Hercules Prima GT ruckelt/stottert bei ca 40 Km/h

Beitragvon Flo1860 » 14.07.2018 10:26

Hallo,

Ich habe ein starkes Problem dass sich einfach nicht lösen lässt. :?
Verbaut ist in meiner GT(1993):
-Sportlufti
-17,5mm Vergaser (neu)
-16mm Ansaugstutzen
-Originaler Zylinder (etwas bearbeitet also Kolbenfenster etwas größer ausgefallen)
-P3 Krümer
-Ausgeräumter Auspuf
-40er Kettenrad

Ich finde da ist schon ne Menge verbaut aber trotzdem stottert es ab ca. 40 Km/h und es hört sich so an als ob nicht genug Gemisch duchgezogen werden könnte aber das kann ich mir nicht vorstellen, vorallem weil ich extra jetzt von einem 14mm auf 17,5mm Vergaser umgestiegen bin. Hat nichts gebracht.
Ausserdem zieht es bergauf richtig schlecht :cry:

Hoffe es kann mir jemand helfen.

Mit freundlichen Grüßen
Flo
Flo1860
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.07.2018
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 83317
 

Beitragvon Sachscupspezi » 14.07.2018 19:20

Hi
Erste Frage ... Weißt Du wie man einen Motor tunt?
Wenn nein,dann liegt es daran. Eine Menge falsch gemacht.

Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2713
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Flo1860 » 15.07.2018 00:27

Hi Klaus,

Ich selber habe den Motor nicht getunt. Ich hab das von einen Bekannten machen lassen der sich da sehr sehr gut auskennt. Der hat viel Erfahrung.

Aber danke für deine Antwort.

Mit freundlichen Grüßen
Flo
Flo1860
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.07.2018
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 83317

Beitragvon Sachscupspezi » 15.07.2018 23:26

Hallo Flo
Ich meine das nicht böse,wenn da soviel verändert wurde (Tuning) sind Ferndiagnosen schwer .

Die Prima GT Kurbelwelle ist nicht für Tuning ausgelegt. Macht so schon Probleme. Den Auspuff ausräumen geht nach hinten los. Ein 17,5 mm Vergaser /Sport Luffi größere Düse das mehr Kraftstoffgemisch produziert , das muss der Zylinder erstmal verarbeiten können. Nur am Kolben etwas rum feilen bringt da nichts. Einlass/Auslass/Überstromkanäle müssen vom Speziallisten verändert werden. Der Kolben dementsprechend an den Kanälen angepasst werden. Die benötigte Luftmenge muss dann auch noch passen. Weiter die passende Auspuffanlage zu dem Tuning.

Wenn dein Kumpel viel Erfahrung hat, kann er das auch richten.
Gruß Klaus

-- 15.07.2018 23:39 --

16mm Ansaugstutzen
-Originaler Zylinder (etwas bearbeitet also Kolbenfenster etwas größer ausgefallen)
-P3 Krümer

Und kleinen Einlass/Auslass/Überstromkanäle dann dickeren Krümmer und nichts mehr im Auspuff. :roll:
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2713
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Flo1860 » 17.07.2018 15:37

Hallo Klaus,

Also der Auspuff war schon ausgeräumt, weswegen ich mir jetzt einen Tuningauspuff von Mopshop bestellt habe.
Diese, von mir beschriebenen "ruckler" sind warscheinlich Zündungsaussetzer.
Ich habe eine Aussenliegende Zündspule mit den Namen MINIMAX von MOTOPLAT. Kann das sein, dass diese bei bestimmter Umdrehungszahl mit dem zünden nichtmehr hinterher kommt?
Das mit dem Kolbenfenster und Vergaser passt normal alles.

Mit freundlichen Grüßen
Flo
Flo1860
 
Beiträge: 3
Registriert: 12.07.2018
Fahrzeug(e): Hercules Prima GT
Postleitzahl: 83317
 

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kotte, Niklas_K1 und 20 Gäste