Solo 712 ohne Anzug unter Last

Für markenübergreifende technische Fragen, wie z.B. zur Elektrik.

Beitragvon Binford86 » 30.08.2020 12:08

Hallo liebe Leute,

ich weiß leider nicht mehr weiter... Seit 2 Monaten teste ich alles mögliche, ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich besitze eine Solo 712 mit 1-Gang-Automatik (mit "Riemen")

Folgendes Problem:
Wenn die Karre noch nicht warm gefahren ist, ist der Anzug schon nicht prickelnd, es scheint "wellenartig" zu sein. Sobald die 20 km/h geknackt sind, läuft sie echt gut. Aber wenn dann auch nur eine kleine Steigung kommt, bleibt sie fast stehen. Ein weiteres Phänomen ist, dass die Karre von Zeit zu Zeit einfach sofort ausgeht, wenn man das Gas leicht aufmacht, irgendwann geht es aber wieder normal weiter.

Das ganze passiert nur unter Last, im Leerlauf dreht sie sauber hoch!

Was ich schon getestet/getauscht/überprüft habe:
- Vergaser und Luftfilter zerlegt und gereinigt
- Benzinhahn, Spritzufuhr
- Membran gereinigt und Blättchen nachgebogen, so das es dicht ist
- Krümmer und Auspuff ausgebrannt und neu abgedichtet
- Zündung: neuer Kondensator, neuer Unterbrecherkontakt
- neue Kolbenringe
- neue Zündkerze
- Trockenkupplung zerlegt und gereinigt

Wo ich mir nicht sicher bin ist, ob die Kupplungslamelle wirklich komplett blank und eben sein muss oder eben abgenutzt ist.
Die Zündungsgrundplatte ist auf Anschlag gestellt, der Zündzeitpunkt lässt sich nicht weiter verstellen, obwohl das meiner Meinung nach noch nötig wäre.

Ich würde mich wirklich über konstruktive Rückmeldung freuen.

Vielen Dank schon mal!
Binford86
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.02.2020
Fahrzeug(e): Göricke
Postleitzahl: 32257

Beitragvon Binford86 » 02.09.2020 17:47

Hat denn niemand eine Idee? Werde diese Woche nochmal Kompression / Kolbenringe prüfen.

Grüße
Binford86
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.02.2020
Fahrzeug(e): Göricke
Postleitzahl: 32257

Beitragvon Binford86 » 05.09.2020 08:50

Gute Nachrichten!
Hab die Kolbenringe ausgebaut, absolut verschlissen. Muss mich korrigieren, hatte die damals doch nicht getauscht. Das passiert, wenn man an zu vielen Mofas gleichzeitig schraubt... Ich werde mal tauschen und dann berichten.

Grüße
Binford86
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.02.2020
Fahrzeug(e): Göricke
Postleitzahl: 32257

Beitragvon Binford86 » 14.09.2020 18:28

Guten Abend!
Das Anzugproblem ist mit den neuen Kolbenringen behoben. Die Mofa hatte einfach viel zu wenig Kompression, das machte sich bergauf bemerkbar.

Grüße
Binford86
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.02.2020
Fahrzeug(e): Göricke
Postleitzahl: 32257

Beitragvon Nordstern » 15.09.2020 17:29

Danke für die Info und viel Spaß mit deiner Solo

Ralf
Nordstern
 
Beiträge: 320
Bilder: 6
Registriert: 15.02.2016
Fahrzeug(e): Schwalbe kr51/1, Piaggio nrg, Honda fmx650, Tgb ergon
Postleitzahl: 45899
 

Zurück zu Technisches

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum