Motorschaden???

Markenübergreifende allgemeine Fragen.

Beitragvon Philipp123654 » 23.10.2018 22:33

Hallo,
da beim letzten Thema einfacher keiner geantwortet hatte -.-, hoffe ich, das ich diesmal wenigsten Hilfe bekomme...
Bei dem Sym Jet 4 50 von meinem Onkel will nicht mehr starten. Es kommt irgendwie Benzin in den Luftfilter und in die Ölwanne...
Zündkerze hab ich schon gewechselt.
Liegt es villeicht am Vergaser oder ist es ein Motorschaden?
Ah und eins noch, wenn der bei dem Mofa der Hauptständer ausgefahren ist, hängt das Rad hinten nicht wie bei anderen oder früher hoch(paar cm über den Boden).

Mfg Philipp
Philipp123654
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018
Fahrzeug(e): Sym Jet 4 50 Schwarz/Weiß
 

Beitragvon ingolino » 24.10.2018 10:13

Nu ja ,benzin in der ölwanne hört sich schonnach motorschaden an. Der hauptständer wird vermutlich auagenudelt sein.Ist bei mir aber auch. Diese 4takt china motoren bekommt man schon recht günstig gebraucht, da würde ich mir eine zerlegung und reperatur sparen
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 223
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika
Postleitzahl: 52538

Beitragvon Philipp123654 » 24.10.2018 10:15

Also ist es ein motorschaden oder vergaser schaden? Davor lief der Mofa prima
Philipp123654
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018
Fahrzeug(e): Sym Jet 4 50 Schwarz/Weiß

Beitragvon ingolino » 24.10.2018 13:18

Hallo ,aus der ferne kann mans ka nu schwer beurteilen aber wie kommt benzin in den ölkreislauf ,wenn nicht durch einen kaputten Kolben oder Ventilschaden? Am Vergaser wirds eher nicht liegen. Die Frage zeigt aber das du dich nicht besonders auskennst ,daher mein rat dir einen gebrauchtmotor für kleines Geld zu besorgen.
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 223
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika
Postleitzahl: 52538

Beitragvon Philipp123654 » 24.10.2018 13:21

oder soll man es lieber in einer Werkstatt es bringen?
Philipp123654
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018
Fahrzeug(e): Sym Jet 4 50 Schwarz/Weiß

Beitragvon ingolino » 24.10.2018 16:24

Könnte teuer werden! Wie gesagt ,einen guten gebrauchten motor bekommt man für unter hundert tacken.Der Einbau ist nicht schwierig . Das meiste erklärt sich von selbst und wenn ihr etwas werkzeug und keine 2linken hände habt, solltet ihr das hinkriegen. Ansonsten sind schnell ein paar hunderter weg und wer weiss ob sie es gescheit machen. Wenn man eine gute Werkstatt kennt ,dann kann man es natürlich probieren. Deine Entscheidung
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 223
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika
Postleitzahl: 52538

Beitragvon Philipp123654 » 24.10.2018 16:25

Was für Werkzeuge braucht man? Wir hätten max. eine 19er Maulschlüssel
Philipp123654
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018
Fahrzeug(e): Sym Jet 4 50 Schwarz/Weiß

Beitragvon LaurieLee » 24.10.2018 19:48

Das ist mit Verlaub gesagt etwas wenig. Wird der Motor komplett gewechselt braucht man zwar nicht gleich Spezialwerkzeug aber die übliche Grundausstattung vor allem auch an Ring - und Steckschlüsseln sollte schon vorhanden sein. Auch ein Drehmomentschlüssel ist zumindest für den Anfang wenn man das noch nicht alles im Ellenbogen hat durchaus empfehlenswert.
Laurie.

Radios mit Batteriebetrieb und New Wave Musik am Ohr
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 288
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon Philipp123654 » 24.10.2018 21:49

war ja klar mit den Spzialwerkzeuge...
Auf Amazon habe ich ein Ersatz Vergaser, der 40% billiger ist.
Viele meine Freunde haben gesagt, dass der Vergaser am Mofa schnell kaputt geht. Die Nadel am Vergasermembran ist verbogen, villeicht liegt es ja daran. Soll ich mir den Ersatz Vergaser für den Anfang besorgen?

-- 24.10.2018 21:52 --

und das mit den Drehmomentschlüssel war mir klar, dass ich es früher oder später es brauchen werde... gibt es irgendein guten Drehmomentwerkzeug der möglich billig ist ?:)
Philipp123654
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018
Fahrzeug(e): Sym Jet 4 50 Schwarz/Weiß

Beitragvon ingolino » 25.10.2018 11:52

Gut und billig schliessen sich ja zumeist gegenseitig aus. Beim roller sinds 2 schrauben die den kompletten Antrieb halten . Daa geht auch ohne drehm.schl..Besser ists natürlich ,aber nicht zwingend notwendig. Ein Polradabzieher brauchste ,falls die zündung umgebaut werden soll. Aber such dir jemand der ein bissel Ahnung hat . Der vergaser kommt beim 4takter nich mit öl zusammen. Wenn Benzin im öl ist ,kommt der Gaser als fehlerquelle dafür nicht in frage .
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 223
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika
Postleitzahl: 52538

Beitragvon Philipp123654 » 25.10.2018 12:35

Laut dieses Video https://youtu.be/o0y0OZQaKys sieht es voll kompliziert aus.....
Philipp123654
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018
Fahrzeug(e): Sym Jet 4 50 Schwarz/Weiß

Beitragvon ingolino » 25.10.2018 13:48

Den ölschlauch hast du nicht aber wenn du das zu kompliziert findest ,brauchst du echt jemand der dir hilft. Wie und wo hast du eigentlich das benzin im öl festgestellt? Öl mal abgelassen?
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 223
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika
Postleitzahl: 52538

Beitragvon Philipp123654 » 25.10.2018 13:51

Naja, als erstes haben wir uns gewundert, wieso aus dem Luftfilterkasten es tropft... dann haben wir es auseinander gebaut und haben dann festgestellt, dass da Benzin ist. Paar Tage später, nachdem wir einen neuen Luftfilter und Zündkerze gekauft habe, roch es stark nach Benzin in der nähe von der Ölwanne, wir haben dann das Öl abgelassen und da war Benzin
Philipp123654
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018
Fahrzeug(e): Sym Jet 4 50 Schwarz/Weiß

Beitragvon Philipp123654 » 25.10.2018 22:07

Weiß einer auch wieso bei dem Mofa das Rad hinten auf dem Boden kommt? Früher hing es paar cm in der Luft.
Philipp123654
 
Beiträge: 16
Registriert: 17.10.2018
Fahrzeug(e): Sym Jet 4 50 Schwarz/Weiß

Beitragvon ingolino » 26.10.2018 10:28

Hab mich etwas belesen bzw. Gegoogelt und möglicherweise liegts doch an Vergaser und Benzinhahn. Macht der benzinhahn nicht dicht und das schwimmernadelventil lässt sprit durch ,könnze das in den Kopf u. Zylinder laufen und beim starten am kolben vorbei gedrückt werden. Auch eine verschlossene motorentlüftung könnte ne rolle spielen(schlauch abgeknickt) Wenn der entlüftungsschlauch am luffi hängt ,könnte auch überlaufendes benzin in den motor gelangen.
Benutzeravatar
ingolino
 
Beiträge: 223
Registriert: 28.04.2017
Fahrzeug(e): Aprilia SR 50 Replika
Postleitzahl: 52538
 
Nächste

Zurück zu Allgemeines

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste