Hallo! Neu mit Optima und Prima & grossem Motor-Problem

Beitragvon Hercolli » 09.09.2014 15:28

:| Hallo Freunde,

ich bin Oliver, 52 Jahre alt und habe mir einen Jugendtraum erfüllt: eine Prima 2 und einen Optima 50! Die Prima 2 ist Baujahr 1984, gut in Zustand, Laufleistung ca. 8.000 Km. Die Optima 50 ist Baujahr 1993, hat ebenfalls ca. 3.000 Km, und ist aber ein wenig anders wie man sie sonst kennt. Beim Stöbern im Internet habe ich zweierlei gefunden, eine mit Chromschutzblechen , und eine mit den lilanen Schutzblechen. Ist es richtig, das die erste die ältere ist mit 6 V Zündung, und die mit den Lilanen Schutzblechen 12V?

Da gäbe es nämlich auch noch Probleme... Denn die Optima läuft zwar, jedoch geht es nach etwa 3, 4 Km Fahr aus und wenn es aus ist bleibt es aus, das heisst man kann es nicht mehr antreten.... also Zündung ist gut, zieht auch keine Falschluft.... liegt es vielleicht an der Zündkerze, welche sich Bosch W8AC nennt? Kenne mich mit der Materie leider nicht aus... denn die meisten Mofas haben ja eine W7AC. Liegt es vielleicht nur daran?
Wenn ja, ist dann auch mit einer ´´baugleichen ´´ NGK ZÜndkerze gute Fahrt sicher? Das passende Modell hiervon wäre nach meinen Forschungen ja die B6HS.... :?: :cry:
drin war eh komplett die falsche, das ist eine W4A Bosch, und die gehört da ja sicher nicht rein....

die Prima 2 läuft ganz gut, schön 30, nur ist mir der Zug am Berg bisschen zu mager... mal sehen was man da machen kann :wink: natürlich das es nicht gleich 70 läuft und nichts mit feilen, bohren etc! :mrgreen:

schönen abend euch noch,
hoffe es kann mir jemand helfen, vor allem bei der Optima,
Grüße,
Olli
Hercolli
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2014
Fahrzeug(e): Optima 50, Prima 2
 

Beitragvon Intrac Meister » 09.09.2014 20:11

Hallo,
Ich vermute es ist der Kondensator. Der ist das runde Ding in der Zyndung mit zwei Kabel dran. Wenn das Moped ausgegangen ist, prüfe mal direkt ob ein Funke anliegt. Wenn nicht ist es der Kondensator. Geht sie auch aus wenn mannn nur bisschen Gaß gibt? Könnte auch sein, dass nicht genug Spritt in die Schwimmerkammer kommt. Halte ich aber für unwahrscheinlich, da du schreibst dass es dann gar nicht mehr angeht.
Wie gesagt, schau sofort nach dem ausgehen, ob ein Funke da ist.

Gruß
Jerome
Gruß
Jerome

Mein Bock ölt nicht, er kennzeichnet sein Revier!

Wer bremst hat Angst!
Benutzeravatar
Intrac Meister
 
Beiträge: 938
Registriert: 07.01.2014
Fahrzeug(e): Kreidler: Florett RS K54/53B, Florett RM K 54/42D, Florett Rmc, Flory MF 23, Hercules L50 Extra
Postleitzahl: 65594

Beitragvon Hercolli » 10.09.2014 11:28

Hallo,
danke schonmal!!

Also wenn es aus geht, hat es noch Funken. Wenn man gas gibt, geht die aber nicht aus

Das mit dem Sprit wäre das andere, also der Vergaser ist schon recht "vergammelt" von aussen...
habe einen 5/6er Benzinschlauch dran.... Aber wie kontrolliere ich das genau mit Dem Benzin?

danke,
es grüßt euch Olliver
Hercolli
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2014
Fahrzeug(e): Optima 50, Prima 2

Beitragvon Intrac Meister » 10.09.2014 11:54

An der Unterseite des Gasers ist eine runde oder eckige Kammer. Die Schwimmerkammer. Ich prüfe sowas immer so: Moped geht aus und ich verriegele dann sofort den Benzinhahn, damit kein Benzin nachläuft. Dann schraub ich die Kammer ab und guck ob genug Spritt drin ist. Viertel bis halb voll ist ungefähr genug. Wenn nicht gehst du so vor: Am Vergaser hängt jetzt wo die Kammer ab ist, ein Schwimmer. Dieser ist je nachdem ob die Kammer rund oder eckig ist rund oder eben eckig. Dieser ist auf einer Seite mit einem dünnen Blech aufghängt. Wenn Benzin reinkommt, geht dieser nach oben. Dabei drückt er ein Ventil zu was den Benzinfluss reguliert. Wenn zuviel Benzin drin ist, ist das Ventil zu und es kommt keins mehr nach. Wenn jetzt allerdings wegen falsch gebogenem Blech der Schwimmer schon das Ventil schliest, wenn er noch unten oder nicht weit genug oben ist, kommt nicht genug Benzin nach. Wenn das Moped aus ist, sammelt sich der Spritt auf Vorrat in der Kammer und sobald der Vorrat bei laufendem Motor verbraucht ist weil kein Spritt nachkommt, geht der Motor aus. Wenn du den Schwimmer jetzt Vorsichtig nach oben drückst, sodass du das Blech so an diesem Ventil verbiegst, dass genug Spritt nachkommt, müsste dein Problem hoffentlich weg sein. Du musst nur aufpassen das du es nicht zuviel verbiegst, da sonst der Motor absäuft.
Gruß
Jerome

Mein Bock ölt nicht, er kennzeichnet sein Revier!

Wer bremst hat Angst!
Benutzeravatar
Intrac Meister
 
Beiträge: 938
Registriert: 07.01.2014
Fahrzeug(e): Kreidler: Florett RS K54/53B, Florett RM K 54/42D, Florett Rmc, Flory MF 23, Hercules L50 Extra
Postleitzahl: 65594

Beitragvon Hercolli » 10.09.2014 15:14

Danke danke ! :D

dann probier ich da mal und schau was geht !

also Schwimmerkammer ist die eckige, aber das nur nebenbei.

Aber kann ich es auch einfach probieren, indem ich nochmal fahr, bis es wieder ausgeht, und dann tupfern , und probieren ob es dann geht?
Hercolli
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2014
Fahrzeug(e): Optima 50, Prima 2

Beitragvon Intrac Meister » 10.09.2014 19:10

Ich hab das auch schon erfolglos probiert. Vielleicht klappts, aber bei mir nicht.
Gruß
Jerome

Mein Bock ölt nicht, er kennzeichnet sein Revier!

Wer bremst hat Angst!
Benutzeravatar
Intrac Meister
 
Beiträge: 938
Registriert: 07.01.2014
Fahrzeug(e): Kreidler: Florett RS K54/53B, Florett RM K 54/42D, Florett Rmc, Flory MF 23, Hercules L50 Extra
Postleitzahl: 65594

Beitragvon Hercolli » 11.09.2014 17:54

Hey,

also der Vergaser scheint ok... da ist soweit ich beurteilen kann nix krumm. Schwimmer ist schön gerade / parrallel.

Liegt es vielleicht doch an der ZÜndkerze? Momentan eine W8AC Bosch, sollte vielleicht eine W7AC gehen oder sogar W4AC?

liegt es vielleicht wirklich daran?

mfGrüßen Olli
Hercolli
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2014
Fahrzeug(e): Optima 50, Prima 2

Beitragvon Intrac Meister » 11.09.2014 17:59

Ja probier mal die W7Ac. Ich persönlich fahr die nur in meinem Mopeds. Auch in einer 60kmh Kreidler Florett.
Ausprobieren halt.
Gruß
Jerome

Mein Bock ölt nicht, er kennzeichnet sein Revier!

Wer bremst hat Angst!
Benutzeravatar
Intrac Meister
 
Beiträge: 938
Registriert: 07.01.2014
Fahrzeug(e): Kreidler: Florett RS K54/53B, Florett RM K 54/42D, Florett Rmc, Flory MF 23, Hercules L50 Extra
Postleitzahl: 65594

Beitragvon Hercolli » 12.09.2014 11:24

okay super, ich schau mal ob ich noch eine finde!

also theoretisch sollte es gehen, die dreht ca. 6000-6500, und die florett sicher auch 6.000

nur, bei der neueren Optima 50 mit 12V Zündung wird eine NGK BR8HS Oder sowas angegeben...wäre so wie die w4ac....
sollte ich die W4AC auch mal probieren, Oder mach ich da was kaputt bzw wird DAs sicher nicht gehen?

gruss Oliver
Hercolli
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2014
Fahrzeug(e): Optima 50, Prima 2

Beitragvon Intrac Meister » 12.09.2014 12:48

Probier erst mal nur die W7AC. Aber Kaputt geht das so schnell nicht.
Gruß
Jerome

Mein Bock ölt nicht, er kennzeichnet sein Revier!

Wer bremst hat Angst!
Benutzeravatar
Intrac Meister
 
Beiträge: 938
Registriert: 07.01.2014
Fahrzeug(e): Kreidler: Florett RS K54/53B, Florett RM K 54/42D, Florett Rmc, Flory MF 23, Hercules L50 Extra
Postleitzahl: 65594

Beitragvon Mobet » 16.09.2014 16:02

Heyho,

mag sein das es daran liegt. Habe in der MK auch statt einer W7AC eine W8A, mit der gings schlecht/nichtmehr an wenns warm /heiss war (der Motor) mit der W7AC gehts auch wenn er heiss ist...

die hat zwar nen anderen Motor aber dreht auch bis etwa 6.000

schaden kanns eher nicht, probiers mal !

fG
Gruß Felix
Mobet
 
Beiträge: 192
Registriert: 17.02.2014

Beitragvon Hercolli » 20.09.2014 11:01

Guten Morgen,

leider funktionierts mit der Bosch W7AC genausowenig... nach etwa 3 KM Fahr habe ich es abgestellt, und dann getestet ob es noch angeht. Doch wieder nichts....

hier und da hört man ja mal es ist der Kondensator, das ist der in der ZÜndung, oder? Aber wenn, wie prüft man das ob es daran liegt...?


Ich weiss wirklich nicht mehr weiter.... ihr vielleicht? :|

danke nochmal,
Grüße Oliver
Hercolli
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.09.2014
Fahrzeug(e): Optima 50, Prima 2

Beitragvon Intrac Meister » 20.09.2014 19:55

Mach mal den Elektdoden abstandt auf 0,2mm. Das ist die Probe für den Kondensator und guck ob sie dann wieder läuft.
Das die Zyndung dran Schuld ist wäre mein nächster Schritt gewesen.
Gruß
Jerome

Mein Bock ölt nicht, er kennzeichnet sein Revier!

Wer bremst hat Angst!
Benutzeravatar
Intrac Meister
 
Beiträge: 938
Registriert: 07.01.2014
Fahrzeug(e): Kreidler: Florett RS K54/53B, Florett RM K 54/42D, Florett Rmc, Flory MF 23, Hercules L50 Extra
Postleitzahl: 65594
 

Zurück zu Hercules/Sachs

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lemmyster88, Sachsyz und 15 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum