Öl aus auspuff.

Beitragvon Stückwerk » 11.02.2018 17:26

Hallo,

Ich habe bei meiner Entdrosselten Debi senda 50 x_treme das Problem gehabt das aus dem auspuff nach längerer fahrt immer öl mit Wassertröpfchen raustropfte. nachdem ich mal in den Vergaser schaut fand ich heraus das der Vorbesitzer die Bedüsung nicht änderte (immer noch 70ger düse). Auch die Zündkerze zeigte ein zu fettes Gemisch. nun habe ich eine 82ger Hauptdüse verbaut, das Zündkerzen-bild ist nun leicht weißlich was ja auf ein zu mageres Gemisch deutet. jedoch kommt immer noch Öl aus dem auspuff nun zwar deutlich wendiger als zuvor und ohne Wasser tropfen aber hat noch jemand eine Idee woran das liegen könnte ?
ich werde es nun mit einer 80ger düse mal probieren.
(alle Dichtungsringen wurden erneuert)
Stückwerk
 
Beiträge: 3
Registriert: 11.02.2018
Fahrzeug(e): Derbi Senda 50
Postleitzahl: 84556
 

Beitragvon daves » 11.02.2018 20:47

Kleinere düse=Mager
Größere düse=fetter

Sollte die 70er düse zu Fett sei, dann ist die 80er düse erst Recht zu fett.

Öl aus dem Auspuff, könnte entweder am Öl liegen,zb,ein Öl gewählt mit einem zu hohe Flammpunkt. oder fährst deutlich untertourig.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1640
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Tomos Flexer 45 Kymco Yup
Postleitzahl: 67059

Beitragvon 2Fast_Hamm » 01.04.2018 13:59

Moin Daves. Dieses Problem besaß ich auch eine lange zeit, trotz zu mageren gemisch's, zu fettem, perfekten, kam immer öl mit aus dem ESD.
Dies habe ich nach langer verzweiflung wie folgt gelöst:
Dämmwolle im ESD gewechselt :D :D :D
Siehe da, seitdem kein Tropfen öl mehr :)


Hoffe konnte dir damit helfen
2Fast_Hamm
 
Beiträge: 11
Registriert: 31.03.2018
Fahrzeug(e): Derbi senda DRD
Postleitzahl: 59065

Beitragvon daves » 01.04.2018 19:05

Hallo Hamm

Das ist nicht mein Problem,sondern vom Stückwerk.
Aber mit deiner Lösung,ist es nur eine Frage der Zeit,bis alles voll gesaugt ist und dann hast wieder das gleiche Problem.
Wie gesagt, entweder dreht der Motor bei der gewählten Geschwindigkeit zu niedrig,oder ist der Flammpunkt des Öls viel zu hoch.
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1640
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Tomos Flexer 45 Kymco Yup
Postleitzahl: 67059

Beitragvon 2Fast_Hamm » 01.04.2018 19:21

Ja okay, dies mag natürlich sein. habe natürlich nicht weiter gedacht....

Nehmen wir aber mal an, zwischen Roller und Moped, Gleiches gemisch, gleiche kerze, trotzdem sifft das Moped aber nicht der Roller. Woran kann das dann liegen? kann das am untertourigen fahren liegen?

Mfg
2Fast_Hamm
 
Beiträge: 11
Registriert: 31.03.2018
Fahrzeug(e): Derbi senda DRD
Postleitzahl: 59065

Beitragvon daves » 01.04.2018 19:40

Ja natürlich.

Ein Moped dreht Bei weitem nicht so hoch,wie einen Roller.
Ein Roller dreht ca,7500-8000 Umdrehungen im Original Zustand. dadurch wird gut das Öl verbrannt.
Ein schalt Moped dreht in der Regel deutlich niedriger im Original Zustand. Da kann man aber etwas entgegen wirken, wenn man ein 2 Takt Öl wählt,das einen Flammpunkt deutlich unter 100 Grad wählt.
Dabei ist es Wurst,ob mineralisch, Teil,oder voll synthetisch, wichtig das es ein jaso FC Freigabe besitzt.
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1640
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Tomos Flexer 45 Kymco Yup
Postleitzahl: 67059

Beitragvon 2Fast_Hamm » 02.04.2018 12:53

daves hat geschrieben:Ja natürlich.

Ein Moped dreht Bei weitem nicht so hoch,wie einen Roller.
Ein Roller dreht ca,7500-8000 Umdrehungen im Original Zustand. dadurch wird gut das Öl verbrannt.
Ein schalt Moped dreht in der Regel deutlich niedriger im Original Zustand. Da kann man aber etwas entgegen wirken, wenn man ein 2 Takt Öl wählt,das einen Flammpunkt deutlich unter 100 Grad wählt.
Dabei ist es Wurst,ob mineralisch, Teil,oder voll synthetisch, wichtig das es ein jaso FC Freigabe besitzt.


Okay das erklärt einiges... Hättest du vielleicht ein Tip an öl?
und auch wenn es nicht mein Thread ist, kann ich dir mal eine PN schreiben?
2Fast_Hamm
 
Beiträge: 11
Registriert: 31.03.2018
Fahrzeug(e): Derbi senda DRD
Postleitzahl: 59065

Beitragvon daves » 02.04.2018 18:49

Ich kenne zwar nicht auswendig welches Öl unter 100 Grad ist,aber kannst gerne PN schreiben.
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1640
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Tomos Flexer 45 Kymco Yup
Postleitzahl: 67059

Beitragvon LaurieLee » 03.04.2018 15:43

Das hätte ich früher mal einem sagen sollen...hey was für 'nen Flammpunkt hat denn dein Zweitaktöl...?..Häää??? Da kam das Gemisch aus der Münzsäule und keine Ahnung was da drin war. Und wenn's mal etwas aus dem Auspuff tropfte hat das auch keinen gestört. Allerdings hilft dagegen denn doch oftmals schon eine etwas drehzahlbetontere Fahrweise. Wenn man aber natürlich immer im zweiten Gang anfährt...
Laurie.
Benutzeravatar
LaurieLee
 
Beiträge: 266
Registriert: 16.01.2018
Plz/Ort: Otjiwarongo/Namibia
Fahrzeug(e): Hier erstmal keine, während meines Lebenslaufs aber so ungefähr 30.

Beitragvon 2Fast_Hamm » 03.04.2018 15:52

LaurieLee hat geschrieben:Das hätte ich früher mal einem sagen sollen...hey was für 'nen Flammpunkt hat denn dein Zweitaktöl...?..Häää??? Da kam das Gemisch aus der Münzsäule und keine Ahnung was da drin war. Und wenn's mal etwas aus dem Auspuff tropfte hat das auch keinen gestört. Allerdings hilft dagegen denn doch oftmals schon eine etwas drehzahlbetontere Fahrweise. Wenn man aber natürlich immer im zweiten Gang anfährt...



nunja, stadtverkehr fahre ich tatsächlich im zweiten an, liegt aber daran das meine Derbi offen ist und wir arg strenge 150ps Gangs haben..
zurvor war es aber tatsächlich so, das selbst bei dauerhaft 7000-8000 RPM so eine suppe aus meinem ESD kam, das es nicht mehr möglich war sich in kurven zu legen :D ...

-- 03.04.2018 15:52 --

LaurieLee hat geschrieben:Das hätte ich früher mal einem sagen sollen...hey was für 'nen Flammpunkt hat denn dein Zweitaktöl...?..Häää??? Da kam das Gemisch aus der Münzsäule und keine Ahnung was da drin war. Und wenn's mal etwas aus dem Auspuff tropfte hat das auch keinen gestört. Allerdings hilft dagegen denn doch oftmals schon eine etwas drehzahlbetontere Fahrweise. Wenn man aber natürlich immer im zweiten Gang anfährt...



nunja, stadtverkehr fahre ich tatsächlich im zweiten an, liegt aber daran das meine Derbi offen ist und wir arg strenge 150ps Gangs haben..
zurvor war es aber tatsächlich so, das selbst bei dauerhaft 7000-8000 RPM so eine suppe aus meinem ESD kam, das es nicht mehr möglich war sich in kurven zu legen :D ...
2Fast_Hamm
 
Beiträge: 11
Registriert: 31.03.2018
Fahrzeug(e): Derbi senda DRD
Postleitzahl: 59065

Beitragvon daves » 03.04.2018 18:47

Also ich fahre in meinen beide Roller die so ca 7500 Umdrehungen Drehen,das Rowe voll synthetisch,das hat einen Flammpunkt von 125 Grad was Bei einen klassischen Moped eher wieder zum süffen führt.
Früher hat man ohne nachzudenken einfach die fertige 2 Takt Mischung von der Tanke in den Tank geschüttet,und musste alle paar tausend km den Auspuff ausbrennen.
Heute wo die Öle spezieller auf die verschiedenen Verwendungszwecke entwickelt werden,ist es doch selten,das ein Auspuff zugesüfft ausgebrannt werden muss.

Das ist ganz alleine mit dem Flammpunkt des Öls und die Verbrennungstemperatur des Motors zurückzuführen.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
daves
 
Beiträge: 1640
Registriert: 12.06.2015
Plz/Ort: 67059 ludwigshafen
Fahrzeug(e): Kymco like 50 2Takt Tomos Flexer 45 Kymco Yup
Postleitzahl: 67059
 

Zurück zu Derbi

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Autor

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Werbung
Facebook-Seite von 50er-Forum