Sachs 501 innerer Schalthebel gebrochen

Beitragvon Mopedikürer » 23.07.2016 13:04

Moin nochmal!

Das hier passiert, wenn man im Stau aggressiv wird und das am Fußschalthebel auslässt:

Bild

Das ist der in der Kupplungsseite befindliche Schalthebel, der über ein Langloch in der Schaltnabe des Schaltautmaten gesteuert wird und die in der Abtriebswelle befindliche Rastenstange mit dem Schaltkeil von Gang zu Gang bewegt.

Die Reparatur war kein großes Problem, nur leider musste ich dafür den Motor ausbauen, da die Befestigungsschraube dieses Teils vom Fahrzeugrahmen verdeckt liegt.

Ich hoffe doch, dass ich mich in Zukunft also etwas zügeln werde, wenn mich das Fahren zur Arbeit wieder nervt....

Auch verdammtes Glück - alhamdu lillah - hatte ich i.d. letzten Tagen, als ich statt auf die Fußbremse vor Ärger auf den Asphalt gestampft bin, bei voller Fahrt ----- aber irgendwie hat es mir Gottlob nicht den Fuß nach hinten gerissen, als sich mein Fuss also zwischen Asphalt und Fussraste verkeilt hatte....
Das ist ganz gefährlich sowas.... Ich hatte schonmal von einem Motoradfahrer gehört, dessen Fuß (wahrscheinlich auf diese Weise) komplett nach hinten weggeknackt wurde.
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3971
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976
 

Beitragvon cluberer2003 » 23.07.2016 22:22

Mein lieber Mann, was es alles gibt. Man kann sich sehr gut vorstellen wie viel Kraft, Wut und Frust dafür notwendig sind um dieses Teil zu schrotten.

Ich hab ja schon vieles bei Sachs Motoren gesehen, alles mögliche und unmögliche. Aber das man sowas schafft - Respekt!!
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4237
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Mopedikürer » 23.07.2016 22:32

Mitnichten, das war ja auch nicht mit der Ferse, und ich stand auch nicht drauf... ich war bloß etwas sehr ruppig im Gegensatz zu normalem Verhalten.

Übrigens ist dieses Teil aus Gusseisen, nicht etwa aus gehärtetem Stahl. Das hat mich auch gewundert.
Es wäre viell. sogar möglich dass es kaputt geht, wenn es ungünstig die Treppe runterfällt.

Ich hatte auch erst gedacht, mir wäre die kleine Schaltklinkenfeder ausgehakt. Dann die unangenehme Überraschung. Dann habe ich den 3. Gang eingelegt und bin damit nach Hause gefahren.
Dort habe ich dann etwa 80 Minuten für die Reparatur gebraucht, Motor raus, Motor rein...

Heftig war vor zwei Jahren, wie mir die Hauptwelle abgerissen ist, als vor mir jemand abrupt links abbog und ich vor Schreck bei voller Fahrt nen Gang runter gedrückt hatte...
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3971
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon cluberer2003 » 23.07.2016 22:34

Ich verbaue in 501er Getrieben grundsätzlich nur die 50 S Schalthebel. Natürlich dann OHNE Passscheiben.
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4237
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Mopedikürer » 23.07.2016 22:36

Sind die aus Stahl?

Ich passe die 501er Sch.hebel auch meist etwas enger und damit steifer ein. Modernere Gehäuse haben ja einen Anschlag für den Sch.hebel.
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3971
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon cluberer2003 » 23.04.2017 12:19

Die neueren Gehäuse haben auch die Führungsfläche für den inneren Schalthebel.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4237
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Mopedikürer » 23.04.2017 14:20

Genau das meinte ich ja, den ohne Führung baue ich etwas strammer ein, dass er nicht wackelt.
Sieht ordentlicher aus, wenn er beim Schalten nicht so hochbiegt...
Buenos Mofas

Mopedikürer

ACHTUNG, ACHTUNG: Schrauberhände beschmieren Tisch und Wände!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 3971
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot], Google [Bot], Google Adsense [Bot], mx-action und 23 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum