Derbi Supermoto/Enduro drosseln-aber wie?

Beitragvon FlameZ » 04.09.2018 20:10

Guten Abend,
Ich möchte mir eine Derbi Supermoto/Enduro zulegen. Welche, weiß ich noch nicht. Da ich aber nur den Führerschein der Klasse MOFA besitze, wollte ich die Derbi drosseln. Am liebsten mit einem Kippschalter, sodass ich offen fahren kann. Nur haben die Derbis soweit ich weiß alle 6 Gänge. Wenn ich also doch mit 25 km/h fahren will bin ich am dauerschalten. Nun zu Frage? Kann ich irgendwie Gänge sperren ohne Leistungsverlust? Oder gibt es Alternativen mit weniger, also 3-4 Gängen?

Bitte beantwortet die Frage sachlich. Ich weiß sowohl, dass ich eine Verkehrsbehinderung bin, als auch, dass ich Probleme bekommen könnte.

MFG
FlameZ
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.09.2018
Fahrzeug(e): Hercules Prima 4, Zündapp cs 25
 

Beitragvon PhilippK » 05.09.2018 18:17

Vermutlich wirst du keine legale (= eintragungsfähige) Lösung finden, die ohne Gangsperre funktioniert. Das Moped wäre so auch praktisch unfahrbar :mrgreen:
Die Gangsperre ist meist nicht so einfach reversibel - wenn ich das richtig in Erinnerung habe, ist die bei Derbi teilweise auch unreversibel, da der Schaltstern bearbeitet werden muss. Spielraum hast du dann also nur bei der Abriegelung der Drehzahl zur Begrenzung der Höchstgeschwindigkeit.

Gruß, Philipp
PhilippK
 
Beiträge: 95
Registriert: 14.06.2013
Fahrzeug(e): Aprilia SX, Rieju MRT
Postleitzahl: 70174

Zurück zu Derbi

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum