Batterie Anzeige

Für markenübergreifende technische Fragen, wie z.B. zur Elektrik.

Beitragvon lSKlFnatiC » 21.01.2020 13:36

Hallo,

ich habe einen Znen Roller dieser hat eine Batterie Anzeige auf dem Display. Meine frage:

Muss die Batterie Anzeige bei funktionstüchtiger Batterie 100% anzeigen oder ist es normal das wenn ich den Schlüssel rum drehe ohne ihn zu starten nur 50% anzeigt und erst nach ein paar mal Gasgeben oder ein paar m fahren sich auf 100% auflädt?

vielen dank schon mal für eure hilfe.
Bild
Benutzeravatar
lSKlFnatiC
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.05.2017
Fahrzeug(e): KTM Enduro
Postleitzahl: 52134
 

Beitragvon GopnikNick » 21.01.2020 15:31

Moin,
könntest mal die Batterieflüssigkeit überprüfen, gibt normalerweise an den Batterien so Max. und Min. anzeigen. Batteriesäure kann mit destilliertem Wasser gestreckt werden. Ne nur halb volle Batterie kann natürlich nicht die volle Leistung erbringen.
Mfg Nick
Benutzeravatar
GopnikNick
 
Beiträge: 62
Registriert: 19.05.2018
Fahrzeug(e): Piaggio Super Bravo, Velosolex 3800, Simson s51 enduro
Postleitzahl: 22955

Beitragvon XTC-S 50 » 21.01.2020 19:59

GopnikNick hat geschrieben:Moin,
könntest mal die Batterieflüssigkeit überprüfen, gibt normalerweise an den Batterien so Max. und Min. anzeigen. Batteriesäure kann mit destilliertem Wasser gestreckt werden. Ne nur halb volle Batterie kann natürlich nicht die volle Leistung erbringen.
Mfg Nick


Man streckt die Battiesäure mit dem destilliertes Wasser nicht wirklich. Beim Laden verliert die Säure hauptsächlich an Wasser, somit sinkt zwar der Säurestand aber die Konzentration steigt. Beim auffüllen wird die Säure dann in eine ähnliche Konzentration wie vorher gebracht. Eine Batterie deren Flüssigkeitsstand bis zur Mitte abgesunken ist ist eigentlich auch nicht mehr funktionsfähig
XTC-S 50
 
Beiträge: 6
Bilder: 2
Registriert: 11.01.2020
Fahrzeug(e): SFM Sachs XTC-S 50
Postleitzahl: 06108

Beitragvon lSKlFnatiC » 22.01.2020 04:50

Schaut mal auf die Bilder...

Ich habe die Bilder am 3.1.2020 gemacht da mein Roller nicht ansprang.

Dieses Bild zeigt 50% Batterie Ladung an nach dem Schlüssel rum drehen.

Screenshot_20200122_032746_com.huawei.himovie.overseas.jpg
Screenshot_20200122_032746_com.huawei.himovie.overseas.jpg (1.17 MiB) 525-mal betrachtet


Nachdem ich dann ein paar mal Gas gebe bzw ein paar Meter fahre zeigt die Anzeige dann wie auf diesem Bild 100% Batterie ladung an.

Ein Freund von mir kam am 10.1.2020 zu mir mit einer Batterie von sich. Die haben wir eingebaut und der Roller sprang an. Dann bin ich zu meiner Werkstattgefahren die sich um das Problem kümmern sollten. Die Batterie von meinem Kumpel hatte wohl auch schon einen knax weg weil sie nicht auf 100% geladen hat obwohl ich schon eine gute Strecke gefahren bin. Dies teilte ich der Werkstatt mit und bat sie die Batterie zu prüfen ob sie in Ordnung sei. Ich war aber schon ein paar km über dem Inspektionsinterval also beauftragte ich die Werkstatt neben der Prüfung der Batterie auch die 4. Inspektion durch zu führen (500km,2000km,4000,km, 6000km).


Nach 2 Tagen konnte ich den Roller wieder abholen und bei rum drehen des Schlüssels zeigte die Batterie Anzeige wieder nur 50% an und lädt erst nach ein paar Metern fahren bzw Gas geben auf 100% auf. Wie beim 1. Bild.
135€ betrug die Rechnung der Werkstatt. Für eine neue Batterie da die von meinem Kumpel nicht mehr nachgeladen hätte andere Vario Rollen und die 4. Inspektion. Montage kosten lagen bei 85 €.

Ich habe den Roller am 1.5.2019 gekauft
Neu bei Burnoutrade Online. Also ist der Roller knapp 8 Monate alt bis dato. Da ich täglich 50km mit ihm zur arbeit fahre hat er bereits 4 Inspektionen hinter sich.
2x Gaszug gerissen und 2x Batterie platt innerhalb dieser Zeit.

Nun macht der Roller beim starten wieder zicken und ich befürchte das es nicht lange dauert und er wieder nicht anspringt. Daher meine Frage ob es normal ist das die Batterie Anzeige auf meinem Display beim starten 50% anzeigt und sich erst während der fahrt auf 100% auflädt.

Screenshot_20200122_032727_com.huawei.himovie.overseas.jpg
Screenshot_20200122_032727_com.huawei.himovie.overseas.jpg (1.02 MiB) 525-mal betrachtet
Bild
Benutzeravatar
lSKlFnatiC
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.05.2017
Fahrzeug(e): KTM Enduro
Postleitzahl: 52134

Beitragvon Gikauf » 22.01.2020 06:34

Ich vermute du hast da einen Stromverbraucher der die Batterie leert. Das können auch krichströme sein.
Benutzeravatar
Gikauf
 
Beiträge: 410
Registriert: 07.01.2016
Plz/Ort: 63796 Kahl a Main
Fahrzeug(e): Kymco ZX Super Fever, Vespa PK
Postleitzahl: 63796

Beitragvon lSKlFnatiC » 22.01.2020 13:12

Also sollte die Anzeige 100% anzeigen wenn ich den Roller anmache.
Da der Roller ja knapp vor einer Woche in der Werkstatt war muss denen das doch aufgefallen sein.
Bild
Benutzeravatar
lSKlFnatiC
 
Beiträge: 4
Registriert: 06.05.2017
Fahrzeug(e): KTM Enduro
Postleitzahl: 52134

Beitragvon Gikauf » 22.01.2020 22:00

Was soll da auffallen? Die machen die Standartinspektion und den Batterietausch und fertig. Anders wäre es wenn sie speziell dafür einen Auftrag hatten. Was du selbst machen kannst ist, du kannst nach dem Abstellen die Batterie abklemmen (ein Pol reicht), vor dem Starten wieder anklemmen. Wenn dann die Batterie fast oder ganz 100% hat, dann wird sie vom Roller Entladen, wenn sie dann nur 50% hat ist die Batterie daran schuld.
Benutzeravatar
Gikauf
 
Beiträge: 410
Registriert: 07.01.2016
Plz/Ort: 63796 Kahl a Main
Fahrzeug(e): Kymco ZX Super Fever, Vespa PK
Postleitzahl: 63796

Beitragvon schaumapfel » 23.01.2020 13:50

Das könnte auch normal sein, da die Ruhespannung der Batterie soweit ich weiß immer etwas niedriger als die Ladespannung der LiMa ist.
Mess trotzdem mal den Ruhestrom, sprich bei ausgeschalteter Zündung(!) ein geeignetes Amperemeter zwischen Masseklemme der Batterie und das Massekabel vom Roller einschleifen. Pluspol der Batterie bleibt natürlich angeschlossen. Sollten nur paar Milliampere sein, ansonsten stimmt was nicht.

Gruß Simon
Benutzeravatar
schaumapfel
 
Beiträge: 435
Bilder: 2
Registriert: 10.10.2013
Fahrzeug(e): Simson Star, früher 3x Suzuki TS50 XK

Beitragvon oskar » 23.01.2020 14:53

Moin
die Anzeigen am Fahrzeug sind meistens "ungenau"
Ich habe mir "allerdings Motorrad" dieses Teil dazwischen geschaltet
und kann nun genau sehen wie sich die Sache verhält

Grüße

https://www.ebay.de/itm/Intact-Battery-Guard-f%C3%BCr-6-12-und-24V-Batterien-Bluetooth-%C3%9Cberwachung-Smartphone/283502084781?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649
Benutzeravatar
oskar
 
Beiträge: 324
Bilder: 5
Registriert: 25.10.2012
Plz/Ort: Lüneburg
Fahrzeug(e): Schwalbe KR51/1K Bj. 74 63cc / Hercules Sportbike SB 3 bzw. jetzt 5/ Hercules MK3M, Aprilia RSV1000
Postleitzahl: 21409

Beitragvon XTC-S 50 » 26.01.2020 02:06

Wie schaumapfel schon sagte, es liegt an den zwei unterschiedlichen Spannungen.

Die Anzeige ist eigentlich nur ein Voltmeter. Die Batteriespannung beträgt ca 12 V und die Ladespannung ca 14 V.

Demnach wird diese Battieanzeige ein Anzeigebereich von 8 bis 14 Volt haben. Also bei 8V ist sie bei Leer, 12V bei 50% und 14V bei 100 %.
XTC-S 50
 
Beiträge: 6
Bilder: 2
Registriert: 11.01.2020
Fahrzeug(e): SFM Sachs XTC-S 50
Postleitzahl: 06108

Beitragvon kotte » 29.01.2020 18:18

Wabei sie die 14v nur wärend der Fahrt hat...
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 446
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon xamax500 » 11.02.2020 18:00

Mach dir keine Sorgen,

es ist fast genauso wie es auch schon meine Vorredner gesagt haben. Es wird lediglich die Spannung angezeigt und die stimmt nicht immer linear mit dem Füllstand einer Batterie überein.

Der Spannungsbereich ist bei einer Batterie nur etwas anders als hier bisher dargelegt wurde.
Also mit 12V ist eine Batterie bereits absolut leer zu betrachten. Die Ladespannung kann hingegen sogar bis 14,5V hoch gehen, aber rechnen wir lieber mit 14V Ladeschlussspannung. Danach klingt die Spannung immer etwas ab. 13,5 Volt sind ein extrem guter Wert für eine volle Batterie

Auf die 1,5V Differenz verteilen die jetzt (höchstwahrscheinlich) ihre 100%. Also bei 50% Anzeige wird die Batterie hast du wahrscheinlich 12,75V. Das ist ein vollkommen normaler Wert für eine gut geladenen Batterie vor allem im Winter. Du kann ja auch einmal die Spannung manuell messen, dann weißt du am besten wo für der Prozent Wert wirklich steht.

Wieviel schlussendlich aus der Batterie rauskommen (an Kapazität) wird kann man aber leider nicht vollständig an der Spannung ablesen. Alte Akkus können direkt nach dem Laden die volle Spannung haben und nach nur geringer Nutzung rapide an Spannung verlieren. Solange die Spannung bei Fahren auf 100% geht kannst du die zumindest sicher sein, das deine Lichtmaschine gut läuft.

Wenn du feststellst, das Die Spannung später immer schneller und tiefer abfällt - und wenn der E-Starter nur noch müde dreht dann ist wahrscheinlich die Batterie hin. Das kann auch schon nach 2-3 Jahren passieren, aber sicherlich nicht nach 6-8 Monaten.

Gruss Xamax
Benutzeravatar
xamax500
 
Beiträge: 26
Registriert: 03.02.2020
Fahrzeug(e): Generic Trigger X 50, Malagutti Ronco 25, Vespa Ciao, Honda MBX 80, ...
 

Zurück zu Technisches

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum