Hercules MK 3M Motor überholen

Beitragvon VR46 » 18.10.2016 12:33

Hallo,

habe gestern meinen Motor von der MK 3 M zerlegt. Baujahr ist 1973. Leider sieht die Kurbelwelle nicht mehr gut aus und die Kickstarterwelle ist hinüber. Ein neuer Ziehkeil kann bestimmt auch nicht schaden. Leider finde ich nur bedingt Teile bei Mopedparts einen richtigen Überholsatz finde ich aber nirgends. Woher bekomm ich z.b eine Kurbelwelle. Ich habe gelesen, das die Kurbelwelle von der Supra passen soll ??


mfg
Benutzeravatar
VR46
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.09.2014
Fahrzeug(e): Hercules Ultra II LC, Zündapp Hai 25, Hercules Optima 3 S,NSU Quickly L,Zündapp KS 80 etc....
 

Beitragvon cluberer2003 » 18.10.2016 16:25

Die Welle vom 506/4 AKF passt. Mit 14er Kobo. Man braucht eine M 12er Mutter für die Kupplungsseite, anstatt M 10. Ggf. muss man das Polrad ohne Scheibenfeder verbauen.

Kostet um die 80,- Euro. Qualität ist in Ordnung. Hersteller Jasil/Topracing.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4446
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon VR46 » 19.10.2016 20:44

vielen dank für deine schnelle Antwort!


Durch die neuere Welle kann ich dann auch 1:50 von der Mischung her fahren oder ist das für den alten Zylinder noch nicht geeignet ?

gruss Marco
Benutzeravatar
VR46
 
Beiträge: 11
Registriert: 15.09.2014
Fahrzeug(e): Hercules Ultra II LC, Zündapp Hai 25, Hercules Optima 3 S,NSU Quickly L,Zündapp KS 80 etc....

Beitragvon citybiker » 19.10.2016 20:52

Mit dem Graugusszylinder unbedingt 1:25 fahren.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1208
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon Mopedikürer » 20.10.2016 18:58

Komischerweise sind die Kolbenringe beim 5,8ps auch aus Gusseisen und nicht verchromt.
Im wassergekühlten Grauguss der Ultra 50 ist ein verchromter Ring.

Wären im 5,8er nicht verchromte besser?
Im beschichteten Zylinder kann man aber die Gusseisenringe sicher fahren, gell?

Der Stehover oder wie man ihn schreibt von Emot meint, man kann im Nikasil Zyl. auch verchromte Ringe fahren, da Nikasil noch härter ist.
Aber in hartverchromten Zylindern geht das nicht.

Satz ist, dass die Materialien unterschiedlich hart sein müssen, sonst verschleißt es sich gegenseitig, die Reibung ist geringer bei hart auf weich.

Aber sind die Kolbenringe vom 5,8er nicht doch suboptimal im vgl. zu verchromten?
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4390
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon Mopedikürer » 23.10.2016 13:25

Falls du noch nicht fertig bist:
tipps/Sachs-501-4-Motorueberholung.php
Buenos Mofas

Mopedikürer
Ein Bekloppter aus Kloppenburg fährt mit nem Rollhund nach Lollund. Dort trifft er einen Kacker aus Korinth.
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4390
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MIKERSV40, MSN [Bot] und 21 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum