MK1 Schaltprobleme

Beitragvon Helmut76 » 29.10.2016 15:50

Hallo ihr Spezialisten,

ich habe seit ich meine MK1 hab (2 Monate)
Probleme mit der Klinkenfeder...
Hab leider nie gesehen wie es funktionstüchtig aussieht.
Mir rutscht die immer wieder hoch, so dass die Schenkel der Feder von der Klinke springen.
Ist das so dass Scheibe Nr.11 die Klinkenfeder fixiert?
Hab festgestellt dass Scheibe Nr.15 1mm stark sein sollte, ist bei mir aber nur 0,4.
Deshalb mein Gedanke...1mm Scheibe würde das ganze mehr nach aussen bringen und dadurch würde Scheibe Nr.11 die Feder vielleicht festklemmen !?
Ich weiß sonst echt nimmer weiter was da nicht passt.

Grüße vom Bodensee
Dateianhänge
IMG_4700.JPG
IMG_4700.JPG (116.74 KiB) 1480-mal betrachtet
IMG_4699.JPG
IMG_4699.JPG (91.97 KiB) 1480-mal betrachtet
Benutzeravatar
Helmut76
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2016
Fahrzeug(e): Hercules MK1 '76
Postleitzahl: 88142
 

Beitragvon Mopedikürer » 29.10.2016 19:03

Moin!

Auf dem Foto sieht es fast so aus, als liegt die Feder einfach nur falschrum drauf.

viewtopic.php?f=8&t=8179&start=15

Auf der zweiten Seite am Ende habe ich das vor kurzem beschrieben.

Schau dir die Feder auch von der Seite an, es muss alles auf einer Ebene liegen, also es darf nicht einer oder beide Schenkel hoch gebogen sein.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4389
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon cluberer2003 » 29.10.2016 21:18

Hallo Helmut,

möglicherweise ist die Nase, welche die Schenkel der Feder umschließt, abgearbeitet und bildet so keinen richtigen Anschlag bzw. Haltepunkt mehr.

Schick mir das Ding her, dann mache ich Dir das. Ggf. tausche ich defekte Teile aus. Mach ich Dir für lau...

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4446
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Mopedikürer » 29.10.2016 21:31

Und die Schaltnabe muss natürlich Spielfrei mit Scheiben unter dem Seegering sitzen. Steigt sie hoch, wäre es kein Wunder, wenn die Feder abhaut.
Hatte ich vergessen.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4389
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Helmut76 » 29.10.2016 22:56

Ich hab jetzt eine 1mm-Scheibe gedreht und reingebaut.
Jetzt klemmt die Feder und haut nimmer nach oben ab!
Werd morgen mal zusammenbauen und Testfahrt machen.
Danke für eure schnelle Hilfe!!!

Und Holger...wenns jetzt immer noch nicht gehen sollte, nehm ich Dein Angebot mit Handkuss an :-)
Ist echt lieb von Dir !

Grüße
Benutzeravatar
Helmut76
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2016
Fahrzeug(e): Hercules MK1 '76
Postleitzahl: 88142

Beitragvon Helmut76 » 31.10.2016 15:28

Es funktioniert....eeeeeendlich den Fehler gefunden.
Ich hab schon nimmer dran geglaubt!
Vielen Dank nochmal für eure Tips!


Ach, mir hauts hinten ständig die Birne raus!
Wisst ihr zufällig was da rein kommt ohne Bremslicht?
Momentan ist 6V 5Watt verbaut!
Benutzeravatar
Helmut76
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2016
Fahrzeug(e): Hercules MK1 '76
Postleitzahl: 88142

Beitragvon Mopedikürer » 31.10.2016 19:47

Und was war es gewesen?

Wenn das ne 17/5 W Zündung ist, dann kommt als Rücklicht 2W und als Frontlicht 15 und noch 2x 0,6 Watt Tacho/DZM Beleuchtung.
Bremslicht 5 Watt.

Beide Birnen brauchen vernünftigen Massekontakt. Sonst geht Bremslicht übers Rücklicht.
Bremslicht 5 Watt.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4389
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Helmut76 » 31.10.2016 19:58

Okeeeey, dann sind die 5 Watt zu viel. Danke!

Es war wie oben geschrieben die Scheibe an der Feder. Statt 1mm nur 0,4 stark...
Benutzeravatar
Helmut76
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2016
Fahrzeug(e): Hercules MK1 '76
Postleitzahl: 88142

Beitragvon Mopedikürer » 31.10.2016 20:12

Wenn 5 Watt wegbrennen, brennen 2 noch schnellwr weg.
Musst alles überprüfen. Von der Zündung an.

Und die Masseverbindung vom Rück und Bremslicht.

Man sieht a.d. Helligkeit schon meist, ob was nicht stimmt.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4389
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Helmut76 » 31.10.2016 20:52

Ich hab extra n Spannungsregler rein gemacht, aber irgendwie bringt der nicht das gewollte Ergebnis.
Hab ihn gleich unten ans Kabel mit nem Stromdieb geklemmt, bevor sich das Kabel nach vorn und hinten aufteilt und mit der Masse an den Rahmen!
Benutzeravatar
Helmut76
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2016
Fahrzeug(e): Hercules MK1 '76
Postleitzahl: 88142

Beitragvon Mopedikürer » 31.10.2016 21:42

Eigentlich sollte es ohne regler funktionieren, die Nennleistung der Zündung muss aber abgerufen werden, sprich an einer 17 W Spule müssen auch 17 Watt dran hãngen, sonst geht die Spannung hoch und die zu schwachen Lampen brennen durch.
Das ist das ganze Geheimnis.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4389
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Helmut76 » 31.10.2016 22:29

Also ich hab vorne eine P26 15W Halogen und eben die 5W hinten. Tacho ist momentan noch defekt...
Benutzeravatar
Helmut76
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2016
Fahrzeug(e): Hercules MK1 '76
Postleitzahl: 88142

Beitragvon Mopedikürer » 31.10.2016 22:32

Die 5 Watt müsste zu dunkel sein und vorne damit auch zu dunklel.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4389
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Helmut76 » 31.10.2016 22:51

Sind beide recht hell...
Dann ist da wohl auch irgendwo der Wurm drin :-/
Benutzeravatar
Helmut76
 
Beiträge: 17
Registriert: 25.10.2016
Fahrzeug(e): Hercules MK1 '76
Postleitzahl: 88142

Beitragvon Helme » 01.11.2016 08:06

Helmut sei gegrüßt , hast Du auch den richtigen Spannugsregler drin mit 6 Volt, nicht das Du ein 12 Volt erwischt hast (alles schon vorgekommen). Ich hab bei mir ein 12 Volt Spannungsregler und die 12 Volt Birnen
genommen , hab keine Probleme mehr mit defekten Birnen seit ungefähr 1 1/2 Jahren und fahr täglich mit dem Moped zur Arbeit.

Spass: Hoffentlich haben deine Birnen keinen Virus der die anderen Birnen ansteckt. :lol:
Man kann alt werden wie ne Kuh,man lernt immer was dazu. :)
Gruß Helme
Benutzeravatar
Helme
 
Beiträge: 862
Registriert: 04.01.2014
Fahrzeug(e): Hercules K 50 RL ,Zündapp GTS 50,Hercules Supra 4 GP,Optima 50,Hercules MK 2,
 
Nächste

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 505driver, Bing [Bot], Google [Bot] und 27 Gäste