Honda PXR Vergaser ausbauen

Beitragvon ducati01 » 13.07.2016 20:09

Hallo,
habe unsere PXR nach 27 Jahren Standzeit wieder in dem damaligen Originalzustand zum laufen gebracht.
Nun das Problem, sieh läuft nur mit Choke.
Also vermutlich Hauptdüse zu.
Nun ist der Vergaser so gut verbaut, daß ich nicht weiß, wie ich da ins Innere komme um Düse und Schwimmer zu kontrollieren. :?
Was muß ich lösen um hier vorzudringen?
Sieht nach größerer Baustelle aus! :(
ducati01
 
Beiträge: 62
Registriert: 22.04.2016
Plz/Ort: Jöllenbeck
Fahrzeug(e): Honda PXR, Honda XBR, DKW, MZ, BMW
Postleitzahl: 33739
 

Beitragvon The_Schmiddi » 17.07.2016 09:49

Luftfilterkasten abschrauben, damit mehr Platz ist. Die kleinen Abdeckkappen der Verkleidung natürlich auch entfernen.
Dann entweder versuchen den Vergaser vom Ansaugstutzen abzuschrauben oder gleich den ganzen ASS mit abschrauben. Je nachdem, was da mal gemacht wurde sind evtl noch Kopflose schrauben vorhanden.. dann wirds knifflig. Aber normal müsste man mit etwas gefummel eine der beiden Varianten hinbekommen. Nicht vergessen rechtzeitig den Gaszug und Choke auszuhängen; das stört sonst ungemein beim späteren herausnehmen des Vergasers. Der Gasschieberkolben kommt zwangsweise raus; diesen am besten mit nem Stück Tuch irgendwo anlegen.

Ohne den Vergaser auszubauen, ist da nix zu machen.

Gruß
Daniel
Liebe Grüße
Daniel


Satzzeichen setzen rettet Leben! :
"Komm, wir essen, Opa!"
... "Komm wir essen Opa!"
Benutzeravatar
The_Schmiddi
 
Beiträge: 285
Registriert: 27.03.2012
Plz/Ort: Frankfurt am Main
Fahrzeug(e): Honda MBX 50; Honda NSR 50; Honda CBR 600F (PC35); KTM 1290 Super Adventure S
Postleitzahl: 60320

Beitragvon ducati01 » 25.07.2016 09:22

Hallo Daniel,
danke für Deine guten Tipps.
Gruß
Klaus
ducati01
 
Beiträge: 62
Registriert: 22.04.2016
Plz/Ort: Jöllenbeck
Fahrzeug(e): Honda PXR, Honda XBR, DKW, MZ, BMW
Postleitzahl: 33739

Beitragvon The_Schmiddi » 14.09.2016 11:10

Nichts zu danken.. Hat's denn hingehauen?

Bei den Abrissschrauben ohne Kopf war es sicher herausfordernd, oder? Sofern welche verbaut waren..

Ich glaube ich hatte damals ein schmales altes Stecheisen verwandt, um die Dinger mit gezielten Schlägen loszudrehen. Ein feiner Dremel, mit dem man einen Schlitzb reindreht hilft auch ungemein.
Liebe Grüße
Daniel


Satzzeichen setzen rettet Leben! :
"Komm, wir essen, Opa!"
... "Komm wir essen Opa!"
Benutzeravatar
The_Schmiddi
 
Beiträge: 285
Registriert: 27.03.2012
Plz/Ort: Frankfurt am Main
Fahrzeug(e): Honda MBX 50; Honda NSR 50; Honda CBR 600F (PC35); KTM 1290 Super Adventure S
Postleitzahl: 60320

Beitragvon ducati01 » 01.10.2016 10:23

Hallo,
da ich noch eine andere Baustelle habe, DKW RT 175, muss die PXR noch ein wenig zurückstehen.
Gruß
Klaus
ducati01
 
Beiträge: 62
Registriert: 22.04.2016
Plz/Ort: Jöllenbeck
Fahrzeug(e): Honda PXR, Honda XBR, DKW, MZ, BMW
Postleitzahl: 33739

Beitragvon ducati01 » 25.03.2019 11:06

Hallo,
bei der Vergaserüberholung ist es gar nicht so einfach bei diesem Modell.
Ich war neulich bei einem Honda Händler und fragte diesen, wie das am besten gemacht wird, weil man ja so kaum an den Vergaser rankommt.
Der sagte mir, daß sie hierzu immer die Karosserie abgehoben haben um freies Arbeitsfeld zu haben.
Nun komme ich wohl kaum darum herum und muß die Maschine in die Werkstatt bringen! :shock:
Gruß
Klaus
ducati01
 
Beiträge: 62
Registriert: 22.04.2016
Plz/Ort: Jöllenbeck
Fahrzeug(e): Honda PXR, Honda XBR, DKW, MZ, BMW
Postleitzahl: 33739
 

Zurück zu Honda

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste