Neukauf Roller - wichtige Details?

Markenübergreifende allgemeine Fragen.

Beitragvon Cordelia » 27.12.2015 21:42

Hey !
Ich bin Cordelia, 25 Jahre alt und ganz neu hier. Bis vor zwei Wochen bin ich immer Auto gefahren aber nachdem mir die Vorfahrt genommen wurde und es zu einem wirtschaflichen Totalschaden kam, spiele ich mit dem Gedanken aufs Roller-Fahren umzusteigen.

Ich brauche den Roller, um täglich zum Stall zu fahren - 10 Km pro Weg, erst aus dem Dorf über Landsraßen und dann durchs Industriegebiet. Ich denke mit einem Roller (50ccm) werde ich gut zum Stall kommen. Bloß für Schnee und Glatteis müsste ich eine Alternative haben...

Ich habe mal im Internet geschaut was so angeboten wird und bin als kompletter Roller-Neuling fast schon überfordert mit der Fülle an Angaben. Deswegen nun zu meiner Frage:
Auf was muss ich bei einem Roller-Neukauf achten??
Ich bin über jeden Tipp dankbar :)
Cordelia
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015
Postleitzahl: 31199
 

Beitragvon André Merk » 27.12.2015 21:52

Herzlich Willkommen erstmal :)

Also erstmal ist es immer Hilfreich sich Kundenrezessionen durch zu lesen etc.

Dann Daten vergleich ,Tank, PS (U/min) ,Bergsteigefähigkeit etc.

Zudem sollte man wenn möglich zum Händler und sich verschiedene Sachen angucken und Probe fahren.
Schauen ob der helm tatsächlich ins Helmfach passt, ob einem der Sitz gemütlich genug ist, ob man mit ihm fahren kann und und und...

Am besten suchst du dir so 5-6 sachen raus dir die Optisch gefallen und vergleichst die mal.
Mfg

André
Benutzeravatar
André Merk
 
Beiträge: 1642
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014
Plz/Ort: Horn-Bad Meinberg
Fahrzeug(e): Peugeot Vivacity Sixties 50; Ehem.:Hercules Prima GT, Flex Tech Firenze 50, Romet Router WS 50
Postleitzahl: 32805

Beitragvon Cordelia » 27.12.2015 22:43

Wow, danke für die schnelle Antwort!
Das klingt schon mal gut. An so Dinge wie zB das Überprüfen des Helmfachs hätte ich gar nicht gedacht.
Gibt es denn technisch gesehen so eine Art Mindestanforderungen, die ich haben sollte, um einen vernünftigen Roller zu haben?
Worauf muss ich bei : Antrieb, Bremsen, Reifen, Start, Sound Level, Federung etc achten ?
Cordelia
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015
Postleitzahl: 31199

Beitragvon André Merk » 27.12.2015 23:15

Antrieb haben alle Variomatik.

Bremsen haben heute meistens alle Scheibenbremsen. Zu Wartung Natürlich regelmäßig zur Werkstatt.

Reifen größen sind recht unterschiedlich und in Verbindung mit den Stoßdämpfern jeweils ein anderes Fahr gefühl zu haben.
Zb Harte federung und große Räder (16Zoll) oder ähnliches , dass musst du beim fahren sehen womit du am besten klar kommst und was du am besten vom Gefühl her findest.

Start haben alle modernen E- und Kick-Sarter.

Sound musst du ebenfalls gucken was dir gefällt,jedoch klingen die meisten recht gleich.
Mfg

André
Benutzeravatar
André Merk
 
Beiträge: 1642
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014
Plz/Ort: Horn-Bad Meinberg
Fahrzeug(e): Peugeot Vivacity Sixties 50; Ehem.:Hercules Prima GT, Flex Tech Firenze 50, Romet Router WS 50
Postleitzahl: 32805

Beitragvon daves » 28.12.2015 10:52

Hallo und Willkommen“
Bei den Roller gibt es auch die 2takt Motoren und 4Takt Motoren,beide Motoren haben ihre vor und Nachteile.
Die Vorteile eines 2takters,sind etwas sportlicher im Anzug und benötigen etwas weniger Wartung.
Die Nachteile beim 2takter,sie brauchen in der Regel etwas mehr Benzin und riechen etwas nach Öl Benzin Gemisch.
Die Vorteile eines 4takter sind ein ruhigeren motorlauf,sie brauchen weniger Benzin,stinken nicht,aber dafür etwas schwächer im Anzug als ein 2Takt.
Gruß Jürgen
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1854
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Kymco Yup

Beitragvon Entschleuniger » 28.12.2015 11:18

hi, du bist noch nie motorisierte 2räder gefahren?
dann würde ich dir zu einem günstigen gebrauchten raten,um rauszufinden ob das überhaubt zu dir passt.

mir wurde grade eine Vespa 2 takt für 120-150€ angeboten, frisch überholt mit optischen mängeln.
so etwas wäre für den anfang schon nicht schlecht.

Gruß axel
Entschleuniger
 
Beiträge: 157
Registriert: 12.12.2015
Fahrzeug(e): hercules mp2
Postleitzahl: 55263

Beitragvon André Merk » 28.12.2015 11:48

Oder von Hercules (Yamaha) City CV 50 Automatik Roller im 80er Jahre Vespa look Preislich 200-500€

Schaden kann es aber nicht erstmal beim Händler zu testen womit man überhaupt klar kommt ;)
Mfg

André
Benutzeravatar
André Merk
 
Beiträge: 1642
Bilder: 10
Registriert: 18.11.2014
Plz/Ort: Horn-Bad Meinberg
Fahrzeug(e): Peugeot Vivacity Sixties 50; Ehem.:Hercules Prima GT, Flex Tech Firenze 50, Romet Router WS 50
Postleitzahl: 32805

Beitragvon Cordelia » 28.12.2015 12:44

Alles klar, also nach der Beschreibung finde ich den 2Takt definitiv interessanter.
Zur Schulzeit bin ich häufig Roller gefahren. Als erfahren würde ich mich dennoch nicht bezeichnen.
Bevor ich mich für einen Kauf entscheide, werde ich mich jetzt erst einmal ordentlich informieren. Wenn ich mir einen Roller kaufe, soll es aber direkt etwas Vernünftiges sein. Ich habe vor ihn dann auch dementsprechend zu pflegen etc ...
Cordelia
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015
Postleitzahl: 31199

Beitragvon Raisch » 28.12.2015 13:10

Das Wichtigste ist eine GUTE Werkstatt in der NÄHE . Wichtiger wie Marke Typ oder sonstiges -- wenn du es nicht selbst machen kannst. Desshalb gleich nach Kauf nach Reparaturanleitungen schauen.
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio

Beitragvon Cordelia » 28.12.2015 13:18

Wird gemacht :-) danke
Cordelia
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015
Postleitzahl: 31199

Beitragvon Cordelia » 27.01.2016 12:18

Hey ihr Lieben !

Ich habe mir jetzt einen Piaggio TPH 50 gekauft. Neu. Allerdings wird
das Tempo falsch angezeigt. Er ist bei kurz über 50, wenn ich nur so um die 39/40 kmh fahre
(das weiß ich, weil es hier in der Nähe diese Anzeigen gibt, die einem zeigen, wie schnell man fährt und mit dem Auto waren sie immer sehr zuverlässig).
Normal ist das nicht oder? Und an wen muss ich mich jetzt wenden - den Händler, der Gewährleistung geben muss oder an Piaggio mit der Garantie?
Liebe Grüße
Cordelia
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015
Postleitzahl: 31199

Beitragvon zuuuup » 27.01.2016 12:56

ist es ein neufahrzeug ?
Benutzeravatar
zuuuup
 
Beiträge: 1426
Registriert: 28.08.2012
Fahrzeug(e): Quickly,Optima,RD50,FS1,RD125,AS3,RD250,TZR250,Florett RMCS,RS,TM

Beitragvon Raisch » 27.01.2016 13:48

Das ist normal !!!!! Tachos sind Schätzeisen . Genauer siehst du es wenn du mit Navigationgerät fährst. Leider darf dein Fuffzgerle nur 45 Fahren - alles andere ist Illegal . Rede trotzdem mit deinem Händler : Bis 5 Km sind schon noch drin !!!
Raisch
 
Beiträge: 563
Registriert: 19.10.2013
Fahrzeug(e): Herc.MK4M /NHW-M /Piaggio

Beitragvon Cordelia » 27.01.2016 22:24

Ja, aber dass er ganze 10 kmh mehr anzeigt ist auch noch normal?
Ich bezweifel, dass er wirklich 45 schafft aber zur Zeit ist es hier sehr windig. Ich werde das nochmal testen, wenn er nicht dagegen ankämpfen muss...
Cordelia
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.12.2015
Postleitzahl: 31199

Beitragvon daves » 27.01.2016 22:47

Die Geschwindigkeit mess Geräten in den Orts Einfahrt,die sind meisten sehr ungenau.selbst mit Navi haben sie 3-5kmh Abweichungen nach unten.
Mit deinem tacho und die Geräten würde ich nicht wirklich Bedeutung schenken.
Falls du kein navi hast,leih dir mal einen und Messe dann,ich bin sicher das dein Tacho maximal 3-5kmh vorgeht
Gruß Jürgen
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1854
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Kymco Yup
 
Nächste

Zurück zu Allgemeines

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Harry66 und 10 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum