Abstimmung Kx5 Zylinder in Mk/Supra 4GP

Beitragvon Mopedikürer » 03.12.2017 21:03

Moin, leider ist bei meinem 501 ckf mit Kx5 Zylinder die Abstimmung noch nicht gelungen.
Vergaser ist Kx5, Bing 18/15/101. Eingebaut in Hercules mk2.

Es ist, als verschluckt er sich bei halber oder dreiviertel Last.
Da ich zunächst Überfettung vermutete, habe ich die Vergasernadel tiefer gehängt, was keinen Einfluss hatte.
Auch das hochhängen der Nadel hatte keinen Einfluss, auch die Nadeldüse der Supra 4 GP brachte keine Besserung, sowie eine kleinere 76er Hauptdüse.

Der Motor ist gerade so verwendbar, wenn man ihn kommen lässt, dann dreht er hoch und mit der Drehzahl neigt er weniger zum Verschlucken, so dass man fast Vollgas geben kann, aber eben nur fast.

Ich denke mal, dass er nicht überfettet, sondern das der Unterdruck an der Düse nicht stark genug ist, um Sprit zu ziehen, weshalb er mit höherer Drehzahl bei gleicher Schieberstellung eben zieht.

Die Supra 4 GP hat einen etwas kleineren Vergaser, aber dieselbe 78er Hauptdüse und eine etwas kleinere Nadeldüse, aber alle anderen Teile, Nadel, Leerlaufdüse sind gleich.

Ich kann mir keinen rechten Reim darauf machen, denn eigentlich müsste ja der umsatzschwächere CKF Zylinder bei weniger Luftdurchlass eine kleinere Düse haben als der kx5 bei größerem Luftdurchlass...

Ob mir eine 82er oder 85er HD weiterhilft?

Spielt vielleicht der Auspuff eine Rolle? Es ist der allseits bekannte Jamarcol wie er an der K50 verwendet wird, aber soweit ich weiß auch a.d. Kx5.

Danke für eure Anteilnahme.
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3198
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon citybiker » 03.12.2017 21:55

Kann man bei dem Vergaser den Schwimmerstand einstellen?
Falls ja könnte auch der Schwimmerstand zu tief sein und nicht genügend Sprit in der Schwimmerkammer stehen.
Dann hat das auch den Effekt,daß beim Gasaufziehen nicht genügend Sprit zur Düse kommt.
Auch eine größere Düse bringt dann nichts.
Stimmt der Schwimmerstand würde ich eine 80er Düse probieren,falls immer noch zu klein,immer 2 Nummern hochgehen.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 765
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon cluberer2003 » 03.12.2017 22:06

Wenn am Vergaser alles i. O. bzw. halbwegs normal ist, kann man eigentlich überhaupt nichts falsch machen. Von Bedüsung 80 bis runter auf 76 funktioniert alles. LD ist auch piep-egal, übertrieben ausgedrückt.

Keine Ahnung, was da sein könnte. Hast du nen anderen Vergaser zur Fehlereingrenzung?

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3662
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Mopedikürer » 03.12.2017 22:23

@Citybeisser: Also der Schwimmerstand ist fix.

Nadel von vorgeschrieber Position 2 auf 1 (tiefer) ist sowieso kein gewaltiger Unterschied.
Aber auch hoch auf Pos. 4 war es nicht schlechter.
Standgas war immer gut, Luftschraube kaum bemerkbar.

Der 50s mit zuviel Luftschraube wird ganz knatterig.

Ohne Kaltstarter war es obenrum besser, aber untenrum ging er immer gleich aus und brauchte Drehzahl und starkes Anschieben zum starten.

Vielleicht probiere ich mal ohne Luftfilter, nur kurz, was er so sagt.

Mit richtiger Abstimmung würde er richtig ziehen, bestimmt auf 70km/h kommen. So nur knapp über 50.

Kettenübersetzung 15:40 und längerer Primärtrieb. Fahre jetzt kaum im 4. Gang.... im 3. geht er schon etwas über 50, mit nicht ganz Vollgas.

Über den Punkt hinaus fällt die Leistung und er stockt nur.
Langsam Gas geben und man verlagert diesen Punkt von Halbgas auf kurz vor Vollgas.
Leichte Überfettung verursacht dagegen nur Leistungsverweigerung ohne Abfall.

@Holger:

Nee, hab ich leider nicht. Auch die Supra GP Nadeldüse und zweite Nadel kein Unterschied...

Seltsam ist das. Fast genauso wie bei lollod damals, der einen Kx5 in seine Supra GP eingebaut hat...
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3198
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon citybiker » 03.12.2017 23:24

Irgendwas an dem Vergaser stimmt nicht,zerlege ihn nochmal und reinige ihn im Ultraschallbad.
Normalerweise müßte dieses Setup ohne Probleme funktionieren.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 765
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon Mopedikürer » 04.12.2017 05:23

Ich weiß nicht. Ich hab den zwar gestrahlt, aber nicht von innen.... außer den Schwimmerkammerdeckel.
Alle relevanten Öffnungen versiegeln, anschließend mit größter Sorgfalt gereinigt.
Auch die einzige Bohrung i.m. Schwimmerkammerdeckel ist frei, nur so z. Beispiel.

Der Zylinder ist gebraucht, aber hervorragend, keinerlei Rille, keinerlei Riefen.
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3198
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Caramba » 04.12.2017 07:06

Kommt genug Benzin am Vergaser an (Benzinfilter, Benzinhahnsieb, Tankentlüftung frei)? Schon mal Fahren ohne Tankdeckel getestet?
Benutzeravatar
Caramba
 
Beiträge: 98
Registriert: 11.05.2014

Beitragvon Sachscupspezi » 04.12.2017 12:12

@ Mopedikürer
Am Ansaugstutzen Oring drauf? Plastikschieberführung über der Nadel auch drin?
Dieser Vergaser: Umluft Einschieber Startervergaser.
Korrekturluftkanal im Vergaser alles muss top sauber sein. Schwimmer soll parallel zur Gehäusekante stehen.Korrektur an der Haltezunge des Schwimmers. Leerlaufdüse Hauptdüse Nadeldüse ,Düsennadel alles mal kontrollieren,gegebenenfalls erneuern.
Düsennadel Position2. Luftregulierschraube Grundeinstellung 1Umdrehung offen.Beide Zeilzüge am Vergaser ca.2 mm Spiel. Leerlaufdrehzahl sollte auf 1500-1800 U/min eingestellt werden.

Bilder vom 18/15/101
vlcsnap-2017-12-04-13h15m37s122.png
vlcsnap-2017-12-04-13h15m37s122.png (286.75 KiB) 314-mal betrachtet
vlcsnap-2017-12-04-13h17m01s193.png
vlcsnap-2017-12-04-13h17m01s193.png (278.01 KiB) 314-mal betrachtet
vlcsnap-2017-12-04-12h34m21s198.png
vlcsnap-2017-12-04-12h34m21s198.png (301.14 KiB) 314-mal betrachtet
vlcsnap-2017-12-04-12h34m14s130.png
vlcsnap-2017-12-04-12h34m14s130.png (351.88 KiB) 314-mal betrachtet


-- 04.12.2017 12:17 --

Kaltstarter hast ja wohl geprüft.

-- 04.12.2017 12:50 --

Letzte Bild Korrekturluftkanal, Zufuhr Luft für den Kraftstoff.

-- 04.12.2017 13:21 --

Noch andere Bilder vom Einschiebervergaser
vlcsnap-2017-12-04-13h15m37s122.png
vlcsnap-2017-12-04-13h15m37s122.png (286.75 KiB) 314-mal betrachtet
vlcsnap-2017-12-04-13h17m01s193.png
vlcsnap-2017-12-04-13h17m01s193.png (278.01 KiB) 314-mal betrachtet
vlcsnap-2017-12-04-12h34m21s198.png
vlcsnap-2017-12-04-12h34m21s198.png (301.14 KiB) 314-mal betrachtet
vlcsnap-2017-12-04-12h34m14s130.png
vlcsnap-2017-12-04-12h34m14s130.png (351.88 KiB) 314-mal betrachtet


-- 04.12.2017 13:28 --

Korrekturkuftkanal zu sehen auf 1. blaue Bild. Die Bilder haben sich verschoben und doppelt ,obwohl ich nur einmal gesendet habe.

-- 04.12.2017 14:19 --

Luft blau ,Kraftstoff b.z.w Gemisch rot.
In der Nadeldüse wird der Kraftstoff mit Luft vorgemischt, diese kommt durch den Korrekturluftkanal 1.blaues Bild.
Auf den Bildern sieht man schön wo sich der Kraftsoff mit Luft vermischt um das richtige zündfähige Kraftstoff/Luftgemisch zu erzeugen.

-- 04.12.2017 14:34 --

Auspuff Jamacol passt .

-- 04.12.2017 18:49 --

Du schriebst:Ich kann mir keinen rechten Reim darauf machen, denn eigentlich müsste ja der umsatzschwächere CKF Zylinder bei weniger Luftdurchlass eine kleinere Düse haben als der kx5 bei größerem Luftdurchlass...


Die Strömungsgeschwindigkeiten sind bestimmt nicht identisch wenn der Querschnitt sich von 14 auf 15mm verändert.Das haben die Speziallisten wohl alles passend für die zu erbringende Leistung errechnet.

-- 04.12.2017 18:53 --

Die Zylinder und Aussparrungen Überströmer am Motor sind auch anders so ,das die Zylinder wohl auch unterschiedlich saugen.
Dateianhänge
vlcsnap-2017-12-04-11h45m39s163.png
vlcsnap-2017-12-04-11h45m39s163.png (611.65 KiB) 336-mal betrachtet
vlcsnap-2017-12-04-11h44m59s15.png
vlcsnap-2017-12-04-11h44m59s15.png (648.69 KiB) 336-mal betrachtet
vlcsnap-2017-12-04-11h43m32s176.png
vlcsnap-2017-12-04-11h43m32s176.png (617.28 KiB) 336-mal betrachtet
vlcsnap-2017-12-04-11h42m58s88.png
vlcsnap-2017-12-04-11h42m58s88.png (617.58 KiB) 336-mal betrachtet
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 04.12.2017 19:07

Läuft zu mager, Kerze ist hellgrau beschlagen.
Wenn man durch zuviel Gas den Motor zum Absacken bringt, ist es meist zu viel Luft.

Ich kann bloß nicht begreifen, was am Vergaser das erwirken sollte.
Die HD und ND sind frei und der Sprit wird direkt aus der Kammer gesaugt.

HD ist 78. Ich schätze mal so dass 85 von Nöten wäre. So etwa.

@cluberer:

Du meinst HD76 bis 80 am Kx5 Zylinder mit Kx5 Vergaser im mk oder Supra gp Rahmen?

Ich muss nochmal schauen, Schwimmer z.B., Faltenbalg, Luftfilter. Sollte aber okay sein.

Wenn keine Beschädigungen am Vergaser sind - wie könnte er dann schadhaft sein?!?

Bestimmt ist die HD zu klein...
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3198
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Sachscupspezi » 04.12.2017 19:10

Überströmer am CKF sind ja auch groß ,haben Abtriebsseitig keine Bohrung. In wie weit es Unterschiede der Hauptüberströmer bei beiden Zylinder gibt, weiß ich nicht.

-- 04.12.2017 19:15 --

Dann zieht er irgendwo Falschluft. HD 85 ist echt groß .

-- 04.12.2017 19:27 --

Oringe und Dichtungen am Vergaser alle gut?

-- 04.12.2017 20:34 --

Wenn keine Beschädigungen am Vergaser sind - wie könnte er dann schadhaft sein?!?

Es geht doch auch darum ob Kanäle alle richtig frei sind,das kann man nicht so einfach sehen. Ultraschall reinigen.
Bestückung neu wäre auch von Vorteil, nur sinnig wenn oberes passt.
Gruß Klaus

-- 04.12.2017 20:47 --

http://www.bingpower.de/download/datenb ... 161718.pdf
Hauptregulierungssystem.

-- 04.12.2017 21:00 --

Eine Frage hab ich noch. Hast Du mechanisch nachgeholfen Vergaserkanäle zu reinigen?
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 04.12.2017 21:40

Guck dir auch mal die LD an. Ich hatte vor einigen Jahren mal so ein komisches Problem.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3662
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Mopedikürer » 05.12.2017 03:47

Zumindest bin ich absolut sicher, dass ich nichts übersehen habe bei der Reinigung.
Es müsste ja ein kraftstofführender Kanal sein der zugesetzt ist...

@cluberer:

Was hatte dann die LD?
Die Luftschraube ganz rein hat nicht geholfen.
Und auch nicht im Standgas die Drehzahl erhöht....
Das ist seltsam. Vielleicht doch Falschluft?

-- 05.12.2017 05:23 --

Nee keine Falschluft, definitiv nicht. Woher auch...
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3198
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon cluberer2003 » 05.12.2017 07:22

In solchen Situationen - welche ja durchaus mal vorkommen können - versuche ich das Problem einzugrenzen, d. h. Komponenten der Peripherie tauschen. Geht der Fehler mit oder wird er behoben?

D. h. für Dich: einfach mal einen anderen Vergaser montieren und schon hast du Gewissheit, ob es an ihm liegt.

Bei mir damals war die Leerlaufdüse zugesetzt, ich hab diese dann gereinigt und der Fehler war behoben.

Drücke Dir die Daumen, dass du den Fehler findest. Halte Dich aber nicht an der Größe der HD auf, da kannst du fast alles fahren (übertrieben). Wenn die Größe über 80 gehen "sollte", vergiss diesen Gedanken - da ist dann was anderes faul. Du hättest dann mit Düse > 80 im Normalfall ein Moped, was super anspringt, jedoch ab mittlerer Drehzahl das Hochdrehen verweigert.

So in etwa, wie wenn man einen 91er Motor im 685er Rahmen mit 105er Düse (welche im 80er Rahmen ok ist) fährt. Da wundern sich auch viele, warum das nicht geht.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3662
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon cluberer2003 » 05.12.2017 07:31

80er Sachs SW und SA laufen im 685er Rahmen auch nicht richtig mit 95er HD - logisch.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3662
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 05.12.2017 11:27

@ Mopedikürer
Nur mal so ein Gedanke von mir.
Schau Dir bitte die Bingpower Seite mal an. Vergleiche die Vergaser 17/14/104 für 506/4AKF 18/15/101
Da ist Bestückung ähnlich. Diesen /104 hast Du bestimmt.
17/14/101 für 501/4 CKF da ist einiges anders nicht nur die Nadeldüse. Bist Du sicher das Du auch die richtigen Teile in deinem Vergaser drin hast.
Durcheinander Würfel geht nicht.
Gruß Klaus

-- 05.12.2017 11:49 --

http://www.greiner-oldtimerteile.de/sea ... 20&x=0&y=0
Bei Greiner kannst Du alle Bing Nummern eingeben und bekommst Info über Maße .
Bei Düsennadeln mit gleicher Länge z.B 36 mm , verschiedene Bing Nummer und die Kennzeichnung (Ringe unterhalb der Nadelnuten ist verschieden.
So stelle ich fest ,ob ich auch wirklich die Teile eingebaut habe ,die in den Vergaser original verbaut sind.

-- 05.12.2017 12:24 --

Unterschiede :Gehäuse ,DN,HD und ND .

-- 05.12.2017 18:09 --

Vielleicht hast Du auch kein großes Problem am Vergaser und es liegt an deiner Übersetzung.
Genau wie 50S mit 22/59 Zähne Kettenrad 13/35, kommt nicht aus den puschen. Hab ich auch mal versucht, sofort wieder auf 19/61 Zähne umgebaut.

-- 05.12.2017 18:21 --

Du schreibst ja immer alles wäre gut am Vergaser ,alles sauber, keine Falschluft u.s.w.
Hin und her getauscht und es ändert sich nichts .
Das passt ja alles nicht.

-- 05.12.2017 18:29 --

Bau doch mal den Antrieb wieder original zurück. Du hast ja keinen anderen Vergaser . Teste dann den vorhandenen Vergaser.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1238
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], QP50, Sachscupspezi und 11 Gäste