50ccm für weitere Fahrten?

Markenübergreifende allgemeine Fragen.

Beitragvon Konzo » 18.06.2014 19:01

Guten Tag,
2 Tage, 2 Threads :)
Heute würde ich noch mal eine Meinung von mehreren Leuten hören. Ich würde mir gerne eine 50er zulegen und damit auch etwas weitere Strecken fahren wollen so ca 80km hin und zurück (mit Mehrstündiger Pause)

Ich hab ein etwas beschränktes Budget aber auch nicht den Mut und das Können eine Teil defekte wieder herzurichten. Mein Budget beschränkt sich auf etwa 850€ Da wäre noch so eben eine Yamaha DT50R mit ein paar Ersatz teilen drin (Die beim Kauf dabei wären). Sie ist von Baujahr 1991 und es wurde vor kurzer Zeit viel erneuert. Habe aber gehört das die DT nicht so gut für längere Fahrten geeignet sein soll.(?)
Ansonsten wäre da noch eine Suzuki TS 50 XK für 600€ 1993. Sie würde aber nur in Frage kommen wenn ich ein Sitzbank Bezug für sie bekomme weil ich dieses Gelb einfach extrem hässlich finde. (Hasst mich nicht dafür)
Ne Derbi Senda wäre da auch noch, da fehlt allerdings die Verkleidung aber das wäre nicht das Problem.
Sonst noch andere alternativen in dem Budget? Ich komme aus dem Nord-Westen Niedersachsens falls es Interessiert.
Freue mich über Antworten!

LG

Edit// Ach genau: Es sollte eine Enduro/Supermoto sein :)
Konzo
 
Beiträge: 37
Registriert: 17.06.2014
Postleitzahl: 26160
 

Beitragvon zuuuup » 18.06.2014 22:19

weiten fahrten sind easy mit der 50er solange man zeit mitbringt. fahr oft an den sonntagen mal 200-250km am stück.
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1416
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Xantylon » 18.06.2014 22:53

zuuuup hat geschrieben:weiten fahrten sind easy mit der 50er solange man zeit mitbringt. fahr oft an den sonntagen mal 200-250km am stück.

Das nenne ich Moped fahren! Früher sind die Leute damit bist nach Italien und zurück gefahren einfach mal so! Ein gutes Moped hält( immer gut gewartet) das locker aus! ;)

Gruß, Peter
Xantylon
 
Beiträge: 22
Registriert: 14.05.2012
Fahrzeug(e): 50er Modell: Hercules MK2 sonstige: ZX 10 Kawa, C3 Vette

Beitragvon Konzo » 18.06.2014 22:58

Hi, danke für eure Antworten. :)
Also auch jene Suzuki TS 50 XK oder DT50R? :) Die paar km von mir sind ja lächerlich dagegen.. Klar Zeit muss man mitbringen.. Für die 80km locker 2-3 Stunden. Wie viel verbraucht eure 50er eigentlich so? Da hab ich mich noch nicht richtig informiert.
Lg
Konzo
 
Beiträge: 37
Registriert: 17.06.2014
Postleitzahl: 26160

Beitragvon MopedJunkie97 » 18.06.2014 23:14

Moin,

wölltest du die mopeds eher offen (70-80 kmh) oder originalzustand also gedrosselt (50kmh) fahren?
das würde dann entscheidend für deinen verbrauch sein.

Würde dir die yamaha dt empfehlen, denn über die und auch die 125er dt hört man selten schlechtes. Motor soll auch sehr robust sein.

mfg
Ein Moped ist erst schnell genug, wenn man Angst hat am Gasgriff zu drehn. :P
Benutzeravatar
MopedJunkie97
 
Beiträge: 175
Bilder: 2
Registriert: 20.10.2013
Fahrzeug(e): CPI SM 50, Simson S83 beta

Beitragvon Konzo » 18.06.2014 23:35

Moin,
Möchte eigentlich legal bleiben.. Kann sie dann trotzdem auch 2 Leute transportieren ohne völlig zu kriechen? Gehe damit eher von der Allgemeinheit aus also ob 50er generell das packen.
Lg
Konzo
 
Beiträge: 37
Registriert: 17.06.2014
Postleitzahl: 26160

Beitragvon Sini » 18.06.2014 23:43

Konzo hat geschrieben:Moin,
Möchte eigentlich legal bleiben.. Kann sie dann trotzdem auch 2 Leute transportieren ohne völlig zu kriechen? Gehe damit eher von der Allgemeinheit aus also ob 50er generell das packen.
Lg


Na Mopeds sind keine Powerböcke ohne das man was dran macht. Kommt auf deine Strecke an wie das mit dem verbrauch und auch mit dem Sozius ist. Wenn du viel Berg fahren musst wirst du den Berg mit einer Zweitperson wohl eher schieben müssen.

Schon mal nachgedacht dir was altes und einfaches zuzulegen? Denke da an die S50 oder S51 von Simson. Die Teil sind so einfach gebaut und fahren legal 80km/h, manche sogar etwas schneller!!!! Die haben glaube ich um die 4 PS Serie und bringen die auch auf die Straße. Damit könntest du in jedem Fall jemand mit nehmen und die Strecke von 80 km halten die Teile auch locker aus. Mansche Leute sind mit sollchen Kisten schon nach Kapstadt (Afrika) gefahren und zurück.

Und zum Verbrauch von so einem Moped würde ich 3 Liter angeben, so bauschall. Kommt immer auf das Moped an.
Benutzeravatar
Sini
 
Beiträge: 403
Registriert: 13.06.2014
Fahrzeug(e): Honda NSR 50, MZ Rt 125/2 BJ. 1956, 2x Opel Calibra 2.0 16V, Opel Calibra 2,5 V6

Beitragvon Konzo » 19.06.2014 00:08

Hi,
Damit wir uns klar verständigen: Ich mache nur einen AM Schein. Ich weiß nicht wie ich da 80 legal erreichen soll.. Eine Schwalbe mit ihren 65 ist da schon netter aber leider nix für mich.. Bin schon ein paar mal mit einer gefahren. (Privates Grundstück)
Ein Glück sind hier keine Berge.
Lg
Konzo
 
Beiträge: 37
Registriert: 17.06.2014
Postleitzahl: 26160

Beitragvon zuuuup » 19.06.2014 03:44

80km in 2-3 Stunden? Das geht schneller. Mein Moped läuft auf der geraden ca 63-65 und ich schaffe einen durchschnitt von ca 52km/h laut GPS log. Ich habe viele, teils auch heftige berge weil ich direkt an der achwäbischen alb wohne. 16% steigungen sind da an der tagesordnung.
Das wichtige ist nicht die Maximalgeschwindigkeit sondern ein sauberer drehmomentverlauf und sauberes ausdrehen bergab.
Fahre auch ne Yamaha. Dafür gibts genug verschiedene originalzylinder um ein passendes setup hinzukriegen ohne direkt illegal zu fahren. Ich habe sogar die original Übersetzung. Außer nen Luftfilter mit mehr Durchlass und nen nachbauvergaser weil es den originalen nicht mehr , fahre ich nur Yamaha Originalteile und kann bei einer kontkontrolle nicht belangt werden.

Lange Rede kurzer Sinn, 80km kaum mehr als 1.5h wenn das Moped durchdacht aufgebaut wird.
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1416
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Konzo » 19.06.2014 06:58

Moin,
Klingt ja super aber darf ich das auch mit Klasse AM weil diese doch auf 45 kmh beschränkt ist?
Lg
Konzo
 
Beiträge: 37
Registriert: 17.06.2014
Postleitzahl: 26160

Beitragvon zuuuup » 19.06.2014 08:55

mopeds vor gewissem baujahr dürfen 50 fahren. bis 60 sagt aber selbst die polizei nix wegen toleranz. wenn natürlich offensichtliche tuningteile dran hast, dann wirds natürlich eng!
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1416
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Konzo » 19.06.2014 09:20

Vor welchem Baujahr denn?
Das ist natürlich gut ich werde versuchen mit den original Teilen möglichst viel rauszuholen was noch legal ist.
Konzo
 
Beiträge: 37
Registriert: 17.06.2014
Postleitzahl: 26160

Beitragvon zuuuup » 19.06.2014 11:46

Die DT50R und TS50 dürfen alle 50km/h fahren
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1416
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Konzo » 19.06.2014 16:28

Alles klar, danke schön :)
Konzo
 
Beiträge: 37
Registriert: 17.06.2014
Postleitzahl: 26160

Beitragvon MopedJunkie97 » 19.06.2014 17:53

Na wenns nen AM schein ist würd ich simson empfehlen. Zumindest die, die vor der wende gebaut worden dürfen legal 60 kmh mit knapp 4 ps fahren. Die die nach der wende gebaut worden, 50 kmh. Da fällt mir die S53 von simson ein, die mit 50 kmh eingetragen, aber auch ca 60 kmh schafft.
Ein Moped ist erst schnell genug, wenn man Angst hat am Gasgriff zu drehn. :P
Benutzeravatar
MopedJunkie97
 
Beiträge: 175
Bilder: 2
Registriert: 20.10.2013
Fahrzeug(e): CPI SM 50, Simson S83 beta
 
Nächste

Zurück zu Allgemeines

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste