Sachs SW 50 mit defektem Zylinderkopf

Beitragvon Kite » 21.08.2017 16:21

Hallo erstmal,
ich bin neu im 50er Forum.
Vor einiger Zeit habe ich begonnen, meine alte Herkules K 50 LC 2 (Baujahr 1979) zu restaurieren.
In diesem Moped ist ein Sachs Motor 50 SW (mit Wasserkühlung) verbaut.
Ich habe den Zylinder und Kolben bei einem Fachbetrieb überholen lassen (Aufbohren, Honen und Kolben mit Übergröße).
Leider wurde nun festgestellt, dass der Zylinderkopf einen Riss hat und Kühlwasser ausläuft.
Die Suche nach einem passenden Zylinderkopf stellt sich allerdings als sehr schwierig heraus. Es ist mir bisher noch nicht gelungen, einen solchen zu finden.
Nun habe ich festgestellt, dass der Sachs 80 SW Zylinderkopf dem 50 SW sehr ähnlich ist (wenigstens ist das mein Eindruck), und dieser wird sowohl gebraucht als auch neu häufig angeboten.

Nun meine Frage an die Experten: Kann man einen Sachs 80 SW Zylinderkopf mit einem Sachs SW 50 SW Zylinder verheiraten?
Da ich kein Experte bin, wäre ich über Eure Einschätzung sehr dankbar.

Gruß KITE
Kite
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2017
Fahrzeug(e): Herkules K50 Ultra LC2
Postleitzahl: 91616
 

Beitragvon citybiker » 21.08.2017 20:31

Das wird nicht funktionieren,da beim 80er Kopf der Brennraum und der Brennraumdurchmesser größer ist als beim 50er.
40mm zu 48mm.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1208
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon Kite » 21.08.2017 21:03

Danke für die schnelle Antwort.
Das mit dem Brennraum war mir so nicht klar, ist aber nachvollziehbar.

Gibt es alternativ noch andere Möglichkeiten, um den gerissenen Zylinderkopf wieder hinzubekommen?

Gruß Christoph
Kite
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2017
Fahrzeug(e): Herkules K50 Ultra LC2
Postleitzahl: 91616

Beitragvon Sachscupspezi » 21.08.2017 21:37

@Citybiker
Nicht 48mm.
46mm und ca.3mm tiefer bei 80SW

-- 21.08.2017 21:42 --

Nochmal genau gemessen 50SW 41mm
80SW 47mm
Ist aber auch egal .
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2862
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon citybiker » 21.08.2017 22:44

Hast recht Klaus natürlich 46mm Bohrung bei 48mm Hub.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1208
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon michagsi » 22.08.2017 08:54

Guten Morgen

Es gibt fast immer eine möglichkeit.

Zb.
https://www.zylinderkopf-reparatur.de
Gruß micha
michagsi
 
Beiträge: 27
Registriert: 27.02.2016
Fahrzeug(e): rx9;ultra 80 AC.
Postleitzahl: 45770

Beitragvon Atomi » 22.08.2017 09:12

Hallo,

es gibt auch die Möglichkeit Zylinderköpfe mit Wechselkalotten, passend für den entsprechenden Brennraumdurchmesser umbauen zu lassen.

Ob das in deinem Fall funktioniert weiß ich allerdings nicht sicher.

Hier könntest du mal fragen:

http://www.mathis-motorsport.de/

Gruß David
Benutzeravatar
Atomi
 
Beiträge: 84
Registriert: 15.05.2017
Fahrzeug(e): Hercules Ultra, Hercules K50 Sprint, Kreidler RS´78, Heinkel Tourist
Postleitzahl: 74906

Beitragvon Sachscupspezi » 22.08.2017 10:42

https://www.youtube.com/watch?v=xIl3bB2AcEA

Die Zylinderköpfe 50SW und 80SW, Rohlinge sind gleich ,man findet oft die gleichen Nummern 0213 155 099 im Zylinderkopf ,mit den verschieden großen Brennräumen:

Man könnte einen 80SW Kopf schon passend umbauen . Bei Zweirad Schreiber 80SW Kopf neu original Sachs 139 Euro .
Dann die Kosten fürs umbauen. Ich denk das ist zu teuer.
Bevor Du den Kopf reparieren lässt,schau ob er verzogen ist.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 2862
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum