. Beide Motorhälften Nummern gleich.Den Verkaüfer Fragen stellen. Den 501/4 BKF gab es auch mit diesen Seitendeckel neue Form. 180€ mit Versand mal den Käufer vorschlagen. Ein wenig sollte doch möglich sein.
Gruß Klaus

-- 11.09.2018 14:18 --

Bild
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2349
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon supersupra » 11.09.2018 14:21

Danke für den Link.

Das ist ein 501/4 ckf, macht das einen Unterschied für meine bkf Innereien? Hab auf ebay schon 501/4bkf Gehäuse gefunden. Sehen zwar schon mitgenommen aus aber solange sie unbeschädigt sind und noch Substanz haben kann ich sie ja verwenden.
supersupra
 
Beiträge: 58
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4

Beitragvon Sachscupspezi » 11.09.2018 14:27

Die langen Zuganker für den Zylinder gehören nicht zu diesem Motor. Da wurde ein Aluzylinder drauf gefahren. Frag ob die Gewinde in Ordnung sind und ob er den Motor auseinander hatte und Schäden fest gestellt hat. .

-- 11.09.2018 14:30 --

Der CKF Block hat 2 große Überstromaussparrungen am Block. Vielleicht sind nur die Seitendeckel vom CKF. Dieser Block ist ein BKF.

-- 11.09.2018 14:39 --

Du redest von sehen mitgenommen aus, solange innen alles takko ist ,Lagersitze , Dichtflächen ,keine technisch relevante Ausbrüche und alle Gewinde u.s.w. i.O sind , ist ein dreckiges und vom schlechten optischen Zustand aussehendes Motorengehäuse in Ordnung. Sollte auch nicht übermäßig an Alufraß leiden. Man kann das ja aufhübschen. Es ist nicht möglich es vorher fest zustellen,erst wenn man es direkt prüft.

-- 11.09.2018 15:14 --

Der Motorblock aus dem Link hat die Markierung am Gehäuse für die Zündeinstellung (Motoplat Zündung ) siehe Bild vom Microfich unterer Motor.Wurde auch im BKF verbaut.

-- 11.09.2018 15:46 --

Ein Korrektur zu den großen und kleinen Überstromaussparrungen, das war beim CKF glaub auch schon mal so. Der Unterschied zum BKF lag in der größe. Klein groß bei beiden ,aber unterschiedlich. Aus dem Link ,der hat einen ganz großen , so wie beim CKF beide großen Aussparrungen. Könnte auch CKF sein.

-- 11.09.2018 16:03 --

Diesen Motor gibt es aber nicht so häufig ,deswegen hab ich mich da zu schnell fest gelegt.

-- 11.09.2018 16:59 --

Der Motor geht für dein Vorhaben. Nur bei den Kupplungs/Deckeln aufpassen verschieden lange Druckstifte für die Kupplung.

-- 11.09.2018 18:11 --

Hallo nochmal.
Ich hab hier bei mir noch einen 501/4 Motor liegen ,der hat zwei verschieden große Überstromaussparrungen am Block und die Markierung für die Zündeinstellung für Bosch Zündung,also in Fahrtrichtung gesehen weiter Richtung vorne. Identisch wie beim 501/3+4 BKF ,Motordeckel runde Ausführung.
Die große Überstromaussparrung ist identisch wie bei dem aus dem Link und gleich wie beim 501/4 CKF mit zwei großen Aussparrungen. Die Nummern am Gehäuse ist auf beide Seiten die 1.
Frage an Holger um dies mal auf in die richtige Spur zu bringen.

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2349
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 11.09.2018 19:13

Ich denke nicht, dass es den CKF mit unterschiedlichen Aussparungen an den Überströmern gegeben hat. Den BKF wohl.

Ein nahezu eindeutiges Zeichen, dass der Block ein BKF ist, ist das Kupplungrad mit den Löchern bzw. Bohrungen. Das hatte der CKF nicht, da waren keine Löcher.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4146
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon cluberer2003 » 11.09.2018 19:15

Den BKF hat es in den KTMs mit eckigen Seitendeckeln gegeben. Damals auch schon mit Motoplat-Zündung in Kombi mit Gußzylinder.
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4146
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon cluberer2003 » 11.09.2018 19:21

siehe hier....: viewtopic.php?f=38&t=11623

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4146
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 11.09.2018 19:27

Ok
Ich kenne den CKF real auch nur mit 2 gleichen großen Aussparrungen. Das andere war aus Berichten, vom hören und sagen. Den BKF real mit zwei kleinen und zwei unterschiedlichen , jetzt mal die Aussparrung bei dem hier liegenden verglichen . Die große identisch wie beim CKF. Kupplungsrad ist klar zu und mit Bohrungen .
Danke Gruß Klaus

-- 11.09.2018 19:44 --

501/4 BKF mit Motoplat neue Form Seitendeckel silber. KTM
Gleicher Motor neue Form Seitendeckel schwarz ? Microfich Bild

-- 11.09.2018 20:17 --

Neue Form Seitendeckel Silber KTM Ausführung.
Schwarz Ausführung NHW(Nürnberger Hercules Werke)
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2349
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon supersupra » 12.09.2018 18:06

Wie bekommt man den BO17 Außenring aus dem Gehäuse? Selbst mit viel Hitze ist kein Punkt zum ausschlagen o.ä. zu finden und rausfallen wird er nicht einfach so.

Was sagt ihr zu dem Ziehkeil? Der hält noch ein ein paar km?
Dateianhänge
IMG_7553.JPG
IMG_7553.JPG (1.59 MiB) 161-mal betrachtet
IMG_7551.JPG
IMG_7551.JPG (1.98 MiB) 161-mal betrachtet
supersupra
 
Beiträge: 58
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4

Beitragvon cluberer2003 » 12.09.2018 18:37

Den Ziehkeil bitte tauschen. Lageraußenring geht durch richtiges heißmachen und klopfen auf Arbeitsplatte, welche mit einem alten Stück Teppich, Teppichboden, dickes Handtuch o. ä. bedeckt ist, sehr einfach raus. Nicht durch hebeln oder sonstiges ansetzen.... Bloß nicht!

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4146
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot], Sachscupspezi und 23 Gäste