Sachs Zylinderkopf

Beitragvon Alberich » 21.09.2014 15:14

Hallo zusammen,

Haben heute den Zylinder vom Motor abgenommen, da sich die Fußdichtung an der Rückseite rausdrückt. Zum Vorschein kam dieses Teil hier (links sieht man die Druckränder):

image.jpg
Dichtung
image.jpg (497.46 KiB) 1216-mal betrachtet


Wenn ich richtig recherchiert habe, müsste diese hier die richtige sein, oder?

http://www.ebay.de/itm/Zylinderfusdichtung-Hercules-Sachs-K50-Sprint-MK-1-2-3-6-25-PS-Zylinder-Dichtung-/261444887708?pt=Motorrad_Kraftradteile&hash=item3cdf54649c

Am Kopf befand sich keine Dichtung, wo aber auch keine rein zu müssen scheint, oder liege ich da falsch? Hab mal bei Wawa geguckt und sehe da keine am/im Kopf.

Weiter fallen diese Macken im Zylinderkopf selber auf:

image.jpg
Zylinderkopf
image.jpg (1.72 MiB) 1216-mal betrachtet


image.jpg
Zylinderkopf 2
image.jpg (1.45 MiB) 1216-mal betrachtet


Kann mir jemand erklären, wie die entstehen und was ich hier machen muss oder kann man das so belassen?

Der Kolben sieht an sich gut aus, würde bei der Gelegenheit gleich neue Kolbenringe einsetzen.

Die Zündkerze ist ziemlich schwarz, wo das Problem allerdings noch beim Vergaser zu bestehen scheint, dazu schreib ich noch an anderer Stelle.

Der Zylinder geht die Woche mit nem Kumpel mit, der bei einem großen deutschen Autobauer arbeitet und mir den Zylinder von außen wieder auf Vordermann bringt.

Reicht es, wenn ich hier die Verschleißteile (Dichtung, Ringe, Kerze) austausche? Oder kündigt sich da noch größeres an (Wegen den Macken oben im Kopf).

Danke schonmal für Eure Rückmeldungen!

Jan
Benutzeravatar
Alberich
 
Beiträge: 3
Bilder: 6
Registriert: 01.09.2014
Plz/Ort: 76137 Karlsruhe
Fahrzeug(e): Hercules MK50 Super 4
Postleitzahl: 76137
 

Beitragvon cluberer2003 » 21.09.2014 16:24

Hallo Jan,

die Macken kannst du vernachlässigen. Da gabs früher halt mal einen Fresser bzw. defekten Kolbenring, der sich nach oben verabschiedet hat und diese Spuren hinterlassen hat.

Keine Kopfdichtung, Fußdichtung neu, richitge Zündkerze - dann sollte alles passen. Hast du aktuell eine Kerze mit Langgewinde verbaut? Das sieht so komisch aus...

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4442
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon Alberich » 21.09.2014 16:37

Hallo Holger,

Danke schonmal für die Info...die Kerze war so drin, ist eine Champion. Würde aber bei der Gelegenheit auch eine neue reinmachen.

Die alte Dichtung war doch eine falsche, oder?
Passt die, die ich rausgesucht habe oder würdest Du was anderes nehmen?

Gruß jan
Benutzeravatar
Alberich
 
Beiträge: 3
Bilder: 6
Registriert: 01.09.2014
Plz/Ort: 76137 Karlsruhe
Fahrzeug(e): Hercules MK50 Super 4
Postleitzahl: 76137

Beitragvon cluberer2003 » 21.09.2014 18:12

Die Dichtung passt. Mache Dir bitte keine NGK Kerze rein. Nur Bosch oder Denso.
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4442
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum