MRT 50 Tachobatterie

Beitragvon Abbys » 21.11.2019 16:42

Hallo in die Runde,

seit ein paar Tagen nenne ich eine gebrauchte Rieju MRT50 Racing Bj. 2012 mein Eigen.

Laut Vorbesitzer hat diese eine Knopfzelle im Tacho um die gefahrenen KM zu speichern. Diese ist wohl leer und so zählt oder merkt der Tacho keine KM. Außerdem fehlt die Tachowelle und der Abnehmer.

Nun habe ich den Tacho heute ausgebaut und geschaut ob man ihn öffnen kann und welche Batterie da drin ist.
Allerdings ist es mir ein Rätsel wie ich den Tacho auf bekomme. Schrauben sind mal keine zu finden.
Google, Youtube, sowie eine Rieju-Vertragswerkstatt, konnten mir leider nicht weiter helfen...

Kann mir da wer helfen und mir sagen wie ich den Tacho dazu überredet bekomme sich die gefahrenen KM zu merken?


Danke schon mal für alle Antworten :-)


Grüße,
Steffen
Abbys
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2019
Fahrzeug(e): Rieju MRT 50 Bj. 2012
 

Beitragvon Abbys » 22.11.2019 10:42

Tante Edit: Kann es sein das gar keine Knopfzelle im Tacho sitzt, sondern ein Kondensator den Strom für den Tacho speichert?
Abbys
 
Beiträge: 2
Registriert: 20.11.2019
Fahrzeug(e): Rieju MRT 50 Bj. 2012

Zurück zu Rieju

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum