Identifizierung/Benzinfilter/Ölablassschraube

Beitragvon supersupra » 23.01.2018 18:09

Hallo,

ich suche schon länger nach Antowrten auf einige Fragen zu meiner Supra 4 und hoffe, dass ihr mir diese benatworten könnt, da ich ratlos bin.
Und zwar,

1. Ich sehe nun auf allen Supra 4 Bildern, die ich zu Gesicht bekomme, dass die Kette auf der linken Seite hängt. Bei meiner ist die Kette allerdings rechts? Hat jemand eine Erklärung dafür?

2. Kann jemand den Zylinder identifizieren, der sieht ebenfalls etwas anders aus als auf anderen Supra 4 Bildern.. :?:

3. Auf einem der Bilder habe ich eine Öffnung rot eingekreist, ebenso hier die Frage: wofür ist diese gut?

4. Nun eine Frage zum Benzinfilter. Bei jedem Benzinfilter den ich eingebaut habe rinnt das Benzin eher dadurch. Ist es bedenklich, dass das Benzin so wie im Bild lagert, sollte der Schlauch nicht eigentlich ganz gefüllt sein?

5. Zu guter letzt: Weil mein Getriebe und speziell das Schalten teilweise hakelig ist, wollte ich gerne das Getriebeöl wechseln (SAE-80W, richtig?). Wo am Motor mache ich das?

Im Anhang gibt es zu allem passende Bilder.
So, das war es auch "schon"!

Vielen Dank für eure Antworten,

Jakob H.
Dateianhänge
Benzinfilter.jpeg
Benzinfilter/Benzinschlauch
Benzinfilter.jpeg (1.91 MiB) 1056-mal betrachtet
Ölablass1.jpeg
Ölablassschraube?
Ölablass1.jpeg (2.38 MiB) 1056-mal betrachtet
Zylinder 2.jpg
Zylinder+Motor 2
Zylinder 2.jpg (1.8 MiB) 1056-mal betrachtet
Zylinder 1.jpeg
Zylinder+Motor1
Zylinder 1.jpeg (2.29 MiB) 1056-mal betrachtet
supersupra
 
Beiträge: 21
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4
 

Beitragvon daves » 23.01.2018 19:45

Hallo

Frage 4,)ist ganz normal und sollte auch so sein,..alles ok.

Frage 5 )80 Öl wäre perfekt. könntest aber bei hakeligen Getriebe als Alternative ein
10w40 Motorrad Öl. Verwenden,dabei unbedingt auf die Freigabe (MA2)gegen Kupplungs Rutschen) achten.
Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1598
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Tomos Flexer 45 Kymco Yup
Postleitzahl: 67059

Beitragvon cluberer2003 » 23.01.2018 19:49

Ganz einfach....

Die Supra 4 ist umgebaut. Sieht mir sehr nach Getriebe Sachs 501er aus. Wahrscheinlich 4 Gang. Dann könnte der Zylinder ein Simson bzw. Almot-Zylinder sein (für S 51). Ist aber nur ne Vermutung.

Tachoantrieb Gehäusedeckel generatorseitig (rot eingekreist) brauchst du nicht, da der Tacho bei der Supra 4 (wie beim Mofa G 3) über das Vorderrad bzw. der dort verbauten Tachoschnecke angetrieben wird.

Durch den Verbau eines 501er Getriebes ändert sich natürlich auch die Kettenführung.

Am Rahmen müsste wg. der Motoraufnahme improvisiert worden sein.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3967
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon cluberer2003 » 23.01.2018 22:22

Einen Amal Vergaser sehe ich da auch noch. Durchlass ca. 17 mm, schätze ich jetzt mal.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3967
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon supersupra » 23.01.2018 22:45

Hallo und erstmal danke für die schnellen Antworten!

@daves Perfekt, dann sind die Punkte schonmal von der Liste :D Werde das SAE80 verwenden

@cluberer Meinst du mit 501er den Motor, der bei den frühen Supra 4GPs eingebaut wude? Ist wie du richtig vermutest hast ein 4 Gang. Wie kann ich feststellen, was hier wirklich verbaut worden ist?
supersupra
 
Beiträge: 21
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4

Beitragvon cluberer2003 » 23.01.2018 23:30

Hab ich doch geschrieben...
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3967
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon supersupra » 24.01.2018 00:24

Tut mir leid, das verwirrt mich jetzt doch etwas...

Meine Frage war, welcher Motor hier vorliegt: Es sieht zwar aus wie ein 50/4 EKF (komplett schwarze "Deckel" an den Seiten, etc.) aber die Kettenführung auf der anderen Seite spricht für den 501/4 CKF. Gibt es bei dem Motor irgendwo eine Gravur, wo ich feststellen kann das es der 501er ist?

Gruß Jakob
supersupra
 
Beiträge: 21
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4

Beitragvon Sachscupspezi » 24.01.2018 02:03

Das ist 100% ein Sachsmotor Typ 501/3 oder 4
Verbaut in Hercules Mk , Starfilite und DKW.
Motortypschild ist regulär neben deinem Tachoantrieb, oben am Zündungsdeckel aufgenietet.

-- 24.01.2018 01:21 --

IMG_3262.JPG
IMG_3262.JPG (3.2 MiB) 970-mal betrachtet
IMG_3269.JPG
IMG_3269.JPG (3.28 MiB) 970-mal betrachtet
IMG_3270.JPG
IMG_3270.JPG (3.55 MiB) 970-mal betrachtet
IMG_3271.JPG
IMG_3271.JPG (3.5 MiB) 970-mal betrachtet



IMG_3263.JPG
IMG_3263.JPG (3.16 MiB) 970-mal betrachtet
IMG_3267.JPG
IMG_3267.JPG (3.36 MiB) 970-mal betrachtet
IMG_3266.JPG
IMG_3266.JPG (3.3 MiB) 970-mal betrachtet
IMG_3268.JPG
IMG_3268.JPG (3.56 MiB) 970-mal betrachtet



Oben BKF unten EKF

-- 24.01.2018 01:32 --

https://wawa-the-duck.lima-city.de/index1.htm
Ich sehe auch aus wie Supra 4 EKF . Da ist nix mit 50/4 EKF.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1957
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon supersupra » 24.01.2018 02:34

Hallo und vielen Dank für die späte Antwort! :D

Schade, es ist nicht der wertvolle 50/4 EKF aber immerhin gibt es für den 501/4 passende Zylinder-Kits zum aufrüsten..

Mich hat diese Motorfrage nicht mehr losgelassen.. ich bin froh, dass du die Antwort wusstest!
Also, da ich definitiv 4 Gänge habe gehe ich davon aus, dass bei mir der 501/4 verbaut ist. Wurde dieser nicht auch bei den Supra 4 GPs verwendet?


Gruß Jakob
supersupra
 
Beiträge: 21
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4

Beitragvon Sachscupspezi » 24.01.2018 02:34

Deine Seitendeckel sind schwarz nach lackiert worden. Alles was schwarz ist, ist nicht 50/4 EKF.

-- 24.01.2018 01:40 --

GP4 501/4 CKF oder 506/4AKF.

-- 24.01.2018 01:46 --

IMG_3272.JPG
IMG_3272.JPG (3.43 MiB) 963-mal betrachtet
IMG_3273.JPG
IMG_3273.JPG (3.47 MiB) 963-mal betrachtet


-- 24.01.2018 01:49 --

Zylinder EKF und BKF gleich, nur Kopf mit Halterungaufnahme beim EKF
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1957
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon supersupra » 24.01.2018 02:50

Wo besteht denn der Unterschied zwischen 501/4 BKF und CKF außer dem eckigen/runden Seitendeckel?


Dass bedeutet, dass ich den 501/4 BKF Zylinder ohne Halterungen montiere?
supersupra
 
Beiträge: 21
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4

Beitragvon Sachscupspezi » 24.01.2018 02:58

CKF große Überstromausparrungen am Block.Sonst Baugleich.
Nur beim EKF hat man eine Halterung am Kopf,beim BKF Zylinderkopf nur auflegen und fest schrauben ,ohne Kopfdichtung.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1957
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon supersupra » 24.01.2018 03:21

Mit welcher Schraube am Motor kann ich das Öl ablassen, bzw später wieder auffüllen?
supersupra
 
Beiträge: 21
Registriert: 14.01.2018
Fahrzeug(e): Hercules Supra 4

Beitragvon Sachscupspezi » 24.01.2018 04:19

https://wawa-the-duck.lima-city.de/bed5 ... _bed50.htm
An der Unterseite des Motors sind zwei Schrauben, nur die mit Sechskantkopf lösen ,das ist die vordere näher zum Zylinder.
Hinten die Profilschraube ist die Anschlagschraube für den Kickstarter nicht los machen.

Neue Dichtungen verwenden und beim festziehen dran denken, das es sich um ein Aluminiumgehäuse handelt. Ohne Drehmoment wenn Anschlag zu spüren mit Gefühl etwas weiter.12-14Nm reicht.

-- 24.01.2018 03:30 --

1 Ölablassschraube. Links daneben drin lassen.
IMG_3280.JPG
IMG_3280.JPG (3.18 MiB) 945-mal betrachtet


-- 24.01.2018 03:33 --

Oben Link wawa-the -duck: unter Getriebeöl nachschauen. Anleitung für Ölkontrolle/ Wechsel
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1957
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 24.01.2018 08:32

Der BKF unterscheidet sich außer den Überströmern auch noch in anderen Dingen.

Z. B. sind die Gehäusehälften auf der Unterseite anders, der CKF hat zwei Bohrungen mit M 8er Gewinden im vorderen Bereich, der BKF nicht unbedingt. Außerdem ist das Kupplungsrad vom CKF ohne Bohrungen, das vom BKF hatte welche.
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3967
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: oskar, Sachscupspezi und 40 Gäste