Sachs 50 Amal X

Beitragvon Tobias 2 » 31.01.2020 10:36

Guten Morgen,

ich habe auch ein Mofa mit diesem Motor.
Ich teile mal meine Infos´s die ich dazu habe.

Es gibt diesen Motor in mehreren Varianten. Eine Mopedvariante mit dem 2,6PS Membranzylinder
und eine Mofavariante mit einem 1,5PS Membranzylinder. Bei der Mofavariante ist ein Stehbolzen
versetzt, so dass man nicht den Mopedzylinder verbauen kann.
Es gibt aber einen Nachbauzylinder von Italkit, der einen Breiten Flansch hat und somit auf den
Mofamotor anpassbar ist. Damit kann man mit der Mofavariante über 40km/h fahren.
Beide haben einen 12er Vergaser und 28mm Krümmer.
Ob die Motoren im Getriebe unterschiedlich übersetzt sind, weiß ich nicht.

Des weiteren gibt es diesen Motor mit und ohne Leerlauf. Der Vorteil bei dem Leerlauf ist,
(Wird über einen separaten Zug eingelegt) dass man zum einen bergab auskuppeln kann
und im Stand normal starten kann.
Ohne Leerlauf dreht sich dabei das Hinterrad mit.

Mein Motor hat 12.000km gelaufen und hat noch keinen messbaren Verschleiß an den Kupplungs-
belägen oder der Kupplungsglocke.
Die Kurbelwelle kann man bei Mofastübchen für ca. 90€ als Nachbau kaufen. Das Getriebe wird
wohl ewig halten. Die Gleitbuchsen auf den Getrieberädern gibt es als Normteile.
Kupplungsteile habe ich noch nirgendwo als Ersatz gesehen.

Ich bin eigentlich ein Freund von normalen Schaltgetrieben. Aber dieser Motor ist schon
eine coole Konstruktion.

Gruß Tobias
Tobias 2
 
Beiträge: 37
Registriert: 15.02.2019
Fahrzeug(e): Hercules G3, Hercules MF4, Puch X40, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12
Postleitzahl: 57234
 

Beitragvon Rambazanella » 31.01.2020 10:53

Hallo Tobias.
Hast du eventuell auch eibe Vezugsquelle die noch Zündungsteile liefern kann für diesen Motor?

LG
Rambazanella
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2018
Fahrzeug(e): DOW Berlin Typ 46a
Postleitzahl: 38110

Beitragvon Tobias 2 » 31.01.2020 10:55

Die Zündung ist die gleiche wie bei allen Sachs 50 Motoren. Alle Teile davon gibt es als Nachbau. Sogar die Komplette Zündung mit Grundplatte. Nur mit dem Polrad wird es wieder schwer.
Quelle z.b. Mofastübchen, Mopedgarage usw...
Tobias 2
 
Beiträge: 37
Registriert: 15.02.2019
Fahrzeug(e): Hercules G3, Hercules MF4, Puch X40, Bauer B57c, Honda MTX200, KTM LC4, MZ ES250, Dnepr MT12
Postleitzahl: 57234

Beitragvon Rambazanella » 31.01.2020 12:21

Ok dann habe ich wohl etwas anderes drin denn mein Motor verfügt über eine externe Zündspule....
Rambazanella
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2018
Fahrzeug(e): DOW Berlin Typ 46a
Postleitzahl: 38110
 
Vorherige

Zurück zu Hercules/Sachs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], MSN [Bot] und 15 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum