Hercules Mk motor

Beitragvon HerculesMksprint » 14.10.2015 17:50

Hallo zusammen suche einen Sachs 501 3,4 oder 5 gang Motor mit funktionsfähiger Kurbellwelle. Am besten ohne zylinder also nur den das Gehäuse mit Getriebe und Kurbellwelle. Muss nicht überholt sein einfach funktionsfähig.
Gruß sprint
HerculesMksprint
 
Beiträge: 22
Registriert: 25.08.2015
Fahrzeug(e): Hercules MK3x
Postleitzahl: 91315
 

Beitragvon Mopedikürer » 14.10.2015 19:39

Moin Sprintintint!

Wenn du einen Sprint (5,8 oder 4,3 PS) fährst, würde ich schon einen 5 Gang nehmen, es sei denn du übersetzt deine Hercules mit 14:35, viell. auch noch mit 13:35. Bei der Mk1 oder Mk3... wäre das sogar die
legale Übersetzung. 4 Gang Motor natürlich vorausgesetzt, auch bei den eigentlich 3 Gängigen.

Die Mk2 ist mit 40er Kettenrad nicht so gut, Motor dreht zu hoch.

Ein 501er mit 3 Gang wäre dazu am ungeeignetesten, selbst mit 35er Kettenrad schlecht zu übersetzen.

Alle 501er Motoren mit Originalkurbelwelle machen das nicht lange mit. Lebensdauer KW ungef. = 30.000 km, mit Sprint-Satz etwa nur die Hälfte. Und dann hat der gebrauchte Motor schon mehr als 20.000 km gelaufen...

Auch die Lagerung der KW mit BO17 Lager ist mitunter auf 20.000 km begrenzt.

Wenn ich einen 501er herrichte, dann entweder mit Racing-Welle, die ist soz. sprintfest, oder mit neu gepresstem 50s-Pleuel. Zu erwartende Laufleistung: Bis zu 25.000 km. Mit Glück sogar mehr, aber die BO-Lagerung ist da der schwächste Punkt. Die Welle sollte 30.000 bis 40.000 schaffen können. Evtl. sogar mehr.

Auch einen 5-Gang würde ich mit instandgestzter KW herrichten, oder einer, die fühl- und sichtbar wenig gelaufen ist.

Beim 5-Gang hat man als Nicht-Motorschrauber schon verloren, wenn der linke Simmerring durch ist - den kriegt man nur beim Zerlegen des Motors raus.

Zu erwartende Laufleistung eines Gebrauchtmotors mit Sprint-Satz: Wenige Hundert bis einige Tausend km. Mit viel Glück auch 10.000 bis 15.000, das würde ich aber nicht erwarten.

Soo siehddas auuusss...
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4523
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon HerculesMksprint » 14.10.2015 20:23

Ich brauch einfach einen neuen motor meiner hat schon seit 2000 km spiel am rechten kw lager und irgendwie trau ich mich nicht ihn selber zu überholen. Rollermotoren sind gar kein Problem aber der Sachs 501 ist mir nicht geheuer. Ja ich habe den 5,8 ps zylinder läuft zurzeit auf dem 3 Gang Block ca 75 laut Gps.
HerculesMksprint
 
Beiträge: 22
Registriert: 25.08.2015
Fahrzeug(e): Hercules MK3x
Postleitzahl: 91315

Beitragvon Mopedikürer » 14.10.2015 20:42

Hab dir ne PN geschrieben.

Wenn du folgende Werkzeuge besitzt oder auftreiben kannst:

BO17 Abzieher
Trennmesser Kugellager u. Gelenke unter 50mm
Abzieher für kleine Kugellager
Steckschlüssel SW24
Riesenschraubzwinge 300 x 120 oder größer zum Kupplung pressen
Tiefenmesslehre min 100 besser 150 mm Brückenweite, genau natürlich
Messchieber, genau nat.,

dann könntest du mal meine Anleitung lesen und schauen, ob das was wäre für dich:

tipps/Sachs-501-4-Motorueberholung.php

Die Anleitung ist schon älter, und ich bin auch um einige Erfahrungen reifer, ich könnte Dir mit Rat über PN zur Seite stehen.
Aber die KW muss am ende auf 0,05 mm genau eingestellt sein. Andernfalls kannst du gleich deinen Motor weiterfahren... bis er halt nicht mehr fährt...

MfG
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4523
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Sachscupspezi, Storage, Torben und 15 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum