Suche K50 Sprint Zylinder 5,8 Ps (welches set up)

Beitragvon Pabstat » 23.02.2015 01:13

35729833.jpg
35729833.jpg (34.48 KiB) 1519-mal betrachtet


Hab mal kurz im Netz geschaut....die Rixe Mokicks aus den 70ern sind doch letztendlich zu 80%+ baugleich mit den Hercules Modellen. Dann müsste doch theoretisch dein Teil der MK1 bzw. MK2 entsprechen.

Die Gabeln von denen kriegt man doch recht oft....und im Zustand 3 auch recht günstig....Fahrwerkskomponenten gehen erstaunlicherweise (noch) nicht so durch die Decke wie der Rest.

Ok, so ganz sicher bin ich mir nicht mehr....wenn Rixe da ein eigenes Süppchen gekocht hat, wird es in der Tat schwer, an spezifische Teile zu kommen.

Stell doch mal paar Bilder von deinem Modell her, vielleicht erkennt man da baugleiche Teile. Find im Netzt irgendwie keine ordentlichen Bilder von der RS 50 B.
Gruß

Philippe
Benutzeravatar
Pabstat
 
Beiträge: 615
Registriert: 20.08.2013
Fahrzeug(e): MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Postleitzahl: 66386
 

Beitragvon Mobet » 23.02.2015 19:19

Gutes Projekt :)

Schönes Moped.

in der Tat...da ist wohl vieles baugleich zur MK. Bis halt auf Tank, Seitendeckel und so....

Gute Zylinder sind teuer. Musste auch tief in die Tasche greifen....aber was willste machen.... Ist ja n Hobby.

Richtig, ich warte auch auf Nachbauzylinder....
Gruß Felix
Mobet
 
Beiträge: 192
Registriert: 17.02.2014

Beitragvon Mopedikürer » 24.02.2015 01:03

Also die Mokick Zylinder kriegt man hinterhergeschmissen...

und mit etwas Geduld kann man den Zylinder sogar mit zwei Halbrundfeilen, ner großen für den Auslass und ne kleine f.d. Einlass auffeilen und den Kolben wie in meinem Thread (Links einige Antworten vorher) anpassen,

oder man beschränkt sich aufs reine Kolbentuning. Aber den zum Auslass hin abgeflachten Kolben kann man nicht verwenden, wenn man den auslass noch einen halben cm höher zieht...

Das Kolbentuning macht den Motor schon etwas schneller und spritziger, war ne echte Freude, sowas zum ersten Mal auszuprobieren. Und der Zylinder schafft schon einiges, ich weiß auch nicht ob der Sprint Zyl. am 12er Gaser noch 10 km/h mehr bringt.

Wenn man für unter 100 Euro ein Mokick-Kit kriegt und noch insgesamt etwa 1 Tag Arbeit und schmerzende Hände investiert kommt man recht gut dabei weg. Und 70 Klamotten ist schon ganz ordentlich.

-- 24.02.2015 00:07 --

Man sollte sich aber auch überlegen, ob man das muss. Ich werde mir sobald ich kann eine anderen Lappen und eine legale Maschine leisten, aber ich fahre bestimmt nicht mit Rennradgeschw. jeden Tag 40 km zur Arbeit (40 hin 40 zurück). Oder ich ziehe um. Mal sehen, momentan kann ich mir nichts leisten.

Nur so aus Spaß und Spiel sollte man das nicht unbedingt riskieren. I.d. letzten Jahren hat mir das Moped aber einen neuen und tollen Job möglich gemacht, ohne das Teil wäre ich nicht zu den ganzen Arbeitsorten hingekommen. Und manchmal waren es 30 und mehr, einmal sogar 50 km...
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4513
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon FloP » 24.02.2015 06:11

Hey Jungs,

ich mach heute gleich mal Fotos von der Gabel bzw. von den Standrohren, neue Wellendichtringe habe ich schon beim Hydraulikhändler meines vertrauens gekauft :D.
Ich weis nicht ob die Rixe Baugleich mit diversen Hercules Modellen ist wenn das der fall wäre dann wäre das echt super.

Wie gesagt Fotos mache ich heute nachmittag .

Danke für die vielen Kommis

LG 8)
Gruß FloP

Wer einen anderen in der Kurve versägt, hat ein 2 Takt-Heiz-Gerät
FloP
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.01.2015
Fahrzeug(e): Rixe Rs 50 B

Beitragvon FloP » 24.02.2015 20:20

DSC_1037.JPG
Standrohr ca. Ø30mmx500mm
DSC_1037.JPG (2.69 MiB) 1467-mal betrachtet
Dateianhänge
DSC_1047.JPG
15er Ritzel geht das so ?
DSC_1047.JPG (2.77 MiB) 1467-mal betrachtet
DSC_1044.JPG
Verschleiß
DSC_1044.JPG (2.74 MiB) 1467-mal betrachtet
DSC_1040.JPG
Oben
DSC_1040.JPG (2.91 MiB) 1467-mal betrachtet
DSC_1039.JPG
Unten
DSC_1039.JPG (3.08 MiB) 1467-mal betrachtet
Gruß FloP

Wer einen anderen in der Kurve versägt, hat ein 2 Takt-Heiz-Gerät
FloP
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.01.2015
Fahrzeug(e): Rixe Rs 50 B

Beitragvon Pabstat » 24.02.2015 22:31

Seh ich das richtig und die Gewinde sind kaputt?

Der "Verschleiß" ist doch nur Flugrost? Das kannste wegpolieren....wenns ein 100% Neuaufbau ist, passt das natürlich nicht so toll. Aber rein von den Bildern der Standrohre kann ich dir nicht sagen, ob das die gleiche wie in der MK2/MK1 oder der analogen K50 Sprint ist.

Nach eingehender Betrachtung der Bilder zu deinem Modell im Netz komme ich aber fast zu dem Schluss, dass Rixe da zumindest was die Tauchrohre angeht was eigenes gebaut hat.....oder hat deine auch die 123er Sachsnaben?
Gruß

Philippe
Benutzeravatar
Pabstat
 
Beiträge: 615
Registriert: 20.08.2013
Fahrzeug(e): MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Postleitzahl: 66386

Beitragvon FloP » 24.02.2015 23:08

Das Standrohr ist richtig vom Rost eingefressen , ist leider kein Flugrost mehr. Die Oberflächenkorrosion ist schon soweit Fortgeschritten das man richtige kleine krater sieht is auf den Bildern wahrscheinlich schlecht zu sehen. Muss ich erst nachschauen ob es 123 Naben sind, steht da irgendwo ne bezeichnung oder so ?

LG
Gruß FloP

Wer einen anderen in der Kurve versägt, hat ein 2 Takt-Heiz-Gerät
FloP
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.01.2015
Fahrzeug(e): Rixe Rs 50 B

Beitragvon Pabstat » 24.02.2015 23:27

http://home.arcor.de/wawa4/partsrl/frame016.htm

Das sind die....ich glaub, bei denen steht nix drauf. Sind komischerweise echt selten, hab ewig gebraucht, bis ich die Bremsankerplatte für die hintere Nabe gefunden hab.

Wenn du dir nicht sicher bist, mach am besten ein Bild...ah...und wenn du schon dabei bist....auch von den Tauchrohren und der Achsaufnahme an der Vordergabel.

Und da hast auch paar seiten davor die gabel...und ich fürchte, die sind verschieden.....
Zuletzt geändert von Pabstat am 24.02.2015 23:33, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

Philippe
Benutzeravatar
Pabstat
 
Beiträge: 615
Registriert: 20.08.2013
Fahrzeug(e): MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Postleitzahl: 66386

Beitragvon Mopedikürer » 24.02.2015 23:29

Moin!

Das mit dem Rost ist ein Problem a.d. Standrohren. Der Chrom ist wohl zu dünn da drauf.
Untenrum würde ich nichts machen, bloss nicht schleifen, nur den Rost weg und Fett drauf, aber ordentlich.
Die Federn auch schön sauber machen und dick einfetten mit wasser u. salzbest. Mehrzweckfett.

Obenrum würde ich versuchen den Rost ohne Schleifen wegzukriegen, mit Stahlwolle o. so und viell etwas polieren (mit Polierscheibe u. Abklärpaste).

Wenn die Chromteile Rostpickel kriegen ist der Chrom schon hinüber, aber ich hatte nen genialen Einfall:
2K-Metallklarlack (Sprühdose mit integr. Härterkartusche)!
Es kommt jetzt nach einem Jahr zwar wieder ein wenig Rost, aber weitaus weniger als vorher. An meinem Schutzblech komischerweise kommt gar kein Rost mehr, das war vorher verpickelt.

Man sieht den Lack nicht, und auch auf Chrom hält er erstaunlich gut.
Aus Erfahrung würde ich ihn an kritischen Stellen aber 4x oder 5x auftragen statt die 2 empfohlenen Schichten.

Und wenn man die 20 Euro ausgibt sollte man alle Chromteile abbauen und innerhalb von 24 Std machen (Obs auch f.d. Schutzbleche reichen würde - weiß nicht. Aber die hätt man auch machen sollen...)

Es ist keine Neuverchromung, aber es konserviert wirklich spitze und man sieht es nicht. Klar man weiß es, und man kratzt da auch nicht dran rum, selbst wenn ein Bissl Rost zu sehen ist.


Was aber die Standrohre oberhalb der Gabelbrücke angeht -- ich musste meine komplett blankschleifen. Aber trotz Metalklarlack sind mir die wieder stark angerostet, v.a. unter der Lampe wo Dreck und Salz auftreffen. Viell. hätten 5 oder mehr Schichten das verhindert.
Aber nächtes Mal geh ich da eiskalt mit Felgensilber rüber, das fällt auch nicht so dolle auf, dass das nur Silber ist und nicht verchromt.
Wobei neu verchromen lassen wohl die Beste Option wäre.

Aber meine Mk ist kein und wird kein Klasse 1 Fahrzeug, und deshalb konserviere ich sie nur so gut es geht und ich fahre sie wirklich verdammt viel. Bei jedem Wetter. Und sie steht immer draußen, die alte Kuh... Mitleid habe ich nur mit mir selbst...

Kleiner Witz: Ich muss mal meinen Nachbarn fragen, ob der Laster von Ebay schon da war...

-- 24.02.2015 22:42 --

Naja, solange er die Länge und den Durchmesser verarbeiten kann ist alles noch im grünen Bereich.
Buenos Mofas

Mopedikürer
Und täglich grunzt der Murmeltiger
Benutzeravatar
Mopedikürer
 
Beiträge: 4513
Bilder: 29
Registriert: 18.10.2012
Plz/Ort: Hercules-Sachsen
Fahrzeug(e): Hercules Mk2 1976

Beitragvon FloP » 25.02.2015 00:19

Habe gerade eine Email bekommen, Standrohre zum richten lassen kostet je Standrohr 40,- Euro ohne verchromen. Das werde ich wohl machen lassen da ich keine anderen auftreibe, da ich sowieso meinen Tank verchromen lassen muss geht es dann auf eins dahin.

@Papstat: Ja das müsste eine 123er Nabe sein zumindest sieht sie so ähnlich aus . Mache morgen mal ein Bild davon, die schauen aber noch ziemlich hässlich aus da ich mich mit den Rädern noch nicht auseinander gesetzt habe.

Ps: Die Gabelbrücken befinden sich gerade in der Trovalle und schleifen vor sich hin :D
Gruß FloP

Wer einen anderen in der Kurve versägt, hat ein 2 Takt-Heiz-Gerät
FloP
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.01.2015
Fahrzeug(e): Rixe Rs 50 B

Beitragvon Pabstat » 25.02.2015 13:14

Wie biste eigentlich an die Rixe gekommen? So verbreitet sind die ja nicht oder lieg ich da dank Hercules Fixierung falsch?

Gefällt mir ausgesprochen gut, so vom Design her. Im Detail anders, aber eine sehr schöne Linie.

Apropos Tank verchromen....was zahlt man da? Bzw. kannst den Betrieb mal verlinken/nennen?
Gruß

Philippe
Benutzeravatar
Pabstat
 
Beiträge: 615
Registriert: 20.08.2013
Fahrzeug(e): MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Postleitzahl: 66386

Beitragvon FloP » 25.02.2015 17:15

Die war mal bei E..y-kleinanzeigen drinnen bei mir in der nähe für wenig Geld aber Zustand 5 von 10. Und da ich ja gern schraube und mich auch einigermaßen auskenne war das wieder ein kleines winter Projekt.

Du ich hab bei mir in der Nähe nen verchromer ich weis nicht was das kostet ich hoffe nicht allzuviel aber was soll ich machen, was muss das muss.
Wenn ich weis was es kostet dann gebe ich bescheid ;D
Gruß FloP

Wer einen anderen in der Kurve versägt, hat ein 2 Takt-Heiz-Gerät
FloP
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.01.2015
Fahrzeug(e): Rixe Rs 50 B

Beitragvon Pabstat » 25.02.2015 23:10

Zustand 5 von 10 ist....nunja....nicht sehr aussagekräftig. Da bieten sich die üblichen Bewertungen von 1-5 an...aber da du lackierst und verchromen lässt wird es wohl kein schön patinierter Originalzustand 2-3 gewesen sein. :wink:
Gruß

Philippe
Benutzeravatar
Pabstat
 
Beiträge: 615
Registriert: 20.08.2013
Fahrzeug(e): MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Postleitzahl: 66386

Beitragvon FloP » 26.02.2015 23:07

Ja sie sah nicht so Prikelnd aus wie gesagt ich muss da schon ein bisschen Arbeit rein stecken .
Aber hilft ja nix , mit jedem tag geht ein bisschen was und ich freu mich wenn ich sie zusammen stecken darf.

LG
Gruß FloP

Wer einen anderen in der Kurve versägt, hat ein 2 Takt-Heiz-Gerät
FloP
 
Beiträge: 20
Registriert: 03.01.2015
Fahrzeug(e): Rixe Rs 50 B
 
Vorherige

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Colio und 22 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum