Herkules Supra 501/4CFK Motor

Beitragvon boppi » 10.05.2018 14:55

Hallo !!! Habe da mal eine Frage .Der 501/4CFK hat keinen Kondensator richtig ? Habe eine 78 Hauptdüse im Vergaser 17/14/101 verbaut .Ist auch gut gelaufen Kerzenbild Rehbraun. Dann fing das Übel an .Vergaser tropfte . Habe Vergaser gereinigt und dicht bekommen. Springt auch gut an läuft im Stand ruhig .Aber gebe ich Gas ruckelt u zuckelt bzw stottert der Motor . So als will aber geht nicht . Nehme ich Gas bzw Drehzahl weg wird es besser . Kann das die Zündkerze sein ? UND zündkerzenstecker ?

Gruss Thomas
Benutzeravatar
boppi
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.04.2018
Plz/Ort: 61200
Fahrzeug(e): Herkules Supra 4gp 501/4 ckf Bj 1979
Postleitzahl: 61200
 

Beitragvon Sachscupspezi » 10.05.2018 16:09

Hi
Warum hat deine Zündanlage keinen Kondensator . Wie soll das ohne funktionieren.

Erstmal folgenden Erklärung .

In deiner Zündanlage wird eine Wechselspannung (Stromerzeugung) induziert , die in der außen liegenden Zündspule über die Diode gleichgerichtet wird (Gleichrichtung) und den Kondensator auflädt (Speicherung).
Der elektronische Schalter( Schalter) ist jetzt noch gesperrt. Wird über den Steuerimpulsgeber ein Impuls induziert, wird der Tyristor gezündet( durchlässig) und der Kondensator kann sich entladen. Das entladen induziert in er Sekundärwicklung des Zündtransformator eine Hochspannung die als Funke an der Zündkerze die Verbrennung einleitet.
vlcsnap-2018-05-10-15h35m42s128.png
vlcsnap-2018-05-10-15h35m42s128.png (353.54 KiB) 304-mal betrachtet
vlcsnap-2018-03-18-21h25m32s237.png
vlcsnap-2018-03-18-21h25m32s237.png (308.62 KiB) 304-mal betrachtet
vlcsnap-2018-03-18-21h25m18s97.png
vlcsnap-2018-03-18-21h25m18s97.png (228.55 KiB) 304-mal betrachtet
vlcsnap-2018-05-10-15h45m17s75.png
vlcsnap-2018-05-10-15h45m17s75.png (317.73 KiB) 304-mal betrachtet


-- 10.05.2018 16:27 --

Kondensator sitzt hinter der Geberspule ,die Weiße mit Wärmeleitblech.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1897
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon boppi » 10.05.2018 16:31

Habe eine Motorola Kontaktlos Zpndung Der Motor springt ja auch an . Aber ich habe da ein anderes Problem . Wie beschrieben .Ich versuche den Fehler zu finden
Benutzeravatar
boppi
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.04.2018
Plz/Ort: 61200
Fahrzeug(e): Herkules Supra 4gp 501/4 ckf Bj 1979
Postleitzahl: 61200

Beitragvon Sachscupspezi » 10.05.2018 16:37

Was für eine Zündung . Ich habe die Motoplat kontaktlos oben beschrieben. Du hast Motorola ,ist mir nicht bekannt. :psycho: :mrgreen:

-- 10.05.2018 16:39 --

Die Motoplat für den CKF hat einen Kondensator hinter der Geberspule.

-- 10.05.2018 16:42 --

IMG_0117.JPG
IMG_0117.JPG (3.15 MiB) 295-mal betrachtet


Motoplat kontaktlos
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1897
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon boppi » 10.05.2018 17:11

Habe die selbe Zpndung habe nur gelesen Sie hätte keinen Kondensator .Kann ja falsch sein. WIE gesagt löst aber nicht mein Problem. Die springt gut an. Nur bei mehr Drehzahl stottert der Motor . FRAGE KNN DAS AUCH DIE ZÜNDKERZE ODER STECKER SEIN.
Benutzeravatar
boppi
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.04.2018
Plz/Ort: 61200
Fahrzeug(e): Herkules Supra 4gp 501/4 ckf Bj 1979
Postleitzahl: 61200

Beitragvon Sachscupspezi » 10.05.2018 17:34

Zündanlage auf Widerstand (Ohmmeter) prüfen.
Stator
Ladespule 200 Ohm +-10% Großer Flachstecker gegen Masse.
vlcsnap-2018-05-10-16h53m27s9.png
vlcsnap-2018-05-10-16h53m27s9.png (340.46 KiB) 275-mal betrachtet


Geberspule Großer Flachstecker gegen kleinen Flachstecker 20 OHM+-10%
vlcsnap-2018-05-10-16h55m09s248.png
vlcsnap-2018-05-10-16h55m09s248.png (338.22 KiB) 275-mal betrachtet



Zündspule
1. Messung : Große Flachsteckerzunge gegen kleine Flachsteckerzunge 30 Ohm. Elektronikteil in Ordnung.

2. Messung :Große Flachsteckerzunge gegen Befestigungsbügel(Masse) nach dreimaligen vertauschen der Messspitzen unendlich, also 0 kein Ohmwert. Diode ist dann in Ordnung.
vlcsnap-2018-05-10-17h02m22s240.png
vlcsnap-2018-05-10-17h02m22s240.png (287.74 KiB) 275-mal betrachtet


3. Messung Zündkabel ohne Stecker gegen Befestigungsbügel ( Masse) 5500 Ohm +- 750 Ohm.
Bei 2.+3 Messung Messbereich des Ohmmeters auf 1 Kiloohm (1000Ohm) einstellen. Sekundärwicklung in Ordnung.

vlcsnap-2018-05-10-17h03m43s19.png
vlcsnap-2018-05-10-17h03m43s19.png (333.74 KiB) 275-mal betrachtet


-- 10.05.2018 17:58 --

Der Kerzenstecker sollte 1 Kiloohm haben . Die Zündkerze Bosch W7AC , oder andere Marke die dieser Bosch entspricht. Elektrodenabstand Mittelelektrode zur Masseelektrode auf 0,4mm maximal auf 0,5mm einstellen. Der Kontaktabstand steht auf der Zündkerzenverpackung ,wenn größer als oben angegeben auf 0,4mm zusammen biegen.
Keine NGK Kerze benutzen. Bosch ,Beru ,Champion oder Denso.

Vergaser reinigen , auf Beschädigungen und original Bestückung kontrollieren und nach Repanleitung einstellen.
Auspuffanlage und Zylinderauslass von Rückständen säubern.

Zündanlage nach Reparaturanleitung ( Markierungen, Einstellstift) einstellen , ist bei dieser Zündanlage relativ easy.

Die Anschlüsse Zylinder Vergaser Luftfilter müssen intakt sein. Darf keine Falschluft ziehen. Der Luftfilter ,muss der passende und sauber sein.



Tankanlage sollte intakt sein, der Benzinfluss nicht gestört sein. Filter im Tank ,außer Tank und im Vergaser müssen verbaut und intakt sein.

Zustand Zylinder / Kolben/ Kurbelwelle und die Abdichtung des Motors auch des Zylinders muss ordentlich sein
Gruß Klaus

-- 10.05.2018 18:03 --

PS

Zum 3. male
Die Zündanlage hat einen Kondensator siehe mein Foto und schau bei deiner hinter die weiße Geberspule ,wo auf deinem Bild der rote Kreis ist.

Ich glaub Du bekommst Dein Moped nicht am laufen ,wenn Du das noch nicht gescheckt hast.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1897
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 10.05.2018 18:35

An seiner Motoplat wird nicht der Kondensator dafür verantwortlich sein, dass der Motor stottert.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3947
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon cluberer2003 » 10.05.2018 18:46

0043 7732 4145
Ruf diese Nummer an, Ewald Rosner. Vielleicht hat er Zeit und kann Dir helfen.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3947
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 10.05.2018 19:04

Hab mich da nicht festgelegt. Die Zündspulen sind ja auch mal defekt. Du hast das doch schon erklärt.
Mal eine andere benutzen und schauen,das ist meist am leichtesten. Auch mit durchgescheuerten Kabeln, die Kurzschlüsse verursachen.

Die Sachs Anleitungen sind da schon ausreichend um Fehler in der Zündanlage festzustellen.

Ich hab nach Anleitung solche Bauteile schon öfters durchgemessen und konnte auch Fehler finden.
Alters bedingt und im Betrieb thermisch bedingt können die elektronischen Bauteile defekt sein und ihren Dienst versagen. Da braucht man nicht unbedingt den Rosner in Österreich für anrufen. ( Kann man aber, der hat richtig Ahnung. ) Nur den elektronischen Kramm zu verstehen ,das ist nicht immer einfach für Schlosser oder Schreiner und man ist nachher verwirrter als vorher.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1897
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon boppi » 10.05.2018 20:50

Hallo tut mir Leid Sorry. Mit dem Kondensator da hab ich mich verlesen. Natürlich hab Ich einen. ICH werde einen neue Zündkerze W175 T1 W7AC von Bosch versuchen und einen neuen 1Ohm Stecker und Vergaser nochmals prüfen dicht ist er .Der Motor springt super an .läuft auch ruhig im Stand .Wie gesagt gebe Gas fahre so30 dann fängt der Motor an zu stottern . Hatte die Düse von 80 auf 78 verbaut da wurde der Vergaser undicht . Erst lief Sie super mit der78 Düse Gruss Thomas
Benutzeravatar
boppi
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.04.2018
Plz/Ort: 61200
Fahrzeug(e): Herkules Supra 4gp 501/4 ckf Bj 1979
Postleitzahl: 61200

Beitragvon Laderl 44 » 10.05.2018 21:25

Laderl 44
 
Beiträge: 134
Bilder: 4
Registriert: 28.02.2016
Fahrzeug(e): Hercules KX 5, Sachs ZX 125
Postleitzahl: 92360

Beitragvon Sachscupspezi » 10.05.2018 21:32

Hi
Warum sorry?
Du hast dich nicht verlesen.


Deine Zündung hat keinen Kondensator...... lautete der Text ursprünglich .
Wurde verändert und nur defekten zwischen geschrieben.

1.Die Auspuffanlage ist sauber? Dein Luftfilter auch? Der 17/14/101 hat auch einen Kaltstartkolben ,der muss intakt sein. Am besten in der Betriebsanleitung /Repanleitung mal lesen. Alles am Vergaser kontrollieren und schön säubern.
Der Vergaser muss im warmen Zustand eingestellt werden.


Kerze und Stecker an 0,4 mm Elektrodenabstand . Vergaser mit HD78 die verbaut ist, sollte laufen, eventuell auch mal wieder die HD 80 einbauen um einen Unterschied festzustellen.

-- 10.05.2018 21:34 --

Er Mein bestimmt den 1 Kiloohm , 1 ohm Stecker wirst Du auch nirgends finden :D :mrgreen:

-- 10.05.2018 21:37 --

Kleine Hilfe Vergaser
http://www.bingpower.de/download/datenb ... 161718.pdf

-- 10.05.2018 21:41 --

An Kerze und Stecker denken, 0,4mm Elekrodenabstand einstellen . Schon einige Biere drin.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1897
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon boppi » 10.05.2018 21:53

ICH glaube ich hab was gefunden die Kunststoffklemmbuchse zur Verjüngung des Vergasers von 23mm auf 20 mm fehlt . Vielleich zieht der Motor so Falschluft und stottert deswegen.Wo bekomme ich das Teil her .Das in der PDF unter Teil Nr 38 bezeichnet wird

-- 10.05.2018 21:55 --

Oder auch Isolierbuchse benannt .Gruss Thomas
Benutzeravatar
boppi
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.04.2018
Plz/Ort: 61200
Fahrzeug(e): Herkules Supra 4gp 501/4 ckf Bj 1979
Postleitzahl: 61200

Beitragvon Sachscupspezi » 10.05.2018 22:00

Ohne die Isolierbuchse ,klemmt dein Vergaser den überhaupt?
Wenn es da nicht dicht ist geht doch das angesaugte Gemisch auch flitzen.
Das ist muss dicht sein. Ich hab noch Buchsen.

-- 10.05.2018 22:04 --

So sollte dein Startkolben für Seilzug aussehen und nach dem Einbau nicht klemmen. Sonst Überfettung im Fahrbetrieb.
vlcsnap-2018-05-10-21h51m36s208.png
vlcsnap-2018-05-10-21h51m36s208.png (243.14 KiB) 193-mal betrachtet


-- 10.05.2018 22:09 --

Der Zylinder saugt, fehlt die Buchse geht da ne Menge verloren.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1897
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon boppi » 10.05.2018 22:39

ERST MAL VIELEN DANK FÜR DIE GEDULT MIT MIR. KANN ICH EINE Buchse bekommen erwerben Gruss Thomas
Benutzeravatar
boppi
 
Beiträge: 31
Registriert: 01.04.2018
Plz/Ort: 61200
Fahrzeug(e): Herkules Supra 4gp 501/4 ckf Bj 1979
Postleitzahl: 61200
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LaurieLee und 18 Gäste