Alten 50ccm Schalter zum basteln kaufen, aber welchen?

Markenübergreifende allgemeine Fragen.

Beitragvon Timeudeus » 22.09.2016 11:43

Hi,
Erstmal zu mir, ich heiße Tim, bin 23, komme aus der Stuttgarter Gegend und studier Fahrzeug und Motorentechnik. Da ich übers Studium mittlerweile im Uni-Rennteam gelandet bin (Bauen einen 600ccm Formelrenner für die Formula Student mit viel Motorradtechnik) und mit nem Kumpel geholfen hab ein altes 125er Rennmotorrad zu restaurieren juckts mich jetzt in den Fingern auch mal auf 2 Rädern unterwegs zu sein.

Da ich nächstes Jahr sowieso den Hängerschein nachhole würd ich auch den A/A2 gleich machen. Vorher wollte ich mich mit nem 50er einstimmen und üben. (Und den Schein lassen falls ich mich als total unfähig herausstelle :mrgreen: )

Außerdem ist es ungewiss ob ich mein Auto dieses Jahr noch auf die Straße bekomm, daher wärs auch ne günstige Möglichkeit um nicht immer Bahn fahrn zu müssen...

Genau da brauche ich jetzt aber Hilfe weil ich den Markt überhaupt nicht überblicke. Ich weiß nur:

-Soll kein Roller sein (kein Durchstieg)
-Sitzbank
-Fußschaltung
-keine Automatikkupplung
-Keine Scheibe oder Vollverkleidet
-gute, günstige Ersatzteilversorgung

Beim googlen bin ich auf eine Romet Ogar Caffe gestoßen, das ist so Designmäßig was perfekt wäre, bei nem Neupreis von 1000€ kann ja aber nix sein?

Zum Budget: Das ist so bei etwa 1000€, suche aber eher was zum basteln, am besten für 300-500€ dass ich mit allem was ich noch reinstecken muss nicht über 800-1000€ komme, günstiger ist sowieso besser. :roll:

Ich hoffe ihr könnt mir sagen welche Modelle da in Frage kommen :)

Gruß
Timeudeus
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2016
Fahrzeug(e): Toyota Mr2
 

Beitragvon BodoSachsen » 22.09.2016 14:17

Simson S51
Benutzeravatar
BodoSachsen
 
Beiträge: 120
Registriert: 24.03.2016
Fahrzeug(e): 2016er Peugeot Vogue

Beitragvon cluberer2003 » 22.09.2016 16:33

Hercules Supra 4 GP mit Sachs 501/4 CKF.

Gruß Holger
Benutzeravatar
cluberer2003
Moderator
 
Beiträge: 4631
Registriert: 08.10.2009
Fahrzeug(e): Supra 4, MK 1, KX 5, Sportbike SB, MP 4, Yamaha RD 350 YPVS 1WW, Prima 5 1979, BMW 535 d F11 LCI
Postleitzahl: 96114

Beitragvon citybiker » 22.09.2016 17:32

cluberer2003 hat geschrieben:Hercules Supra 4 GP mit Sachs 501/4 CKF.

Gruß Holger


:top: Genau so würde ich es auch machen.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1218
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955

Beitragvon Pabstat » 23.09.2016 20:21

Jupp, Holger und Citybiker haben da schon recht. Supra 4 GP ist im Vergleich zu anderen Hercules Mokicks unterbewertet, dennoch verfügbar und Ersatzteilsituation ist sehr gut.

Der Motor ist eine sehr gute Konstruktion.

Alternativen, falls das Design zu 80er mässig ist und nicht gefällt:

Vorgängermodell MK2.....da gilt das gleiche wie für die Supra 4 GP im Grossen und Ganzen, Ersatzteile bissel schwieriger, was Fahrwerk angeht und Anbauteile, aber an Maschinen an sich auch ein recht grosses Angebot.

Wenn dir die Supra 4 GP aber gefällt, ist die in der Tat die beste Wahl. Passt auch locker ins Budget, allerdings bissel schauen, wird viel überteuerter Schund angeboten.
Gruß

Philippe
Benutzeravatar
Pabstat
 
Beiträge: 615
Registriert: 20.08.2013
Fahrzeug(e): MK4-M Serie I & Serie II , MK3-X, MK-3M, K100 56´, Torpedo M150 52´
Postleitzahl: 66386

Beitragvon Tornadone » 24.09.2016 10:51

Ich würde da eindeutig zur MK2 tendieren. Die ist wirklich wunderschön und nicht zu selten. Ist aber nur mein persönlicher Geschmack und Senf an dieser Stelle. :)

Grüße und viel Spaß.

Roman
Tornadone
 
Beiträge: 100
Registriert: 16.09.2015
Fahrzeug(e): Malaguti Ronco 40, Rabeneick R50, Tornadone
Postleitzahl: 86473

Beitragvon Timeudeus » 24.09.2016 19:40

Danke für die Empfehlungen :)

Vom Aussehen her ist die Supra perfekt! Die MK2 sieht fast noch besser aus, aber die Unterschiede liegen im detail.
Die Simson ist mir etwas zu kantig, aber ich hab gelesen dass die 65 fahren dürfen stimmt das?

Ich denke ich werd nach allen 3 ausschau halten und versuchen ein günstiges Angebot mitzunehmen. Wie siehts im Vergleich mit den Ersatzteilpreisen aus? Ist da Hercules oder Simson günstiger?

Und darf man die theoretisch tunen wenn man sie abregelt?
Timeudeus
 
Beiträge: 2
Registriert: 22.09.2016
Fahrzeug(e): Toyota Mr2

Beitragvon citybiker » 25.09.2016 01:04

Simson ist in den Ersatzteilen wesentlich günstiger als Hercules.
Gruß Hans-Joachim
Benutzeravatar
citybiker
 
Beiträge: 1218
Bilder: 5
Registriert: 09.07.2013
Fahrzeug(e): Diverse
Postleitzahl: 66955
 

Zurück zu Allgemeines

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum