Hercules KX-5 umtypen auf Ultra 80

Beitragvon orangejuice12 » 26.08.2018 22:33

Hallo liebes Forum,

zur Zeit spiele ich mit dem Gedanken, meine treue KX-5 in absehbarer Zeit auf Ultra 80 umzubauen und umzutypen. In diesem Zusammenhang habe ich folgenden Text von Holger aus dem Jahre 2012 gefunden:
cluberer2003 hat geschrieben:Ist problemlos möglich. Auf den technischen Stand eines entsprechenden Leichtkraftradmodells bringen, beim Tüv dann ein Gutachten auf Basis des entsprechenden Modells erstellen lassen, und zur Zulassungstelle gehen. Dort dann die neue Betriebserlaubnis beantragen und zulassen.

Ich zitiere jetzt mal einen Bekannten, der sich damit sehr gut auskennt.....:

Es handelt sich nicht um eine Einzelzulassung! das wäre wahrscheinlich unbezahlbar.
In deinen Falle bietet sich die ABE-Nr. B 963 mit den Nachträgen a,b,c an. Diese beinhaltet die gesamte Ultra 80 Palette, also auch AC/RS und Chopper.
Die ABE solte man nicht mit der Betriebserlaubnis (BE) verwechselt werden Die BE ist der Lappen der bei den Mopeds dabei ist.
Die ABE ist ein vielseitiges Werk, indem alles aufgelistest ist, was so an Varianten zugelassen ist. Gerade bei so einer ABE, die div. Typen beinhaltet, gibt es oft Varianten, die so nie an den Markt gekommen sind.
Wie Holger schon ausgeführt hat, entsprechen die Bremsen der KX5 wohl der luftgekühlten Ultra 80. Kann durchaus sein, das lt. der ABE auch der wassergekühlte Motor mit dieser Bremsenausstattung möglich ist, obwohl das so nie verkauft wurde.

Wenn man so ein Vorhaben hat, geht man zum Tüv, erklärt das man das Fahrzeug auf Basis der ABE B 963 umbauen will. Der Tüv hat diese ABE in seinen Archiv. Wenn man den richtigen Prüfer erwischt hat, bittet man ihm, die ABE zu kopieren.
Du suchst dir dann aus der ABE die Variante raus, die für dich den geringsten Umbauaufwand bedeutet.
Dann baust du um, fährst zum Tüv, der bestätigt, dass das Moped der ABE xxxx entspricht und trägt die Daten in das Formular ein. Auf der Zulassungstelle wird auf dem Formular dann die Erteilung der Betriebserlaubnis bestätigt.
Auch wenn das kompliziert klingt, was bei TÜV und Zulassungstelle läuft, ist vom Vorgang und den Kosten identisch, wie wenn du ein KKR ohne Papiere zulassen willst.
Insofern ist der Weg mit einem Ultra 80 Rahmen nicht wirklich einfacher, und lohnt nicht, weil eine Vollabnahme brauchst ja sowieso.

Das Ganze ist eben keine Einzelabnahme, weil für dein entstandenes Fahrzeug bereits eine Allgemeine Betrieberlaubnis besteht, es muß nur noch bestätigt werden, das dein Fahrzeug damit übereinstimmt.

Gruß Holger


Das sind ja schonmal wertvolle Informationen.
Dennoch hätte ich noch einige Fragen; ich hoffe, ihr könnt mir da noch ein wenig weiterhelfen.

1. Was passiert mit dem Typenschild? Da ist ja immernoch die Typennummer der KX-5 drauf.
2. Welche Änderungen müssen außer Bremse (evtl, siehe Holgers Text) und Motor vorgenommen werden? Welche Aspekte der Ultra-Elektrik sind TÜV-relevant? Eine Hupe und Fernlicht hat meine KX-5 bereits, ebenso wie Standlicht.
3. Luftgekühlt oder Wassergekühlt? Was würdet ihr empfehlen?
4. Was kostet ein 80er Motor in etwa?
5. Ist ein 91-Kubik-Zylinder noch zu bekommen und bezahlbar? Das wäre natürlich das beste...
6. Würdet ihr den Umbau generell empfehlen?
7. Gibt es jemanden, der so etwas schon einmal gemacht hat, und mir Erfahrungen berichten kann?

Natürlich ist mir klar, dass ein Gespräch mit einem TÜV-Ingenieur der erste Schritt für den Umbau ist.

Liebe Grüße und Danke,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 322
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5
 

Beitragvon cluberer2003 » 28.08.2018 07:46

Hallo Jona,

du brauchst Fern- u. Abblendlicht und Hupe. Außerdem Blinker. Zündung entweder mit 6 Volt 35/30/10 Watt oder 12 Volt mit 130 Watt, beides von Motoplat. 6 Volt AC, 12 Volt LC.

LC-Motoren haben etwas mehr Leistung und gehen dementsprechend besser.

91er Motoren - egal ob LC oder AC - sind schwer zu bekommen.

Einfacher und mit besserer ET-Versorgung ist der AC-Motor, allerdings auch etwas lahmer. Aber auch weniger anfällig bzw. weniger Verschleißteile. Beim AC Motor würde ich die Zylindervariante mit zusätzlichen Überströmern favorisieren. Die erste Serie hatte das nicht.

Den Umbau kann man machen. Allerdings könnte man die KX 5 auch verkaufen und für fast gleiches Geld eine fertige Ultra 80 kaufen.

Ein fertiger, gut funktionierender, 80er Motor kostet deutlich über 500,- Euro. Oder du machst ein Schnäppchen irgendwo.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4165
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon orangejuice12 » 28.08.2018 15:27

Hallo Holger,

vielen Dank für die weiteren Infos.

Die KX will ich nicht verkaufen, dafür haben wir sie zu lieb gewonnen :)

Ich schicke dir noch eine PN, Holger.

Gruß,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 322
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Atomi » 28.08.2018 17:30

Hallo Jona,

ich sehe das wie Holger. Den Umbau kannst Du Dir sparen, die Ultra 80 ist noch absolut erschwinglich zu haben.

Gruß
David
Benutzeravatar
Atomi
 
Beiträge: 72
Registriert: 15.05.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra, Hercules K50 Sprint, Kreidler RS´78, Heinkel Tourist
Postleitzahl: 75050

Beitragvon orangejuice12 » 31.08.2018 22:10

Hallo zusammen,

die KX will ich aber nicht verkaufen, und zusätzlich eine Ultra 80 kaufen macht keinen Sinn.
Ich habe demnächst einen Termin beim TÜV, um mit einem Ingenieur über das Vorhaben zu reden.

Hat jemand eventuell Datenblätter oder Ähnliches von der Ultra 80 zur Verfügung, die er mir kopieren/schicken könnte?

Grüße und Danke,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 322
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Sachscupspezi » 31.08.2018 23:38

Hi
Datenblätter Motor Papier . Fahrgestell technische Daten des Fahrzeugs auf Microfich.
Audatex sowas benutzen Sachverständige.
IMG_0498.JPG
IMG_0498.JPG (3.82 MiB) 712-mal betrachtet
IMG_0503.JPG
IMG_0503.JPG (3.67 MiB) 712-mal betrachtet
IMG_0500.JPG
IMG_0500.JPG (3.46 MiB) 712-mal betrachtet
IMG_0501.JPG
IMG_0501.JPG (3.71 MiB) 712-mal betrachtet
IMG_0505.JPG
IMG_0505.JPG (3.18 MiB) 712-mal betrachtet
IMG_0504.JPG
IMG_0504.JPG (3.82 MiB) 712-mal betrachtet
IMG_0507.JPG
IMG_0507.JPG (3.24 MiB) 712-mal betrachtet
IMG_0508.JPG
IMG_0508.JPG (3.53 MiB) 712-mal betrachtet



Hersteller Haupttyp Untertyp Code
IMG_0506.JPG
IMG_0506.JPG (3.46 MiB) 712-mal betrachtet


-- 01.09.2018 00:07 --

GTÜ macht viel mit Oldtimer.
https://www.gtue-oldtimerservice.de/mot ... CULESWERKE
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2401
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon QP50 » 01.09.2018 00:33

Hallo Klaus,
du versuchst allen zu helfen ,
das ist wirklich top.
Nimm doch bitte picre.de mit deinen fotos,
das klappt super .
deine fotos dauern bei mir 2 Kaffee

Gruss Rainer
QP50
 
Beiträge: 55
Bilder: 4
Registriert: 09.11.2016
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 2 LC,Yamaha DT 50 R

Beitragvon orangejuice12 » 01.09.2018 10:24

Hallo Klaus,

ich danke dir für die Dokumente.

Gruß,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 322
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Sachscupspezi » 01.09.2018 12:07

Hi
Wie Du vorgehen musst erklären Dir die Sachverständigen, die sich mit solchen Typ Änderungen auskennen (z.B bei GTÜ) .Der Sachverständige der das Fahrzeug auf mögliche Zulässigkeit und Sicherheit prüft, ist immer die letzte und ausschlaggebende Instanz. Tips von Leuten die sowas schon gemacht haben können helfen,das muss man aber filtern. Wie gesagt der Sachverständige ist da die Nr.1
Gruß Klaus

-- 01.09.2018 12:37 --

Ich finde das Vorhaben zu aufwendig. Ob es mit der Bremsanlage passt? Kettenräder /Kette ändern und die ganzen zusätzlichen anderen Umrüstungen die ein Leichtkraft benötigt. Motor beschaffen ,gegebenen Falls instand setzen. Da kann man schnell auf die Nase fallen. Du müsstest einen kompletten Motor,der am besten vom echten Profi überprüft b.z.w instand gesetzt wurde kaufen. Das mit Schnäppchen ist eher selten und man hat nie die Sicherheit , ob an Motoren alles takko ist. Was Du jetzt investierst,da kannst Du Dir vielleicht eine 80 ziger für kaufen . Die KX 5 braucht nie zum TÜV und kostet wenig im Unterhalt.

-- 01.09.2018 13:00 --

Eine 80 ziger zu kaufen, wäre unter Umständen sinniger. Das soll aber jeder für sich selbst entscheiden.

-- 01.09.2018 13:12 --

https://www.ebay.de/itm/Hercules-Ultra-80/253822138365?hash=item3b18fa77fd:g:m9MAAOSwQctbOTAZ

100-200€ kann man immer handeln.
Du wirst mit allen auch 700-800€ Euro investieren. Dein Fahrzeug Bestand würde sich um ein Fahrzeug erweitern bei Investition von 700€ mehr . Ist die Ultra schüssig hat sie auf jedenfall einen höheren Wert. Aber 2500€ niemals.

-- 01.09.2018 13:40 --

Alternativ XE9 ,obwohl von der Ersatzteile Beschaffung her gesehen,etwas schwieriger. Auf Ebay Kleinanzeigen. Müsste man sich eh genau vor Ort anschauen.

-- 01.09.2018 14:01 --

Schau dir mal diesen Motor an. Augenmerk erstmal auf die Kugellager und den ziemlich sicher alten Wellendichtringen. Sowas kommt auch vor. Das ist nicht so toll.
https://www.ebay.de/itm/HERCULES-KTM-SACHS-SW80-5-Gang-Hercules-Ultra-mit-Kuhlerwasser-8-25PS/163217247044?hash=item2600818b44:g:Y5gAAOSwydpa4KRc
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2401
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon orangejuice12 » 01.09.2018 14:28

Hallo,

das mit dem Sachverständigen ist klar. Bei mir in der Stadt gibt es leider keinen GTÜ. Am Dienstag fahre ich daher mit der KX zum TÜV und rede einmal dort mit einem Sachverständigen. Eben gerade über das Thema Bremsanlage, Ritzel, AC/LC usw.

Sachscupspezi hat geschrieben:Ich finde das Vorhaben zu aufwendig. Ob es mit der Bremsanlage passt? Kettenräder /Kette ändern und die ganzen zusätzlichen anderen Umrüstungen die ein Leichtkraft benötigt. Motor beschaffen ,gegebenen Falls instand setzen. Da kann man schnell auf die Nase fallen. Du müsstest einen kompletten Motor,der am besten vom echten Profi überprüft b.z.w instand gesetzt wurde kaufen. Das mit Schnäppchen ist eher selten und man hat nie die Sicherheit , ob an Motoren alles takko ist. Was Du jetzt investierst,da kannst Du Dir vielleicht eine 80 ziger für kaufen . Die KX 5 braucht nie zum TÜV und kostet wenig im Unterhalt.

Das stimmt. Doch der Kettensatz meiner KX ist ohnehin durch, der müsste auch so neu.
Die Elektrik ist im Prinzip schon auf Ultra 80 bei meiner KX.
Das mit dem Motor Kauf ist natürlich das große Problem, das stimmt.

Sachscupspezi hat geschrieben:Dein Fahrzeug Bestand würde sich um ein Fahrzeug erweitern bei Investition von 700€ mehr

Genau das will ich vermeiden. Ich habe keinen Platz für ein weiteres Fahrzeug. Wer soll mit der KX fahren, wenn ich die 80er fahre?

Sachscupspezi hat geschrieben:Schau dir mal diesen Motor an. Augenmerk erstmal auf die Kugellager und den ziemlich sicher alten Wellendichtringen. Sowas kommt auch vor. Das ist nicht so toll.
https://www.ebay.de/itm/HERCULES-KTM-SA ... Swydpa4KRc

Den hab ich auch schon gesehen. Der ist ein bisschen Overkill, finde ich :D
Ich dachte eher an einen ungeöffneten für ca. 3-400€, der noch nicht so viele Kilometer runter hat. Das mit den Wedis ist ein Problem, das stimmt.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... -306-22738
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 4-306-6107

Sowas müsste ich wohl überholen lassen:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 0-306-7179

Gruß,
Jona

Edit: Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit Kleinanzeigen-Gesuche.
Wenn ich weiß, welchen Motor ich suche (SA/SW), dann werde ich es einmal mit einer Suche-Anzeige versuchen...
orangejuice12
 
Beiträge: 322
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Sachscupspezi » 01.09.2018 17:54

Bild

Bild
Hab es mal mit dem Programm versucht. Besser? Der Motor hat nachweißbar 5984 Kilometer weg.
Gruß Klaus

-- 01.09.2018 17:58 --

Noch nichts gesäubert ,läuft richtig gut und schnell.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2401
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon orangejuice12 » 01.09.2018 18:01

Ich finds ok mit der Bildergröße.
Das ist ein schöner Motor, sowas wäre perfekt...
orangejuice12
 
Beiträge: 322
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon QP50 » 01.09.2018 18:09

passt, bild war sofort da :)
QP50
 
Beiträge: 55
Bilder: 4
Registriert: 09.11.2016
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 2 LC,Yamaha DT 50 R

Beitragvon orangejuice12 » 05.09.2018 11:06

Hallo zusammen,

es gibt Neuigkeiten. Gerade habe ich mit einem TÜV-Prüfer über das Vorhaben geredet.
Er erklärte mir, das Umtypen sei kein Problem. Ich solle die KX-5 "tupfengleich" wie die Ultra 80 umbauen.
Daraufhin fragte ich, wie es mit der Einzel-/Doppelscheibenbremse aussähe.
Der Prüfer sah die Hercules draußen stehen, und meinte, dass die ja schon eine Scheibenbremse habe, dann passe das. Ich kann also LC und Einzelscheibe fahren. Der Prüfer hat mir zu verstehen gegeben, dass das bei einem 80erle nicht so streng gesehen wird mit der Einzel-/Doppelscheibenbremse. Bei größeren Maschinen sei das etwas anderes, meinte der Prüfer. Auch gab er mir zu verstehen, dass er das mit der Höchstgeschwindigkeit nicht so eng sieht, wenn die KX dann 90 läuft, sei das auch okay.

Das Typenschild wird geändert, ich soll so einen Rohling kaufen und mitbringen.

Grüße,
Jona
orangejuice12
 
Beiträge: 322
Registriert: 20.12.2016
Fahrzeug(e): Hercules 221 MF, Hercules Prima 5S, Hercules KX5

Beitragvon Sachscupspezi » 05.09.2018 12:12

Schön zu hören. Wie gesagt der Sachverständige klärt dich auf.
Alles richtig gemacht. Einen Motor wirst Du schon finden. Wenn man laufendes vor Ort testen könnte ,wäre das ganz gut.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2401
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 9 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum