lithium ionen akku

Für markenübergreifende technische Fragen, wie z.B. zur Elektrik.

Beitragvon Elbgermane » 19.09.2019 10:01

Hallo, hat sich schonmal jemand mit dem Gedanken beschäftigt, statt dem Blei Akku einen Lithium Ionen Akku zu verbauen?

Die Dinger sind doch kleiner und leichter.
Falls der Akku doch Mal versagt ist noch der Kickstarter da.

Hast da wer Erfahrungen?
Elbgermane
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.08.2019
Postleitzahl: 06849
 

Beitragvon kotte » 19.09.2019 14:48

Erfahrung,- nein. Aber genau die gleiche Überlegung stelle ich auch gerade an...
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 444
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon Exitus » 19.09.2019 20:01

Selben plan hab ich auch.
Ich richte mir übern winter ne Simson S51 her.
Da wird wenn eine Batterie rein kommt auf Lithium gesetzt.
Fahr ich schon im Auto als zusatzbatterie fürs Camping rum
Exitus
 
Beiträge: 30
Registriert: 23.06.2019
Fahrzeug(e): Hercules MK1, Simson S51
Postleitzahl: 96247

Beitragvon ts1 » 19.09.2019 21:31

Das Problem ist, dass man idealerweise ein spezielles Ladegerät benutzt.
Ich bezweifle, dass die Simsons schon dafür ausgelegt sind.
Es gibt ja erst seit kurzem Motorräder mit serienmäßigen Li-Akkus. Da wird Lichtmaschine/Regler dann auch dazu passen.
In irgendeiner Motorradzeitschrift hat man mal Nachrüst-Li-Akkus an serienmäßigen Blei-Akku-Motorrädern getestet: Taugt alles nicht so richtig, also viel Geld für wenig Effekt.
Beim echten Geländesport macht sich natürlich jedes Kilo Gewichtsersparnis bemerkbar, aber wer nimmt mit einer Simme schon wirklich ernsthaft an der Rallye Dakar teil?
MfG
Thomas
ts1
 
Beiträge: 387
Registriert: 06.09.2017
Plz/Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug(e): MH RYZ SM 50

Beitragvon Exitus » 19.09.2019 21:37

Lithium (die einzellnen zellen) darf nur nicht überladen werden, ansonsten ist das nicht so wild.
Ich betreib die im auto und modellbau schon ne weile.
Exitus
 
Beiträge: 30
Registriert: 23.06.2019
Fahrzeug(e): Hercules MK1, Simson S51
Postleitzahl: 96247

Beitragvon kotte » 20.09.2019 09:28

Es gibt mittlerweile Batterien, die den Laderegler direkt drin haben, weswegen der Preis ja auch deutlich höher ist. Das einzige wirklich Problem ist Kälte, denn das mögen die Lithium Batterien nicht. Ich werd das trozdem mal testen...
Benutzeravatar
kotte
 
Beiträge: 444
Bilder: 9
Registriert: 09.05.2019
Fahrzeug(e): div 50er
Postleitzahl: 53332

Beitragvon Exitus » 20.09.2019 10:46

Deswegen brauchst auch LiFeypo
Exitus
 
Beiträge: 30
Registriert: 23.06.2019
Fahrzeug(e): Hercules MK1, Simson S51
Postleitzahl: 96247
 

Zurück zu Technisches

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum