Zündung MF3 Bj.74

Beitragvon Petepitt » 04.04.2016 17:02

Meine MF 3 hat keinen Zündfunken. Habe Zündspule,Kondensator und Unterbrecher gewechselt. Beim ersten mal angetreten und sie ist gelaufen. Abgestellt und beim nächsten mal schon wieder kein Zündfunke. D.h. sie sprigt schon wieder nicht an.Was tun??????
Petepitt
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.04.2016
Fahrzeug(e): Hercules MF3 Bj.1974
Postleitzahl: 86836
 

Beitragvon Mopedikürer » 04.04.2016 18:13

Moin!

Ich hoffe, du hast dir nicht die ganz billigen Zündspulen für 10 oder 20 Euro gakauft, die sind teilweise innerhalb kürzester Zeit kaputt. Nicht immer, aber schon manchmal. (Hörensagen = eigene Erfahrung)

Genauso die Steckkondensatoren, da kann man sich auch nicht auf Namen wie Beru oder Bosch verlassen (eigene Erfahrung).

Aber gehen wir mal davon aus, dass die Teile noch funktionieren. Dann sollte man viell. mal die Kerze, den Stecker oder die Elektrik als Ursache in Betracht ziehen.

Funkt also die Kerze, wenn man den Stecker gegen den Zylinder hält und ankickt. Nein? Kriegt man einen gewischt, wenn man die Kerze vom Kabel dreht und dann beim Kicken den Daumen aufs Kabel hält, die Faust am Zylinder?
Dann weiß man, wo man weiter suchen muss.

EIn Multimeter (20 Euro im Baumarkt) ist sehr hilfreich für viele el. Probleme und auch zur Einstellung einer Unterbrecherzündung.

Der Kerzenstecker kann kaputt sein (Entstörwiderstand), dann ist er statt 1 kOhm hochohmig.
Gerne verabschiedet sich auch der Entstörwiderstand in NGK-Kerzen, die dann trügerischerweise trotzdem noch einen Funken abgeben.
Elektroden der Kerze auf 0,4mm Abstand einstellen. Kerze ggf. gründlich (Mittelisolator) reinigen.

Kommt gar kein Stromschlag am Kabel an, so könnte man das Abstellkabel von der Hauptklemme nehmen und sichern um einen Fehler in der externen Elektrik (Zündschloss z.B.) auszuschließen.

Ist der Fehler i.d. Zündung, Funktion von Unterbrecher nachvollziehen, Sichtprüfung der Kabel auf evtl. unerwünschte Kontakte, auch der Kabelabgang unter dem Unterbrecher sollte nicht am Anker der Lichtspule liegen.

In dieser Anleitung für den 501er (rechtsdrehende Zündung) ist in den Kapiteln 18 und 20 vieles Über Einbau und Einstellung der Unterbrecherzündung beschrieben:

tipps/Sachs-501-4-Motorueberholung.php
Buenos Mofas

Mopedikürer

B-Ware -- bewahre!
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4305
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exitus und 24 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum