Was beachten bei gansperren Ausbau

Beitragvon Gidion » 08.11.2017 23:47

Hi hier is Gidion
Werde mir in kurzer zeit eine Beta Rr 50 zulegen die jedoch leider gedrosselt ist mit einer Gangsperre.
Meine frage lauret jetzt was muss ich machen also kann ich die schraube einfach raußdrehen und das loch offen lassen oder muss ich die schraube kürzen bzw eine neue nehem und wenn ja wie kurz müsste die sein.
Würde mich sehr über nhh anwort freuen
Gidion
Gidion
 
Beiträge: 2
Registriert: 08.11.2017
 

Beitragvon Chris7701 » 09.11.2017 11:59

Ich kann da im Prinzip nur raten. Je länger die Schraube desto mehr Gänge sind gesperrt. Im Originalmotor ist da keine Schraube drin. Daher würde ich da auf jeden Fall wieder ein Schraube rein setzen damit du nicht mit nem Loch im Getriebe durch die Gegend fährst. Ich würde einfach die Schraube so weit kürzen, dass sie genau so lang ist wie das Gewinde und gut ist. Dann sind alle Gänge entsperrt. Ich würde nach dem kürzen die Schaube erst mal so einsetzen, schauen ob alles läuft und die dann mit Schraubenkleber einkleben wegen der Vibrationen.

Gruß
Chris
Chris7701
 
Beiträge: 244
Registriert: 19.09.2016

Zurück zu Beta

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum