Hercules 219 Bowdenzüge

Beitragvon oskar » 22.06.2021 07:36

Moin

sorry wenn ich das mal ganz profan schreibe,
da kommt ein ganz normaler "Pilzkopf" rein
wie z. B Bremse, Kupplung etc.
wo ist das Problem ??

Grüße
Jörg
Benutzeravatar
oskar
 
Beiträge: 384
Bilder: 6
Registriert: 25.10.2012
Plz/Ort: Lüneburg
Fahrzeug(e): Schwalbe KR51/1K Bj. 74 63cc / Hercules Sportbike SB 3 bzw. jetzt 5/ Hercules MK3M, Aprilia RSV1000
Postleitzahl: 21409
 

Beitragvon matt21 » 22.06.2021 08:59

Moin Jörg,

ich wußte es nicht genau, deshalb meine Frage nach den Bildern.

Aber dann sollte das passen:
https://www.bowdenzug24.com/shop/selbst ... g-schwarz/
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1547
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon PatrickH » 22.06.2021 14:34

Hallo ,

mich hätte es wie im ersten Post beschrieben eben interessiert wie das alles bei einer anderen 219 aussieht. Weil ich nicht weiß was für ein "Anschluss" am Bowdenzug für den Kupplungshebel auf dem Motor vorgesehen ist, ich kenne mich damit leider nicht aus. Es ist ja dieser Arm mit dem Rundbogen nach unten.
In den Schaltungshebel kann man so einen Stift mit einer Nut einhängen ja, nur wie gesagt der Zug kommt von hinten durch ein nur ca. 2mm großes Loch, das heißt ja es passt nicht so ein "Pilzkopf" durch und ich werde nicht drumherum kommen selber Züge anzufertigen.
Ich besitze kein Lötmaterial deswegen kam die Frage wegen fertigen Zügen bzw. welche anfertigen lassen. So wie ich bisher gelesen habe ist es wohl auch irgendwie möglich den Schaltzug von vorne zu verlegen aber ich wüsste nicht wie.
PatrickH
 
Beiträge: 5
Registriert: 21.06.2021
Fahrzeug(e): Hercules 219
Postleitzahl: 47669
Vorherige

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], M@rco und 76 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum