Yamasaki YM50-9

Markenübergreifende allgemeine Fragen.

Beitragvon Alina 201204 » 06.05.2021 23:52

20210506_222912_LI.jpg
Wofür ist dieser Anschluß?
20210506_222912_LI.jpg (3.57 MiB) 1128-mal betrachtet
Hallo! Ich bin ein 16 jähriges Mädchen und habe mir eine Yamasaki YM50-9 gekauft (gesponsert von Daddy). Ich brauche mal Eure Hilfe! Weiß jemand von Euch, wofür dieser Anschluß am Vergaser ist? Mein Dad ist damit etwas überfordert :D Für Eure Hilfe wäre ich sehr Dankbar!
Alina 201204
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.05.2021
Fahrzeug(e): Yamasaki YM50-9
Postleitzahl: 31249
 

Beitragvon NiKlaus » 07.05.2021 06:07

Moin!
Das ist der Ablauf der Schwimmerkammer. Normalerweise kannst du da durch aufdrehen der Schraube, wo deine blaue Markierung durchgeht, die Schwimmerkammer entleeren. Da kann man z.b prüfen, ob überhaupt Sprit im Vergaser ankommt, oder man kann nach längerer Betriebspause mal den abgestandenen Sprit ablassen, wenn der Motor nicht anspringt.
Ansonsten hat der wenig Bedeutung...
Achso, der Papa soll den Kerzenstecker wieder aufstecken, sonst springt auch nichts an... :D
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 460
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon matt21 » 07.05.2021 08:35

Moin,

sieht für mich irgendwie so aus, als ob die Schwimmerkammer um 180 Grad verdreht montiert ist.
Das der Ablauf direkt über dem Zylinder liegt finde ich komisch.
Allerdings ist auch der Ansaugstutzen mehr als sub-optimal.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon NiKlaus » 07.05.2021 13:58

Ne, die ist schon richtig montiert, geht anders auch garnicht, schau dir vorne die Schraube an. Die Konstruktionen der Chinesen sind halt manchmal unkonventionell. Funktioniert aber meistens besser als gedacht...
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 460
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon matt21 » 07.05.2021 15:02

Ich denke mal, ohne es genau zu wissen, das der Vergaser zwei gegenüberliegende Schrauben für die Kammer hat.
Von daher vermute ich, kann man die drehen.
Gruß Matthias
matt21
 
Beiträge: 1736
Registriert: 26.12.2020
Plz/Ort: 21337
Fahrzeug(e): KTM SM 25 (Renne)
Postleitzahl: 21337

Beitragvon NiKlaus » 07.05.2021 16:07

Hast recht, wenn die diagonal gegenüber liegen, könnte das so sein!
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 460
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290

Beitragvon NiKlaus » 09.05.2021 07:56

War eh ne Eintagsfliege...
Gruß
NiKlaus ( ͡° ͜ʖ ͡°)
Benutzeravatar
NiKlaus
 
Beiträge: 460
Registriert: 08.06.2018
Fahrzeug(e): DKW RT 125 ('54), DKW RT 139 ('69), Zündapp R50 ('78), Kreidler Eiertank ('65), Honda CB 200 ('76)
Postleitzahl: 54290
 

Zurück zu Allgemeines

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum