Puch Lido cs 50 h Motorschaden

Für markenübergreifende technische Fragen, wie z.B. zur Elektrik.

Beitragvon Gikon93 » 08.05.2015 23:55

Hallo,
Seid 2 Jahren habe ich die puch und die lief nie wirklich rund. Sie stand jetzt extrem lange und wurde ans laufen gebracht. Nach 2km fahrt war der Motorschaden da. Der Roller gab selbstständig Vollgas. Ich habe Angst das die ölpumpe eventuell was weg hat. Im Kurbelgehäuse ist etwas Öl.
Ein neuer Zylinder wurde gekauft.
- woran kann es liegen, dass dir puch immer Vollgas gab?
- wie kann ich die ölpumpe auf Funktion prüfen?
- Weshalb könnte der Motorschaden entstanden sein?

Der alte Kolben hat 2 Kolbenringe, wobei einer (der oberste) eng am Kolben war und sich nicht frei bewegte wir der 2te oder die beiden vom neuen Kolben.
Gikon93
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.05.2015
Fahrzeug(e): Puch Lido CS 50H
Postleitzahl: 49328
 

Beitragvon Leon 75 » 09.05.2015 20:23

Hi denke mal das es die Simmerringe sind hatte ich auch mal
Gruß Oli
Leon 75
 
Beiträge: 35
Registriert: 17.08.2014
Plz/Ort: 74206 Bad Wimpfen
Fahrzeug(e): Suzuki TS 50 2K
Postleitzahl: 74206

Beitragvon Gikon93 » 09.05.2015 20:26

Das sagt mir jetzt nicht viel. Welche Simmerringe? Für welches Problem?
Gikon93
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.05.2015
Fahrzeug(e): Puch Lido CS 50H
Postleitzahl: 49328

Beitragvon Leon 75 » 09.05.2015 20:40

Bei meiner Suzuki war es der Simmerring auf der Kupplungsseite dadurch hat der Motor Falschluft gezogen und hat sofort hochgedreht.
Leon 75
 
Beiträge: 35
Registriert: 17.08.2014
Plz/Ort: 74206 Bad Wimpfen
Fahrzeug(e): Suzuki TS 50 2K
Postleitzahl: 74206
 

Zurück zu Technisches

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 13 Gäste