Kurbelwellen Sachs Alu- u. Stahlpleuel Diskussion

Beitragvon Sachscupspezi » 19.03.2017 12:58

@ Mopedikürer
Vorab sag ich nichts negatives über einen Alupleuel im 50ccm Motor unter normalen Umständen.
Diese Information über die Pleuels sind allgemein nicht Käfer spezifisch.
Diese Info braucht doch nicht dem Sachsmotor 50ccm zugeordnet werden.

Das die Pleuels kaputt gehen hat meist was mit mangelnder Schmierung ,hoher Laufleistung oder Überbelastung durch zu hohe Drehzahlen zutun.
Was die da schreiben hört sich schon widersprüchlich an.
Populär hat aber nichts mit Qualität zu tun ,die meinen den Vorteil Gewichtstechnisch. Nicht alters tauglich ,hab ich so verstanden ,das Alupleuels Nachteile im Bezug auf die Stabilität und Verschleiß haben.
Der Alupleuel braucht ja schon etwas mehr Öl. Kann man ihn ja geben.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 846
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 

Beitragvon Sachscupspezi » 19.03.2017 13:35

@ Holger
Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt. Geländsportmaschinen kenne ich auch als Wettbewerbsmaschinen die von Werksfahrern gefahren wurden. Mit 50 ccm GS Motoren.
In den größeren Kubikklassen der Motocross Maschinen kenne ich die MC Motoren.
In 50 ccm Motocrossmaschinen sind mir keine MC Motoren bekannt. Nur GS Motoren.
Da klär mich mal auf, ohne Stress.
Gruß Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 846
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 19.03.2017 14:37

Was die Pleuel angeht, so steht i.d. Link geschrieben:

Besonders die ungenügende Dauerfestigkeit bei sehr hohen Lastwechselzahlen von mehr als 10^8.


Wie ich schon vermutet habe gilt das sicherlich nicht für Motoren in unserem Leistungsbereich und unseren Fahrzeuggewichten.

Ich wollte ja auch nur wissen, ob man die Pleuel ohne Sorge regenerieren kann.
Man liest ja auch u.A. von lose sitzenden Bronzebuchsen.
Könnte durch Verformung und Auslängung des Materials ums Pleuelauge herrühren.

Deshalb meine Frage nach Erfahrungen. Ob man bei alten Pleuelstangen Verformung im Bereich der Pleuelaugen sehen kann, oder ob Pleuellager bei starken Lastwechseln aus den Augen gerissen wurden bei alten Alupleueln.
Buenos Mofas

Mopedikürer

Brot kann schimmeln --- was kannst du...??

Bewirb dich jetzt!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 2864
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Sachscupspezi » 19.03.2017 15:35

@ Mopedikürer
Regenerieren von Pleuels wenn es klappt gut, regulär neuen Pleuelsatz rein.
Schau mal hier vielleicht intressiert dich das .http://www.reichtuning.de/sachs_kw.php
Gruss Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 846
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon citybiker » 19.03.2017 19:14

In Simsonforum wird vor dem Reichtuning gewarnt der ist nicht seriös,die Arbeit wäre nicht gut gemacht und wochenlange Lieferzeiten trotz Vorkasse.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 714
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon Sachscupspezi » 19.03.2017 20:46

Das kann sein Schalertane gibt es überall.
Es ging um die Sache mit stärkerer Pleuellagerung , der ist eh zu teuer mit fast 170 Euro.
Für Mokickmotoren eh nicht intressant.
Gruss Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 846
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 19.03.2017 21:02

Meffe hat geschrieben:
Dann würde ich gerne wissen, woher bekomme ich eine neue Kurbelwelle für diesen Motor. Ich weiß das die Kurbelwelle vom 506/3 passt. Allerdings findet man im Internet nur welche ohne Keile.

Vielen Dank schon im Voraus für eure Hilfe.

Cu Meffe



@Klaus: Das war die Ausgangsfrage. Mach bitte einen neuen Thread auf und schreibe dort Deine links und sonstiges, was Dich interessiert zum Thema Kurbelwellen und was du loswerden möchtest, rein. Deine letzten Beiträge haben mit dem Ausgangsthema nichts mehr zu tun bzw. sind sie wirtschaftlich unsinnig.

Danke.

Gruß Holger

20.03.2017: Neuer Thread von mir erstellt: Kurbelwellen Sachs Alu- u. Stahlpleuel Diskussion
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3442
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 19.03.2017 21:07

Ok .
Gruss Klaus
Hab ja gesagt zu teuer. Sind wir uns ja mal einig

-- 19.03.2017 20:09 --

Was der Schwule mit dem Kaugummi macht:
Hat das was mit der Ausgangsfrage zu tun.

-- 19.03.2017 20:11 --

Macht mal einen Thread für sowas auf ,löst bestimmt Mopedprobleme

-- 19.03.2017 20:12 --

Jetzt blos nicht ernst nehmen!!!!!!!!!!!!!
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 846
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon cluberer2003 » 20.03.2017 12:17

Sachscupspezi hat geschrieben:
Was der Schwule mit dem Kaugummi macht:
Hat das was mit der Ausgangsfrage zu tun.

Macht mal einen Thread für sowas auf ,löst bestimmt Mopedprobleme



Kein Problem - ich habe das gelöscht.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 3442
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, Prima 4 2000
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Sachscupspezi » 20.03.2017 13:06

Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 846
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772

Beitragvon Mopedikürer » 20.03.2017 23:01

Das Ding hat die Polradkeilnut noch ca. 90 Grad vor der späteren 50s Welle.
Nur für die ganz alte Zündung, es sei den man verbaut ohne Passfeder.

Da mir zum Thema Alupleuel nichts mehr einfällt platziere ich hier noch einen guten Rat, was man bei hartem Stuhlgang machen kann:

Was weiches unterlegen!!
Buenos Mofas

Mopedikürer

Brot kann schimmeln --- was kannst du...??

Bewirb dich jetzt!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 2864
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Sachscupspezi » 20.03.2017 23:15

Das hat mir noch gefehlt.
Schön das Du da bist.
Man findet selten diese Motoren sonst wäre die Welle meins.
Gruss Klaus
Benutzeravatar
Sachscupspezi
 
Beiträge: 846
Registriert: 13.12.2016
Fahrzeug(e): K50 RL HERCULES GS
Postleitzahl: 45772
 
Vorherige

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: citybiker, Laderl 44, mx-action, oskar und 22 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum