Problem Montage Mk4

Beitragvon steffen72 » 21.05.2017 20:41

Hallo zusammen.
die Teile sind teilweise eingetroffen, neue Reifen sind komplett mit Schläuchen und Felgenbändern aufgezogen.
Zum Bewegen habe ich die Reifen montiert, da liegt schon das erste Problem.
Ich hab den Eindruck, dass auf der Hinterachse nicht alle Muttern und Scheiben drauf waren. Ist montiert alles ein wenig labberig.
Selbe Lage bei den Federbeinen hinten, war ein Sammelsurium aus Buchsen, Gummiringen und Reduzierungen. Zudem zu lange Schrauben, die das Schutzblech vermackt haben.
Hat jemand eine Explosionszeichnung, oder ne Bezugsquelle?
2.Problem:
Ich hab am Motorgehäuse was ausgebrochenenes festgestellt, Bild ist angehängt.
3.Lt. dem Schaltplan kommen aus der Spule 3 Kabel, bei mir fehlt das fürs Bremslicht. Abzieher kommt erst kommende Woche, konnte ich also noch nicht reinschauen. Hat jemand schon mal ne kontaktlose Zündung verbaut, und macht das Sinn?http://81679.forumromanum.com/member/forum/entry_ubb.user_81679.1089204790.1120682163.1120682163.1.mk4x_schaltplan-hercules_ig_e.html
Grüße Steffen
Dateianhänge
DSC_0210.JPG
DSC_0210.JPG (1.94 MiB) 608-mal betrachtet
DSC_0207.JPG
DSC_0207.JPG (2.02 MiB) 608-mal betrachtet
DSC_0208.JPG
DSC_0208.JPG (2.28 MiB) 608-mal betrachtet
steffen72
 
Beiträge: 40
Registriert: 16.04.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk4m Bj. 74,Kreidler Florett K54/32 D, Bj. 72
Postleitzahl: 67105
 

Beitragvon cluberer2003 » 21.05.2017 21:53

Hallo Steffen,



Bild

Bild

Zündung passt die von der Supra 4 GP - Motoplat 6 Volt 19/20/5 Watt bzw. auch 19/20/10 Watt (entweder erste oder zweite Variante der Supra 4 GP). Allerdings brauchst du dann noch eine passende außenliegende Zündspule dazu

Ich denke, dass dein Bremslichtanker gar nicht mehr vorhanden ist. Wenn du Glück hast, ist nur das Kabel abgezwickt - glaube ich aber nicht. Bremslichtanker läßt sich nachrüsten.

Irgenwie hab ich mir sowas schon gedacht. Wenn ein Moped schon mal nachlackiert wurde, ist oft viel gepfuscht worden - leider.

Hoffentlich ist nicht noch mehr verbastelt.

Chromschutzbleche gibts übrigens als Nachbau.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3542
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Mopedikürer » 21.05.2017 22:13

Die echte ... ... 153 Bremslichtspule 5 Watt ist aber eher schwer zu kriegen und oft sind die sehr zerfressen und vollgesogen mit Öl.

Gibt es da gute Alternativen?

Übrigens arbeitet die 153 nur vernünftig mit der 030 Zündspule, nur die hat die breiten Polschuhe mit den Flügeln zum Bremsanker, wie auch der 153 Flügel in Richtung Zündanker hat.
Diese "Flügel" leiten Magnetfluss von Spulenkern zu Spulenkern.
Die Bremslichtspule ist also zum Großteil fremderregt durch den Strom i.d. Zündspule.

Bei Dauerlichtschaltung könnte man den Bremsanker auch an die Lichtspule koppeln.
Ohne Licht funktioniert aber auch kein Bremslicht dann,
aber da auch Tags mit Licht gefahren werden soll, kann man auch mit Dauerlicht geschalten.

Für gewöhnlich wird der Bremsanker aber mit dem Zündanker gekoppelt, um den Lichtstrom zu gewährleisten, solange der Motor am Laufen ist.

-- 21.05.2017 22:17 --

Die Ausbrüche kann man einfach mit dünnem Blech (den Bereich bis zum Zünddeckel) abdecken und mit einem größerem Gummi, das man an Blech und/oder Schutzblech befestigt (nieten, schrauben).
Buenos Mofas

Mopedikürer

Brot kann schimmeln --- was kannst du...??

Bewirb dich jetzt!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 2926
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon steffen72 » 21.05.2017 22:32

HI,
@ Holger ,danke für die Zeichnung,wird mir weiterhelfen.Wo gibts das komplette Teil?
@ Mopedikürer,offensichtlich ist das Zeug hinterm Polrad ne Wissenschaft für sich.
Wenn diese Woche das Rad ab ist,schau ich mal obs komplett ist.
Grüsse Steffen

-- 21.05.2017 22:35 --

Was für die Galerie,
beim Abziehen der Reifen gab s einen Rückschlag des unter Spannung stehenden Montiereisens,
voll auf die 12,direkt aufs Jochbein.
Bild folgt,möchte ich nicht vorenthalten.

-- 21.05.2017 22:37 --

IMG-20170521-WA0000.jpeg
IMG-20170521-WA0000.jpeg (583.47 KiB) 573-mal betrachtet
steffen72
 
Beiträge: 40
Registriert: 16.04.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk4m Bj. 74,Kreidler Florett K54/32 D, Bj. 72
Postleitzahl: 67105

Beitragvon Sachscupspezi » 21.05.2017 22:38

@ Holger
Bist Du dir sicher das MK1+2 identisch mit MK4M ist?
Nabe HS 1230 ja.
MK4M und 139M sind identisch.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1007
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon steffen72 » 21.05.2017 22:51

Für heute danke ,morgen gehts weiter .
Steffen
steffen72
 
Beiträge: 40
Registriert: 16.04.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk4m Bj. 74,Kreidler Florett K54/32 D, Bj. 72
Postleitzahl: 67105

Beitragvon Sachscupspezi » 21.05.2017 23:14

Beim Kauf von Zündungen muss man schon aufpassen. Oft sind diese defekt.
Eine Bosch Zündung die da verbaut ist,ist nicht schlecht, sollte man schon repariert bekommen.
Wäre auch dann wieder original ,man bräuchte keine Zündspule die auch schon allein für über 40 Euro gehandelt werden, zusätzlich Polrad und Ankerplatte so 60 -100 Euro.

Gruß Klaus

-- 22.05.2017 01:14 --

Die MK4M hatte zwei verschiedene Hinterrad Naben,bis Fahrgestellnummer 652 115 475 =HS115V.
Ab Fahrgestellnummer 652 115 476 HS 1230 . HS 1230 identisch MK1+2 K50 Sprint /Speiche.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1007
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Sachscupspezi » 22.05.2017 12:54

Hab nochmal rückwärts , in einem anderen Beitrag geschaut ,Steffen hat HS 1230 verbaut. anhand der Fahrgestellnummer könnte man jetzt die Originalität zuordnen.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1007
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Pabstat » 22.05.2017 18:59

Sachscupspezi hat geschrieben:Hab nochmal rückwärts , in einem anderen Beitrag geschaut ,Steffen hat HS 1230 verbaut. anhand der Fahrgestellnummer könnte man jetzt die Originalität zuordnen.
Gruß Klaus


Und das bringt dann was?
Gruß

Philippe
Benutzeravatar
Pabstat
 
Beiträge: 584
Registriert: 20.08.2013
Fahrzeug(e): MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Postleitzahl: 66386

Beitragvon cluberer2003 » 22.05.2017 19:41

Pabstat hat geschrieben:
Sachscupspezi hat geschrieben:Hab nochmal rückwärts , in einem anderen Beitrag geschaut ,Steffen hat HS 1230 verbaut. anhand der Fahrgestellnummer könnte man jetzt die Originalität zuordnen.
Gruß Klaus


Und das bringt dann was?


...99 Punkte. Und dann darf man so viele Waschmaschinen mit nach Hause nehmen, wie man tragen kann.

Nee, Spaß beiseite - ich hab die Bilder von der Teileliste auch gar nicht wg. der Nabe eingestellt, sondern wg. der Teile, die an der Hinterachse verbaut sind. Und die sind immer gleich.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3542
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 22.05.2017 19:42

@ Papstat
Das ganze bringt folgendes:
Es gibt nicht nur Steffens MK4M.
Ich weiß das es die Mk4M mit HS 1230 und HS 115V gibt,das konnte ich aber auf dem Foto in diesem Tread nicht erkennen. Holger hat die Ersatzteilliste von der Mk1+2 und Sprint gepostet. Das passt bei Steffen.da Hs 1230. Ich habe es aber auf diesem Foto nicht erkannt und bin rückwärts auf einem vorherrigen Thread von Steffen gegangen um es zu erkennen.
Andere lesen hier ja auch und haben somit die eine weitere Info ,das es die Mk4M auch mit Nabe HS 115V gibt ,bei dieser wäre die Ersatzteilliste für die MK 1+2 nicht zutreffend.
1 . Hätte ich vorher zurückgeschaut wäre es mir ja aufgefallen. Man kann ja nicht alles behalten.
2. Es ging mir nicht ums Recht haben.
3. Sind Zusatz Infos doch nützlich.
Gruß Klaus

-- 22.05.2017 19:48 --

@ Holger
Hatte gestern nachgeschaut MK4M .
Die Teile an der Nabe HS115V sind nicht gleich , ich schau aber nochmal genau nach.
Gruß Klaus

-- 22.05.2017 20:05 --

Schlechte Bilder aber man kann es vergrößern.
BILD0442.JPG
BILD0442.JPG (883.76 KiB) 484-mal betrachtet
BILD0444.JPG
BILD0444.JPG (832.25 KiB) 484-mal betrachtet
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1007
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon steffen72 » 22.05.2017 21:28

Hi an alle,
Fahrgestellnummer ist 652 153 623, Bj ist 1974.
Müsste also die 1230 sein.

Weitere Fragen und Probleme werden wohl bald kommen,ein ernst gemeintes danke an alle.
Gibts im Netz ne komplette Teileliste mit Zeichnungen,da wird bei meinem Glück ziemlich sicher noch mehr Kleinzeug fehlen.
Grüsse aus der Pfalz
Steffen
steffen72
 
Beiträge: 40
Registriert: 16.04.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk4m Bj. 74,Kreidler Florett K54/32 D, Bj. 72
Postleitzahl: 67105

Beitragvon Sachscupspezi » 22.05.2017 21:43

http://schreiber-zweiradshop.de/Reparat ... --MK4.html
Gruß Klaus

-- 22.05.2017 21:51 --

Anhand der Fahrgestellnummer kann man die Nabe ja zuordnen und sieht an deiner Nummer das es original ist.
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 1007
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 22.05.2017 21:57

Wie will denn jemand anhand eines schlecht abfotographierten Bildes mit Nummern und Bezeichnungen OHNE dazugehörige Zeichnung irgendwas zuordnen?

Es ging darum, dass Steffen vermutet hat, es wären nicht (Zitat) "alle Scheiben und Muttern" drauf. Und das kann er mit einer Explosionszeichnung am besten.

Ob da nun irgendwelche Naben, Kettenradträger oder sonstigen unwichtigen Teile etwas anders sind, ist doch egal.

Da wird jetzt schon wieder ein unnötiger Endlos-Thread daraus, das ist gar nicht nötig.

Außerdem kann Steffen Bilder machen, hier einstellen und dann kann man konkret helfen - falls dann noch irgendwas unklar sein sollte.

Mit seinem Bj. 1974 hat er eh einer der letzten MK 4 M.
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3542
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon steffen72 » 22.05.2017 22:09

Hi Klaus,
immerhin etwas das original ist.
Danke für den Link.
Ich bin überzeugt,ohne dieses Forum wären weit weniger Mopeds unterwegs.
Mal noch ne Frage zu meinem Tank und im Allgemeinen zu den Farben der MK4.
An den Lackschäden meines Tanks ist als Basis deutlich Chrom zu erkennen.
An anderer Stelle orange.
Liefen die Dinger ausser in gelb und orange noch in anderen Farben vom Band?
Wurde damals erst der ganze Tank verchromt und anschließend bis auf die Seiten lackiert?

An alle:
ich wollte mit meinen sicherlich nicht ideal formulierten Fragen hier keinen Disput verursachen,
ich denke hier gibt jeder Antwortende sein Bestes und hoffe ich stifte keinen Unfrieden.
Ich versuche die nächsten Fragen eindeutiger zu halten und bitte um Nachsicht.
Ist nur so dass ich glaube mir mit den Mopedsbis jetzt nicht unbedingt nen Gefallen getan zu haben,wobei mir das Basteln schon Spass macht.Meinem Nachbarn nebenbei gesagt fast noch mehr.

Grüße Steffen
steffen72
 
Beiträge: 40
Registriert: 16.04.2017
Fahrzeug(e): Hercules Mk4m Bj. 74,Kreidler Florett K54/32 D, Bj. 72
Postleitzahl: 67105
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste