Geländetaugliche Enduro zum Tunen und Basteln

Für markenübergreifende technische Fragen, wie z.B. zur Elektrik.

Beitragvon Joe » 07.08.2018 15:47

Hi ich bin neu hier im Forum und hätte da mal eine Frage an die Experten.

Ich besitze den A2 Führerschein und bin auch schon einige verschiedene Motorräder gefahren. Vor kurzem hat mich allerdings ein Kindheitstraum wieder eingeholt. Ich würde mir gerne eine 50ccm Enduro kaufen und diese zum Basteln und Tunen verwenden. Was mir wichtig ist, ist dass das Moped auch im Gelände (Kein Hardcore Enduro) wirklich etwas taugt und nicht gleich nach der ersten Waldstrecke in seine Einzelteile zerfällt. Habe schon viel gutes von den Derbis gehört. Was könnt ihr noch so empfehlen? Danke schonmal im Vorraus
Joe
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.08.2018
Postleitzahl: 77694

Beitragvon ts1 » 07.08.2018 16:04

Husqvarna, Motorhispania, Rieju, ...
Aber mit 50ccm? Fehlt da nicht Kraft zum Überwinden von Hindernissen oder Steigungen?
Meine Motorhispania 50 íst mit 2.89Nm angegeben, meine Husqvarna 650 mit 60Nm (die auch viel früher anliegen).
Das geringe Gewicht spricht für die 50er, aber solange man noch _fahren_ kann, traue ich meiner "dicken" Husky mehr zu. Auch ohne zu tunen und in völlig legalem Zustand.
Qualitativ sind beide nicht schlecht, aber nur die Husky nehme ich, um mal eben 1000km entfernt Schotterstrecken in den Westalpen unter die Räder zu nehmen. Die kann halt auch Strasse und Autobahn.
MfG
Thomas
ts1
 
Beiträge: 145
Registriert: 06.09.2017
Plz/Ort: Ludwigshafen
Fahrzeug(e): MH RYZ SM 50

Zurück zu Technisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste