K50 Dauergeschwindigkeit?

Beitragvon cluberer2003 » 06.07.2018 07:13

Der Sachs 50 S hat generatorseitig nur 3 Schrauben für die Deckelverschraubung.
Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4084
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114
 

Beitragvon percy » 06.07.2018 08:18

Hallo,
ich wäre schon froh wenn meine RL stabil 85 laufen würde und nicht beim Schalten in den 5. Gang den Anschluss verliert.

LG

Andreas
percy
 
Beiträge: 3
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl Bj. 1980
Postleitzahl: 67069

Beitragvon Sachscupspezi » 06.07.2018 10:04

Hi
Hast Du v 14/h 35 Zähne , tausche mal vorne auf 13 Zähne Kettenrad.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2218
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Wolfram » 06.07.2018 20:19

Hallo Holger, stimmt, da sind nur 3 Schrauben... Hatte noch eine unten links vermutet.
Heute würge ich aber nicht mehr daran rum, nur nochmal volltanken und putzen :D
Am Sonntag vielleicht Ritzel checken, wenn nicht irgendwas anderes während der Fahrt den Geist aufgeben sollte...
Es ist ein 50 S Motor

1530903882054.jpg
1530903882054.jpg (1.62 MiB) 353-mal betrachtet

LG, Wolfram

-- 06.07.2018 21:05 --

Werkzeug gepackt. Gehört der Knochen wirklich zum Moped... HerKules...

1530903882054.jpg
1530903882054.jpg (1.62 MiB) 353-mal betrachtet
Dateianhänge
IMAG6723.jpg
IMAG6723.jpg (763.17 KiB) 363-mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 47
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon Sachscupspezi » 07.07.2018 10:38

Die Zündkerze in der Werkzeugtasche,den Kontakt- Abstand auf 0,5 mm nach biegen falls größer. Etwas Zweitaktöl kann man auch mit nehmen.
Gute Fahrt.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2218
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Wolfram » 08.07.2018 20:38

Nach knapp 250 km zurück von der Rallye. Der Bock hat durchgehalten :D . Nach knapp 100 km wurde sie auf einen Schlag lauter und die Vibrationen wurden deutlich weniger. Ursache: Dichtung zwischen Krümmer und Auspuff raus.
Stellt sich mir die Frage: ist das überhaupt der richtige Pott?
IMAG6814.jpg
IMAG6814.jpg (966.02 KiB) 295-mal betrachtet

IMAG6814.jpg
IMAG6814.jpg (966.02 KiB) 295-mal betrachtet
Dateianhänge
IMAG6821.jpg
IMAG6821.jpg (967.82 KiB) 295-mal betrachtet
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 47
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon K50bruno » 08.07.2018 21:15

Die Dämpfer sind richtig bei einem Rautenauspuff

MfG jürgen
Benutzeravatar
K50bruno
 
Beiträge: 177
Registriert: 05.03.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 1
Postleitzahl: 29323

Beitragvon Sachscupspezi » 08.07.2018 22:27

Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2218
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Wolfram » 08.07.2018 22:44

Danke für den link :top:
Demnach gehört zwischen Krümmer und Auspuff gar keine Dichtung rein... Bei mir ist da selbst bei angezogener Schelle Luft zwischen. Mal sehen, wie ich die beiden Teile ohne Dichtschnur dicht bekomme.
Morgen wird erstmal alles ordentlich gereinigt. Der runde Dämpfereinsatz hat bei mir einen ziemlich breiten offenen Spalt, der von oben nach unten durchgeht. Ist das eigentlich normal oder gehört der zugeschweißt?
LG, Wolfram
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 47
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon K50bruno » 09.07.2018 06:56

Hallo.

Wenn dein Auspuff Luft zwischen Krümmer und Topf hat , wird es bestimmt ein Nachbau Rautenaupuff sein.

Diese Nachbauten zeichnen sich dadurch aus.
Und man bekommt eine Endgeschwindigkeit von minus 10Km/h hin.
Der 50S und auch der 50sw drehen im letzten Gang mit dem Ding einfach nicht aus.

Originale Rautenauspuffanlagen schon.

MfG jürgen
Benutzeravatar
K50bruno
 
Beiträge: 177
Registriert: 05.03.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 1
Postleitzahl: 29323

Beitragvon percy » 09.07.2018 07:29

@Klaus,
vielen Dank für den Tip mit der Übersetzung.

LG

Andreas
percy
 
Beiträge: 3
Registriert: 18.09.2011
Fahrzeug(e): Hercules K50 Rl Bj. 1980
Postleitzahl: 67069

Beitragvon Wolfram » 09.07.2018 12:14

Hallo Jürgen,
jo, ich tippe auch auf einen Nachbau. Der sieht zu neu aus. Allerdings dreht sie im 5. Gang aus, aber das hatten wir ja schon... vermutlich kürzere Übersetzung.
Ich hatte jetzt vor, zwischen Krümmer und Auspuff ein dünnes Cu-Blech in einfacher Lage zu wickeln und die Schlitze am vorderen Auspuffende aufzuschleifen. Damit der Auspuff vorne besser greift. Akzeptable Lösung?
LG, wolfram
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 47
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon K50bruno » 09.07.2018 12:37

Hallo ,


schneide dir Blechstreifen aus einer Cola Dose.


das funzt super.

mit einem Nachbau Auspuff wirst du keine 80km/h erreichen. ausdrehen bei falscher Übersetzung ist natürlich möglich....

mfg jürgen
Benutzeravatar
K50bruno
 
Beiträge: 177
Registriert: 05.03.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 1
Postleitzahl: 29323

Beitragvon Wolfram » 09.07.2018 12:59

Hallo Jürgen,
Danke für den Tip mit der Dose. Max. 80 sind nur drin...sch...
Benutzeravatar
Wolfram
 
Beiträge: 47
Bilder: 10
Registriert: 26.10.2017
Fahrzeug(e): Peugeot 103, 104, GT10, GL10, 101
Postleitzahl: 04205

Beitragvon K50bruno » 10.07.2018 07:51

besorge dir einen originalen Rautenauspuff. Dann geht es auch schneller vorwärts......
Benutzeravatar
K50bruno
 
Beiträge: 177
Registriert: 05.03.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra 1
Postleitzahl: 29323
 
VorherigeNächste

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste